Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Nordex erhält weitere Aufträge aus Frankreich

Hamburg – Der französische Windmarkt gewinnt immer stärker an Fahrt. Davon profitiert auch die Nordex-Gruppe mit Werken in Deutschland und Spanien.

Die Nordex-Gruppe hat im dritten Quartal erneut Bestellungen für die Lieferung von Windturbinen nach Frankreich erhalten. Erst im Sommer hat der Hersteller mit Hauptsitz in Hamburg einen Auftrag vom französischen Versorger EDF erhalten.

Nordex beliefert 2018 die Windparks Coesmes und Valbin

Im Jahr 2018 wird der Hersteller insgesamt 14 Anlagen mit einer Leistung von zusammen 37,2 Megawatt (MW) nach Frankreich liefern. Für den Windpark Coesmes, der rund 40 Kilometer südöstlich von Rennes entsteht, liefert Nordex ab Februar sechs Turbinen vom Typ N117/3000. Durch die Errichtung auf 120 Meter hohen Türmen sind die Anlagen in der Lage, die guten Windbedingungen am Standort optimal zu nutzen. Gleichzeitig gewährleisten die Systeme einen leisen Betrieb der Turbinen. Kunde ist der Projektentwickler VSB Energies Nouvelles.

Zudem errichtet Nordex ab April 2018 in der Nähe von Troyes den Windpark Valbin. Das Projekt besteht aus acht Maschinen der Baureihe N117/2400. Im Lieferumfang von Nordex enthalten ist auch der Service der Anlagen über eine Laufzeit von zunächst 15 Jahren. Der Park wurde von Eolfi entwickelt und befindet sich heute im Besitz des Finanzhauses Leonidas Associates, das den Park betreiben wird.

Auch EDF hat schon bei Nordex geordert

Bereits im Sommer 2017 hatte Nordex einen Auftrag über zehn Anlagen mit einer Leistung von zusammen 36 MW von EDF Energies Nouvelles für die Windparks Espiers und Guilleville erhalten. Die Parks liegen rund 100 Kilometer südlich. Neben der Anlagenlieferung umfasst auch dieser Auftrag den technischen Service der Parks.

© IWR, 2017


26.10.2017