Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

ABB erhält Auftrag zur dezentralen Netzstabilität von Tennet

Zürich - Die Energieversorgung in Deutschland basiert immer stärker auf dezentralen Erzeugungsanlagen. Gefordert sind neue Lösungsansätze zur Netzstabilität. Dazu hat der Technologiekonzern ABB vom Netzbetreiber Tennet jetzt einen Auftrag zur intelligenten Netzstabilisierung erhalten.

Der Schweizer ABB-Konzern hat von dem deutsch-niederländischen Übertragungsnetzbetreiber Tennet einen Auftrag in Höhe von rund 30 Millionen US-Dollar für die Lieferung einer intelligenten Lösung zur Netzstabilisierung erhalten. Diese verbessert bei verstärkter Integration von erneuerbaren Energien die Zuverlässigkeit und Qualität der Stromversorgung.

Weniger zentrale, mehr dezentrale Erzeugungsanlagen

Die Pläne Deutschlands zur Umsetzung der Energiewende zielen darauf ab, den Anteil erneuerbarer Energien bis 2050 auf mindestens 80 Prozent zu erhöhen. Damit stützt sich die Energieversorgung in Deutschland immer weniger auf zentrale Erzeugungsanlagen wie thermische Großkraftwerke. Mit dem Umstieg auf volatilere und dezentrale Anlagen wie Wind- und Solarenergie sind Herausforderungen im Bereich der Netzstabilität und Netzschwankungen zu bewältigen.

ABB liefert intelligente Lösung zur Netzstabilität

Als Teil der Lösung liefert ABB einen hybriden statischen Kompensators (STATCOM), der im Umspannwerk Borken in Hessen installiert wird. Er wird das Netz mit flexibler Blindleistungskompensation und dynamischer Spannungsversorgung unterstützen und damit das Risiko von Spannungseinbrüchen und Stromausfällen reduzieren. STATCOM von ABB ist ein intelligentes System zur Stabilisierung von Spannungsschwankungen und sorgt so für eine störungsfreie Stromübertragung. Das fortgeschrittene MACH-Steuerungssystem TM ist Teil des digitalen Angebots ABB AbilityTM von ABB und funktioniert wie das Gehirn von STATCOM. Es überwacht, steuert und schützt die hochentwickelte Technologie und gewährleistet eine zuverlässige und effiziente Stromversorgung.

ABB mit strategischem Fokus auf Erneuerbare Energien

„Wir freuen uns sehr, ein weiteres Mal mit Tennet zusammenzuarbeiten und Deutschland dabei zu unterstützen, Millionen Menschen mit sauberer Windenergie zu versorgen“, sagte Claudio Facchin, Leiter der Division Stromnetze von ABB. „Unsere innovative STATCOM-Technologie wird die Stromübertragungskapazitäten erhöhen und die Stromqualität verbessern. Das Projekt veranschaulicht den strategischen Fokus von ABB auf erneuerbare Energien. Außerdem macht es deutlich, wie wir modernste Technologien nutzen, um unsere Position als bevorzugter Partner beim Aufbau eines leistungsstärkeren, intelligenteren und umweltfreundlicheren Stromnetzes zu untermauern.“

© IWR, 2017


07.08.2017