Windbranche.de

Branchenportal für die Windenergie

Husum Wind IWR 2003 108 0877 2 1280 256

Veranstaltungen


Renewables Academy (RENAC) AG

Informationsveranstaltung Kasachstan "Wind- und Solarenergie"

19.09.2016
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken

Tagungsort

Renewables Academy (RENAC) AG
Schönhauser Allee 10-11
10119 Berlin
Deutschland

Anmeldung und Information

Tel.:030526895896
Telefax:030526895899
E-Mail:Infos/Anmeldung
Programm:Download

Zielgruppen

Vertriebsleiter, Installateure


Infos zur Veranstaltung
Im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien organisiert die Renewables Academy (RENAC) AG gemeinsam mit der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Zentralasien am 19. September 2016 eine Informationsveranstaltung zu dem Thema „Photovoltaik und Windenergie in Kasachstan“.

Die Veranstaltung vermittelt den Teilnehmern aktuelle Informationen über die Rahmenbedingungen, aktuelle Ausschreibungen sowie Förder- und Finanzierungmöglichkeiten für Photovoltaik- und Windenergieprojekte in Kasachstan. Ferner werden Chancen und Herausforderungen für deutsche Unternehmen diskutiert.

Eng verbunden mit dem angestrebten Modernisierungskurs gibt es nunmehr Anstrengungen, auch im Bereich der Erneuerbaren Energieerzeugung den internationalen Anschluss zu schaffen:
Im Sommer 2013 ist das kasachische Erneuerbaren Energiegesetz aus dem Jahr 2009 novelliert worden. Es regelt den Netzzuggang und die vorrangige Einspeisung von Strom und Wärme aus erneuerbaren Energieanlagen.
Im Sommer 2014 wurden die Einspeisetarife für Strom aus Windenergie-, PV-, Kleinwasserkraft- und Biogasanlagen veröffentlicht.
Die Einspeisetarife sind für ausländische Investoren durchaus attraktiv und werden über 15 Jahre garantiert. Die Marktentwicklung für erneuerbare Energienutzung wird in Kasachstan aktuell noch durch staatliche Ausbauziele kontrolliert: bis 2020 soll der Anteil der erneuerbaren Stromerzeugung zunächst auf 3% steigen, bis 2030% soll sich der Anteil jedoch auf 30% erhöhen.
Das derzeitige Erneuerbaren Energiegesetz fördert insbesondere die Installation von Anlagen bis 5 kW mit einem Investitionszuschuss von bis zu 50%.

Die Geschäftsreise dient besonders deutschen Firmen, die sich langfristig für den kasachischen Erneuerbaren Energiemarkt interessieren und frühzeitig dort positionieren wollen, darunter:
• Planer und Entwickler von Projekten zur Erneuerbaren Energieerzeugung (Wind & Photovoltaik)
• Komponentenhersteller von (Klein-)Windanlagen und PV-Anlagen


Kosten

20,00 € für Kaffeepausen und Catering

Anmeldung

Tel.:030526895896
Telefax:030526895899
E-Mail:Infos/Anmeldung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download