Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

Windwärts startet Bauarbeiten für Windpark Siegfriedeiche

© Windwärts GmbH© Windwärts GmbHHannover - Die MVV will bis 2026 insgesamt 10.000 Megawatt erneuerbare Energien neu ans Netz bringen. Die Windwärts GmbH leistet dazu einen Beitrag und verkauft den Windpark Siegfriedeiche an die MVV Windenergie Deutschland GmbH.

Der Mannheimer Energieversorger MVV hat über das Tochterunternemen MVV Windenergie Deutschland GmbH einen Windpark von Windwärts erworben. Die ebenfalls zur MVV-Gruppe zählende Windwärts GmbH baut den Windpark im Rahmen eines Generalübernehmervertrages.

Windwärts gibt Baustart für 16,7 MW Windpark Siegfriedeiche bekannt
Die Windwärts Energie GmbH hat heute (01.07.2019) mit dem offiziellen Baubeginn einen wichtigen Meilenstein für das Windparkprojekt Siegfriedeiche erreicht. Das Projekt selbst wird von der MVV Windenergie Deutschland GmbH und damit von einem Tochterunternehmen der Mannheimer MVV übernommen. Für den Windpionier geht mit dem Verkauf auch ein Rollenwechsel einher: Windwärts wird vom Planer zum Dienstleister im Rahmen des Generalübernehmervertrags für den Bau des Windparks. Sechs Windenergieanlagen vom Typ General Electrics 2.75-120 mit einer Gesamtleistung von 16,7 MW werden errichtet. Die Inbetriebnahme ist für März 2020 geplant, die Jahresstromerzeugung beläuft sich auf 40 Mio. Kilowattstunden.

Energieversorger MVV will EE-Leistung verdoppeln
Mit 6.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von 4 Milliarden Euro ist MVV eines der führenden Energieunternehmen in Deutschland. Für MVV ist der Erwerb des Windparks Siegfriedeiche ein weiterer Schritt auf dem Weg zur erfolgreichen Umsetzung seiner selbstgesetzten Nachhaltigkeitsziele. So will das Mannheimer Energieunternehmen unter anderem bis zum Jahr 2026 die eigene Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien verdoppeln und insgesamt 10.000 Megawatt erneuerbare Energien neu ans Netz bringen. Die technische Betriebsführung des Windparks wird Windwärts langfristig übernehmen, die kaufmännische Betriebsführung wird in der Verantwortung der MVV Umwelt GmbH als Asset Manager liegen.


© IWR, 2019


Weitere Meldungen aus der Windbranche
Verkauf: Aream übernimmt Windpark Düste II von Windwärts
Wind in Hessen: Windwärts startet Bau von Windpark Gravenwiebach
Energieversorger MVV, Juwi und Windwärts bündeln ihre Kompetenzen
Windwärts verbessert elektronische Mängelerfassung in der technischen Betriebsführung
Windwärts Energie GmbH - Firmenprofi und Kontakt auf www.windbranche.de
Forschungszentrum Jülich sucht Ingenieur (w/m/d) oder Naturwissenschaftler (w/m/d)
AHK-Geschäftsreise Kasachstan: Solar- und Windenergie
AHK-Geschäftsreise Kasachstan: Solar- und Windenergie
Online-Pressemappe von Windwärts Energie GmbH
Online - Stellenmappe der Windwärts Energie GmbH

01.07.2019

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen