Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

VSB und Nordex nehmen Vorzeige-WEA in Betrieb

© VSB Holding GmbH / Nordex SE© VSB Holding GmbH / Nordex SEPustleben / Dresden / Hamburg - VSB aus Dresden und Nordex haben in Thüringen eine neue N149/4.0-4.5 Windenergieanlage (WEA) in Betrieb genommen. Die Anlage belegt, dass auch an mittleren Standorten Stromgestehungskosten möglich sind, die niedriger als bei Braunkohlekraftwerken sind.

In Pustleben in Thüringen haben der Projektentwickler VSB und Nordex jetzt eine Windenergieanlage in Betrieb mit einer Gesamthöhe von 238,5 m in Betrieb genommen. Die Anlagen zeichnet sich dadurch aus, dass sie auf der einen Seite das Potenzial des Standortes voll ausschöpft und zu niedrigen Stromgestehungskosten produziert, andererseits trotz ihrer Höhe aufgrund einer vorausschauenden Planung auch auf eine hohe Akzeptanz stößt. Wichtig für einen effizienten Anlagenbetrieb sind sog. SCADA-Systeme zur Anlagen- und Windparksteuerung. Mit OSTM SCADA Edge hat Nordex ein System der nächsten Generation in der Pipeline.

Optimale Lösung für maximalen Ertrag und Akzeptanz gefunden
Der Projektentwickler VSB aus Dresden und Nordex haben in Pustleben in Thüringen, eine Nordex N149/4.0-4.5 Turbine in Betrieb genommen. Mit einer Gesamthöhe von 238,5 m und einem Rotordurchmesser von 149 m verfügt die Anlage über beachtliche Dimensionen. Mit Unterstützung der Gemeinde hat VSB allerdings eine optimale Lösung für Bürger und den Standort gefunden, so Katja Felkl, Projektentwicklerin bei VSB. Zu einem harmonischen Landschaftsbild und zur guten Akzeptanz bei den Bürgern trägt auch der langsamere Rotor der Anlage bei, der sich im Schnitt nur halb so schnell dreht, wie bei kleineren Windrädern, so VSB.

Dank ihrer Höhe kann die N149/4.0-4.5 das volle Potenzial des Mittelwindstandortes Pustleben optimal ausschöpfen und den an dem Standort den maximale Jahresenergieertrag erwirtschaften. Dementsprechend sinken die durchschnittlichen Stromgestehungskosten und sind damit günstiger als die von Braunkohlekraftwerken. Das Projekt in Pustleben belegt, dass durch die größeren Nabenhöhen und Rotordurchmesser ein effizienter Betrieb von Windkraftanlagen auch im mittleren und südlichen Teil Deutschlands möglich wird „Damit sind die Voraussetzungen gegeben, dass auch diese Regionen einen noch stärkeren Beitrag zur Energiewende liefern können,“ so Dr. Uwe Kaltenborn, Geschäftsführer der VSB Neue Energien Deutschland GmbH.

Neues SCADA-System optimiert Anlagenverfügbarkeit und Ertrag
Eine Schlüsselkomponente für einen wirtschaftlich optimalen Betrieb von Windenergieanlagen mit niedrigen Stromgestehungskosten und bestmöglicher Leistung und Anlagen-Verfügbarkeit ist die Steuerungs- und Visualisierungssoftware (SCADA). Das System steuert und regelt einzelne Windturbinen und optimiert das Zusammenspiel mit anderen Anlagen im Windpark. Mit Nordex OSTM SCADA Edge bietet Nordex jetzt die nächste Generation ihres Betriebsführungssystems auf Basis einer virtuellen, hardwareunabhängigen und automatisierten Lösung an. Neben den bisherigen Standardanforderungen bietet das neue System die Möglichkeit, mehr Daten abzurufen und abzubilden und weitere Komponenten im Windpark einzubinden (z.B. Umspannwerk oder Batteriespeicher). Nordex gewährleistet für das neue System eine Verfügbarkeit von 99,9 Prozent. Nordex OSTM SCADA Edge basiert auf einer gemeinsam mit der Software AG und deren Cumulocity IoT-Lösung entwickelten IIoT-Plattform (Industrial Internet of Things).




© IWR, 2019


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Nordex punktet mit Aufträgen aus Europa
VSB erhält weiteren Projektzuschlag in Tunesien
Stimmen zum Windgipfel
Original PM: Deutsche Windtechnik erweitert ihre Anlagenkompetenz in Großbritannien um Senvion-Anlagentechnologie ...
Firmen Profil: VSB Holding GmbH
Firmen Profil: Nordex SE
Baumaßnahmen im Netzbereich - Abfall- und bodenschutzrechtliche Fragestellungen
K2 Engineering GmbH sucht Projektleiter Genehmigungs-Management (w/m/d) Stromleitungen
K2 Engineering GmbH sucht Projektleiter Genehmigungs-Management (w/m/d) Stromleitungen

06.09.2019

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen