Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

nordex blade production 01 1280 256

Onshore Ausschreibungen

Die Höhe der EEG-Vertügung für Strom aus Onshore-Windenergieanlagen wurde mit Infkrafttreten der EEG-Novelle 2017 am 1. Januar 2017 von einem System mit staatlich festgelegter Vergütungshöhe auf ein Ausschreibungssystem umgestellt.  Gemäß EEG 2017 unterliegen alle Onshore-WEA mit einer Leistung von über 750 Kilowatt (kW) der Ausschreibungspflicht.

Unter den bislang im Rahmen der beiden ersten Ausschreibungen im Mai und August 2017 bezuschlagten Geboten befinden sich mit einem Anteil von etwa 90 Prozent größtenteils Projekte von Bürgerenergiegesellschaften. Diese werden im Rahmen der Ausschreibung bei der bezuschlagten Höhe des Gebotswertes nach dem Einheitspreisverfahren gesondert berücksichtigt.

Eckdaten Ausschreibungen Onshore-Windenergie 2017 (EEG 2017)

  1. Mai 2017
1. Aug 2017
1. Nov 2017
Zuschlagsmenge (MW) 807 1.013  
       
Volumen ausgeschrieben (MW) 800 1.000 1.000
Vol. Gebote eingereicht (MW) 2.137  2.927  
Anzahl Zuschläge 70  67  
Ø Vergütungshöhe (ct/kWh) 5,71  4,28  
niedrigster Gebotswert (mit Zuschlag) (ct/kWh) 4,20 3,50  
höchster Gebotswert (mit Zuschlag) (ct/kWh) 5,78 4,29  
Daten: Bundesnetzagentur

 

 Jahr Datum News-Ticker EEG-Ausschreibungen Onshore-Windenergie Medium
2017      
  15.08. Ergebnisse der zweiten Ausschreibung für Onshore-Windenergieanalgen IWR Online
  14.06. Netzagentur startet zweite Onshore-Windenergie-Ausschreibung IWR Online
  19.05 Erste Onshore Ausschreibung erzielt Rekordpreis IWR Online

Themen Energiewirtschaft

Energiewende Erneuerbare Energien EEG  Ausschreibung Windenergie Onshore Windenergie Biomasse Photovoltaik