Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Dong Energy bringt Offshore Windenergie nach Asien

Taipei / Fredericia, Dänemark – Dong Energy ist eines der führenden Energieunternehmen auf dem Sektor der Offshore Windenergie. Jetzt hat das dänische Unternehmen in Taiwan ein neues Büro eröffnet. Diese Standortentscheidung hat einen ganz bestimmten Grund.

Der dänische Energieversorger Dong Energy hat in Taiwans Hauptstadt Taipei in Anwesenheit von Taiwans stellvertretendem Wirtschaftsminister Shen Jong-Chin offiziell eine Niederlassung offiziell eingeweiht. Dong Energy will auch in Taiwan die Stärke des Unternehmens auf dem Offshore Sektor ausspielen.

Dong Energy hat bereits konkrete Standorte zur Nutzung der Offshore Windenergie im Blick

Die Regierung in Taiwan will die Energiegewinnung des Landes grundlegend umstrukturieren. Danach soll bis zum Jahr 2025 eine Kapazität von 3.000 Megawatt (MW) Offshore Windenergie installiert werden. Dabei kommt Dong Energy als weltweiter Marktführer im Bau von Offshore Windparks ins Spiel. Mithilfe der 25-jährigen Erfahrung in diesem Bereich kann Dong Energy einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Ziele Taiwans leisten. Derzeit führt das Unternehmen in Taiwan eine Umweltverträglichkeitsprüfung an vier potentiellen Standorten durch. Geplant ist der Bau von Windkraftanlagen mit einer Leistung von insgesamt 2.000 MW. Ein möglicher Baustart wird für den Zeitraum zwischen 2021 und 2024 angestrebt, teilt das im internationalen Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX World gelistete Unternehmen aus dem dänischen Fredericia mit.

Dong Energy arbeitet mit Forschungs-Instituten aus Taiwan zusammen

Taiwan hat insgesamt 36 Flächen zur Realisierung von Offshore Windparks nominiert. Mit 21 Standorten entfällt der größte Teil auf den Landkreis Changhua im Westen des Inselstaates. Dong Energy arbeitet in Taiwan mit einem Think Tank zusammen, dem Technology Research Institute. Matthias Bausenwein, Geschäftsführer von Dong Energy Asia-Pacific, erklärte, dass zum Zwecke der Kooperation eine Letter of Intent unterzeichnet wurde. Zusammen mit dem Technology Research Institute will der dänische Spezialist für Offshore Windenergie ein Ökosystem für die Offshore Windkraft in Taiwan aufbauen und nach geeigneten Industrie-Partnern suchen. Dong Energy hat bislang rund 1.000 installierte Offshore Windturbinen mit einer Leistung von rund 3.000 MW installiert. Sieben weitere Meeres-Windparks mit weiteren 4.400 MW in Europa werden derzeit gebaut.

© IWR, 2016

21.11.2016