Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Pressemitteilung morewind engineering solutions GmbH

morewind veröffentlicht neue Version der Lastsimulationssoftware mwLoADS

Rostock (iwr-pressedienst) - Die morewind engineering solutions GmbH ermöglicht mit der neuen Version ihrer Lastsimulationssoftware für Windenergieanlagen mwLoADS v6.6 noch effektiveres Arbeiten mit simulierten und gemessenen Daten.

Die Simulationssoftware mwLoADS ermöglicht das automatisierte Erzeugen von Inputdateien für das Lastsimulationspaket FAST von NREL und das Parallelisieren von Berechnungsjobs innerhalb eines Computernetzwerkes. Hierbei wird nun neben FAST v7 auch FAST v8 mit HydroDyn zur Berechnung der Lastannahmen an Offshoreanlagen unterstützt. Um schnelle Iterationen im Design-Prozess zu ermöglichen, ist nun auch eine Multi-Parametervariation inbegriffen.

Auch im Bereich des Post-Processings hat sich viel getan. Die Software hat ein verbessertes und stabileres Excel-Interface bekommen, sodass die Ergebnisse von Extrem- und Fatigue-Auswertungen sowie Lastvergleiche und Lasteinhüllende in einem besser lesbaren Format erhalten werden.
Neben dem FAST-Format unterstützen das Post-Processing und der Viewer auch das BLADED und Flex5 Zeitreihenformat sowie Messdaten im FAMOS-Format und MATLAB-Dateien. So können simulierte Ergebnisse aus verschiedenen Simulationsumgebungen und auch gemessene Daten visualisiert und ausgewertet werden.

Insbesondere bei Lastmessungen sind statistische Daten wie min, max, mean, stdv, 1Hz DEL von 10min Zeitreihen gefragt. Diese können nun komfortabel mit mwLoADS erzeugt werden.

Der Viewer hat in diesem Release auch einige Neuerungen erhalten. Unter anderem sind nun Live Ableitungen und Filterung der Signale möglich. Weiterhin können Zeitreihen unterschiedlicher Formate, wie zum Beispiel aus Messung und Simulation, gleichzeitig dargestellt und somit verglichen werden.

morewind selbst setzt die mwLoADS zur Lastsimulation in verschiedenen Turbinendesign-Projekten erfolgreich ein. Auch die Zertifizierungen der damit erzeugten Lastannahmen verliefen erfolgreich. Florian Stache, Geschäftsführer von morewind, erläutert: „Die Software ist aus unseren Erfahrungen in den Lastsimulationsabteilungen führender OEM heraus entstanden und erfüllt somit die Bedürfnisse moderner Produktentwicklungsprozesse. Insbesondere im Hinblick auf die Schnelligkeit, mit der Iterationen durchgeführt werden können, erfüllen wir hiermit die Time2Market-Anforderungen der Anlagenhersteller.“


Über die morewind engineering solutions GmbH:
morewind ist ein Team von Ingenieuren, die über 15 Jahre Erfahrung in der Entwicklung, Erprobung und Zertifizierung von Windkraftanlagen verfügen.
Mit einem starken Fokus auf Lastenberechnung, Aerodynamik und Regelung arbeitet morewind an der Analyse und Optimierung des Gesamtsystems Windkraftanlage hinsichtlich Ertrag und Lastniveau. Jederzeit besteht dabei die Möglichkeit, die Analysen bis auf die Komponentenebene auszuweiten. morewind hat sich innerhalb von 5 Jahren zu einem zuverlässigen Dienstleister für das Thema Lasten bei Hersteller, Lieferanten und Betreiber von Windenergieanlagen etabliert.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bilddatenbank/morewind/7fd17_mwLoADS_Jacket.png

Rostock, den 06. Dezember 2017

Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an morewind engineering solutions GmbH wird freundlichst erbeten.

Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Herr Florian Stache, morewind engineering solutions GmbH, gerne zur Verfügung.

Pressekontakt
Florian Stache
Tel.: +49 (0) 381 37 797 692
E-Mail: f.stache@morewind-engineering.de


morewind engineering solutions GmbH
Friedrichstraße 11
18057 Rostock

Internet: www.morewind-engineering.de




Pressemitteilungen aus der regenerativen Energiewirtschaft übermittelt durch den IWR-Pressedienst
Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »morewind engineering solutions GmbH« verantwortlich.