Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

Nordex in Q3 mit schwächerem Auftragseingang – USA wichtigster Markt

© Nordex© NordexHamburg - Nordex hat die Zahlen zum Auftragseingang im dritten Quartal veröffentlicht. Im Zuge der Corona-Pandemie ist es zwar zu Verzögerungen gekommen, insgesamt zeigt sich der Vorstand allerdings zufrieden. Die Aktie reagiert.

Der Windturbinen-Hersteller Nordex verbucht im dritten Quartal 2020 einen schwächeren Auftragseingang als im Vorjahresquartal. Bedingt durch die COVID 19 Pandemie ist es zu Verzögerungen gekommen. Die Aktie kann dennoch zulegen. Zum wichtigsten Markt haben sich die USA entwickelt, aus denen Nordex Aufträge für zwei Großprojekte erhalten.

Auftragseingang geht in Q3 um 28 Prozent zurück
Die Nordex Group verzeichnete im dritten Quartal 2020 einen Auftragseingang über 271 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 1.228,6 Megawatt (MW). Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das zwar ein Rückgang von etwa 28 Prozent (Q3 2019: 1.700,3 MW), verglichen mit dem Vorquartal Q2 2020 fällt das dritte Quartal allerdings bereits wieder deutlich besser aus (Q2 2020: 888 MW). Bezogen auf die Leistung (in MW) kommen bei 86 Prozent der Q3-Projekte die Windturbinen der Delta4000-Baureihe im Leistungsbereich von 4 und 5 MW zum Einsatz. Insgesamt summiert sich der Auftragseingang in den ersten neun Monaten 2020 von Nordex (ohne Servicebereich) auf eine Leistung von 3.758,5 MW (9M 2019: 4.738,7 MW), der mit 81 Prozent von der Delta4000-Baureihe dominiert wird.

„Das dritte Quartal bestätigt, dass die hocheffizienten Delta4000-Turbinen unsere Kunden in Europa, Nordamerika und Lateinamerika gleichermaßen überzeugen. Trotz einzelner Verzögerungen durch die Corona-Pandemie bleibt die Nachfrage – auch mit Blick auf den Rest des Jahres - gut“, so Patxi Landa, Vertriebsvorstand (CSO) der Nordex Group.

USA werden mit 50 Prozent-Anteil zum wichtigsten Markt
Wichtigster Markt im dritten Quartal sind die USA, die mit zwei Großprojekten in den USA auf einen Anteil von 50 Prozent kommen. Bei den Projekten handelt es sich um einen Auftrag über 312 MW für einen Windpark in Texas, bei dem 65 Turbinen vom Typ N149/4.0-4.5 im 4.8 MW Betriebsmodus beauftragt wurden. Das zweite Großprojekt umfasst 62 Turbinen vom N149/4.0-4.5 wiederum im 4,8 MW Betriebsmodus für einen 297,6-MW Windpark an einem Standort im Mittleren Westen der USA. Beide Windparks sollen 2021 errichtet werden. Aus Europa stammten im dritten Quartal 31 Prozent der Aufträge aus Europa, insbesondere aus Deutschland, den Niederlanden, Großbritannien und Frankreich. Darunter befindet sich auch ein 62 MW-Windpark an einem Standort in der ehemaligen schottischen Kohleregion South Lanarkshire aus. Aufgrund der guten Windverhältnisse soll hier die ab Ende 2021 zum Einsatz kommende Turbinenvariante für Starkwindstandorte der Delta4000 Generation errichtet werden. Lateinamerika steuerte mit Projekten in Kolumbien und Brasilien 19 Prozent zum Auftragseingang bei.

Aktie auf dynamischem Wachstumskurs
Die Aktie des im regenerativen Aktienindex RENIXX World gelisteten Windturbinenherstellers ist vor etwa drei Wochen auf einen dynamischen Wachstumskurs geschwenkt. Ihr bisheriges Jahreshoch hat die Nordex-Aktie am gestrigen Handelstag mit einem zwischenzeitlichen Kurs von 13,84 Euro erreicht (14.10.2020, Börse Stuttgart). Vom Absturz auf ein Jahrestief von 5,55 Euro im Zuge des Corona-Crashs im März hat sich die Aktie gut erholt. Heute gibt der Kurs im frühen Handel in einem allgemein schwachen Börsenumfeld bislang um 1,11 Prozent auf 13,42 Euro nach (15.10.2020, 08:52 Uhr, Börse Stuttgart).


© IWR, 2020


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Kurssprung: Großauftrag aus den USA beflügelt Nordex-Aktie
Prototyp: Notus Energy nimmt erste Nordex 5,7 MW Turbine in Probebetrieb
Texas: Nordex erhält 312 MW Windpark-Auftrag aus den USA
Firmen Profil: Nordex SE
NRW-Wirtschaftsministerium sucht Geschäftsführer (gn) für die zukünftige Energie- und Klimaagentur Nordrhein-Westfalen
Hauptversammlung
Aktueller Aktien-Chart Nordex
Nordex Pressemappe auf www.iwrpressedienst.de

15.10.2020

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen