Windbranche.de

Branchenportal für die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Pressemitteilung

Marktwertatlas für Frankreich

Berlin (iwr-pressedienst) - Mit der Einführung der verpflichtenden Direktvermarktung für Windstrom in Frankeich (“Le complément de rémunération“) ist der Erlös von Windprojekten nicht mehr nur abhängig von der Menge des erzeugten Stroms, sondern auch vom zeitlichen Verlauf. Das Fördersystem ist vergleichbar mit dem deutschen Marktprämienmodell. Nachdem sich der Marktwertatlas für Deutschland als Standardbewertungsinstrument in der Direktvermarktung etabliert hat, haben anemos und enervis nun auch einen neuen Marktwertatlas für Frankreich berechnet. Dieser Marktwertatlas steht ab sofort schon zur Verfügung, wird aber zudem im September 2017 auf der Husum Wind und der Colloque National Eolien in Paris vorgestellt.

Der Marktwertatlas zeigt, wo und in welchem Umfang Windenergieanlagen in der Direktvermarktung Mehr- oder Mindererlöse gegenüber nationalen Monatsmarktwert für Windenergie erzielen. Diese Differenzen sind relevant für die Direktvermarktungskonditionen und wirken sich damit direkt auf die wirtschaftlichen Erlöse der Projekte aus.

Diese Informationen werden interaktiv und online in elektronischer Kartenform räumlich hochaufgelöst und standortbezogen bereitgestellt. Der Atlas enthält eine Vielzahl von gängigen Windanlagentypen und Nabenhöhen und beruht auf dem anemos Windatlas für Frankreich. Der Windatlas hat eine räumliche Auflösung von 3x3 km bei einem Zeitschritt von 10 Minuten. Auf Basis der Windzeitreihen wird die Stromproduktion für jeden Windenergie-Anlagen-Typ und unterschiedliche Nabenhöhen berechnet. Durch Kombination mit dem im Zeitverlauf schwankenden Börsenstrompreis am Day-Ahead Markt werden der Erlös zu jeder Stunde und somit im Ergebnis die Abweichung des anlagenspezifischen Marktwertes zum nationalen Referenzmarktwert berechnet.

Die Berechnung des Marktwertes ist standortspezifisch für jeden speziellen Windpark oder aber auch für Windparkportfolios möglich sowohl für Bestandsparks als auch für geplante Projekte. Historische Marktwertdifferenzen bilden eine gute Basis für die Bewertung der kurz- und mittelfristigen Direktvermarktung. Wenn jedoch Direktvermarktungsverträge auch für längere Zeiträume geschlossen werden, dann liefert unser weiterentwickelter Prognose-Marktwertatlas dafür die passende Bewertungsgrundlage.

Genutzt wird der Marktwertatlas von Direktvermarktern und Windanlagenbetreibern als Bewertungsinstrument. Ein Demo-Tool auf www.marketvalueatlas.com zeigt die Funktionen. Nähere Informationen zur Nutzung des Marktwertatlas sowie Preisauskunft geben enervis und anemos.


Hintergrundinformationen:
enervis energy advisors GmbH ist eine Unternehmensberatung mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in der Beratung von nationalen und internationalen Strom- und Gasversorgern auf allen Ebenen der Energiewirtschaft sowie von energieintensiven Industriezweigen und Interessenverbänden.
Für die Windbranche bietet enervis Leistungen im Bereich Auktionsanalysen und Auktionsmodellierung, Projektbewertung, Due Diligence und Marktwertanalysen (Erlösgutachten und Marktwertatlas) an. Das Beratungsspektrum umfasst außerdem die Marktbeobachtung und -analyse, die Entwicklung von Marktstrategien und deren Umsetzung in entsprechenden Geschäftskonzepten inklusive der Entwicklung von rechnergestützten Analysemodellen.


anemos Gesellschaft für Umweltmeteorologie mbH ist ein international tätiges, unabhängiges Dienstleistungsbüros im Bereich der Windenergienutzung und unterstützt seit über zwanzig Jahren Kunden durch Forschung, Entwicklung und Beratung in allen meteorologischen Aspekten der Windenergie. Kernleistungen sind die Durchführung von Windmessungen, Wind-, Ertrags- und Erlösgutachten, Due Diligence und die Betriebsdatenanalyse sowie die Erstellung von Windatlanten. anemos ist nach DIN EN ISO/IEC 170025:2005 akkreditiert.

Zur Veröffentlichung frei gegebenes und verwendbares Bildmaterial schicken wir Ihnen gern zu.


Berlin, den 12. Juli 2017


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die anemos Gesellschaft für Umweltmeteorologie mbH und die enervis energy advisors GmbH wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung

Pressekontakte:

Dr. Heinz-Theo Mengelkamp
E-Mail: mailto:mengelkamp@anemos.de

Dipl.-Ing. Eckhard Kuhnhenne-Krausmann
E-Mail: mailto:eckhard.kuhnhenne@enervis.de


anemos Gesellschaft für Umweltmeteorologie mbH
Böhmsholzer Weg 3
D-21391 Reppenstedt
Fon: +49 (0)4131 8308100
Fax: +49 (0)4131 8308199

enervis energy advisors GmbH
Schlesische Straße 29-30
D-10997 Berlin
Fon: +49 (0)30 695175-0
Fax: +49 (0)30 695175-20

Internet: www.enervis.de und www.anemos.de oder direkt auf www.marketvalueatlas.com




Pressemitteilungen aus der regenerativen Energiewirtschaft übermittelt durch den IWR-Pressedienst
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »anemos Gesellschaft für Umweltmeteorologie mbH, enervis energy advisors GmbH« verantwortlich.