Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

Kaiserwetter Energy Asset Management erhält SAP Innovation Award 2020

© Kaiserwetter© KaiserwetterHamburg – Die Hamburger Kaiserwetter Energy Asset Management GmbH ist einer der Preisträger des SAP Innovation Awards 2020. Ausgezeichnet wurde Kaiserwetter für die Nutzung von Künstlicher Intelligenz (KI) im Rahmen seines Produktportfolios zur Unterstützung von nachhaltigen Investitionen.

Für den diesjährigen SAP Innovation Award 2020 hatte eine international besetzte Jury aus externen und SAP-eigenen Experten aus mehr als 260 Bewerbern zunächst 60 Finalisten bestimmt. Kaiserwetter erhält den Award in der Kategorie „Technology Disruptor“.

Auszeichnung für Implementierung von KI und IoT beim Asset Management von EE-Investments
Das Hamburger Unternehmen Kaiserwetter Energy Asset Management wird für die innovative Implementierung von Künstlicher Intelligenz zur Stärkung nachhaltiger Investments mit dem diesjährigen SAP Innovation Award in der Kategorie „Technology Disruptor“ ausgezeichnet. In dieser Kategorie werden Unternehmen gewürdigt, die durch den Einsatz innovativer Technologien radikale Veränderungen in der Dynamik ihrer Branche beschleunigen und damit einen deutlichen Wertzuwachs sowie eine Stärkung der eigenen Wettbewerbsposition generieren, teilte Kaiserwetter mit.

SAP, Marktführer bei cloudbasierter Unternehmenssoftware, vergibt bereits zum siebten Mal den Innovation Award. Aus über 260 Bewerbungen wählte eine international besetzte Jury aus externen und SAP-eigenen Experten, Vordenkern und Meinungsbildnern 20 Gewinner auf, die SAPs Digital Enterprise Lösungen innovativ und produktiv mit dem Ziel einsetzen, die Wirtschaft durch digitale Technologien zu stärken.

Kaiserwetter setzt auf KI und IoT im Kampf gegen den Klimawandel
Kaiserwetter nutzt das Internet of Things (IoT) und Künstliche Intelligenz (KI), um den weltweiten Kampf gegen den Klimawandel zu unterstützen. Klimaschutz wird so schneller, effizienter und weniger riskant, so Kaiserwetter. Dies zeige sich vor allem im Produkt Aristoteles, bei dem es sich um eine cloudbasierte IoT-Plattform handelt.

Diese ermöglicht es, das Risiko von Investitionen in Erneuerbare Energien zu minimieren und die Erträge zu maximieren. Dafür werden große Mengen technischer und finanzwirtschaftlicher Daten aus Windenergie- und Solaranlagen aggregiert, strukturiert und analysiert. Auf der Plattform selbst werden die Analysen um Informationen aus externen Quellen, zum Beispiel meteorologische Daten, zukünftig auch Daten aus den Strommärkten, angereichert und in Key Performance Indicators (KPI) sowie Dashboards übersetzt.

Investoren, Anlagenbesitzer und finanzierende Kreditinstitute können so nahezu in Echtzeit den operativen und finanzwirtschaftlichen Status, die gegenwärtige und künftige Ertragsentwicklung, die Potenzialausschöpfung sowie auftretende Probleme der Investments und ausgereichten Kredite auch bei großen Portfolien von Erneuerbare Energie-Anlagen erfassen, so Kaiserwetter.

Mit der Integration von Künstlicher Intelligenz, insbesondere Machine Learning, in Aristoteles ist es zudem möglich operative Risiken frühzeitig zu erkennen und mögliche technische Probleme vor Eintritt zu beheben, so dass auf dieser Basis präzise Planungen über die zukünftige Performance einer Erneuerbaren Energien Anlage erstellt werden können. Investoren und Kapitalgeber können angesichts der Transparenz unmittelbar auf Entwicklungen reagieren und auf Basis der aggregierten Daten die eigenen Investmentstrategien anpassen, so Kaiserwetter weiter.

„Die Erreichung der Pariser Klimaziele ist unabdingbar. Nur durch den Einsatz von IoT und KI können wir effektiv und unmittelbar auf diese globale Herausforderung reagieren. Der SAP Innovation Award erkennt nicht nur unsere technische Leistung an, sondern würdigt unseren Beitrag für die globale Energiewende“, freut sich Kaiserwetter CEO Hanno Schoklitsch über den Award.


© IWR, 2020


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Künstliche Intelligenz: Kaiserwetter stellt neue B2G-Lösung für Energiewende vor
Dietrich Pals: Kaiserwetter gewinnt ehemaligen Enertrag Windstrom-Geschäftsführer
Kaiserwetter senkt Kosten für M&A Transaktionen von Windparks
Firmen Profil: Kaiserwetter Energy Asset Management GmbH
Forschungszentrum Jülich sucht Fachbereichsleiter (w/m/d) - E-Mobilität und Verkehrskonzepte
Auslandsreise: AHK-Geschäftsreise New York "Offshore-Windenergie"
Online-Pressemappe der Kaiserwetter Energy Asset Management GmbH
Forschungszentrum Jülich sucht Fachbereichsleiter (w/m/d) - E-Mobilität und Verkehrskonzepte

05.05.2020

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen