Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

Börse KW 42/20: RENIXX klettert bis auf 1.450 Punkte - Scatec haussiert – Großauftrag für Siemens Gamesa – Nordex Q3-Aufträge - Ballard verkauft Tochter

© BSB / IWR© BSB / IWRMünster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat in der vergangenen Handelswoche weiter zugelegt. Die Wachstumsdynamik hat sich allerdings abgeschwächt.

Im Wochenverlauf war das regenerative Börsenbarometer RENIXX World bis auf ein neues Jahreshoch von 1.450 Punkten geklettert, hat das Niveau allerdings nicht halten können. Am Freitag ist der RENIXX mit einem Plus von 0,7 Prozent auf 1.422,4 Punkten aus dem Handel gegangen (Schlusskurs Vorwoche, 08.10.2020: 1412,8 Punkte). Auf Jahressicht 2020 liegt der RENIXX damit bei einem Plus von 111,5 Prozent.

Scatec Solar übernimmt SN Power für 1,1 Mrd. US-Dollar
Die Scatec Solar ist bisher ein global agierender, unabhängiger Solarstrom-Produzent mit Sitz in Oslo. Das Unternehmen will expandieren und hat am Freitag (16.10.2020) die Übernahme der auf Wasserkraft spezialisierten norwegischen SN Power bekannt gegeben. Die Scatec-Aktie geht steil und klettert um über 20 Prozent. Scatec Solar hat sich zum Ziel gesetzt, ein globaler Großkonzern für Solar-, Wasser-, Wind- und Speicherlösungen zu werden. Auch im Namen soll sich das widerspiegeln, im nächsten Jahr wird aus Scatec Solar einfach Scatec. Die Aktie gewinnt auf Wochensicht 9,9 Prozent auf einen Kurs von 23,50 Euro.

Siemens Gamesa: bislang größter Auftrag für 5.X-Plattform aus Schweden
Siemens Gamesa hat einen Großauftrag aus Schweden erhalten. Die Order umfasst 60 Windkraftanlagen der 5.X-Plattform, die an ein Konsortium, bestehend aus Prime Capital und den unabhängigen Energieerzeuge Enlight Energy, geliefert werden. Das 372-Megawatt (MW)-Projekt Björnberget in der Gemeinde Ånge in Mittelschweden wird mit Siemens-Anlagen vom Typ SG 5.8-170 beliefert. Der Aktienkurs klettert in der letzten Woche um 4,2 Prozent auf 25,85 Euro.

Nordex mit Auftragseingangs-Zahlen zum dritten Quartal 2020
Nordex hat die Zahlen zum Auftragseingang im dritten Quartal veröffentlicht. Im Zuge der Corona-Pandemie ist es zwar zu Verzögerungen gekommen, insgesamt zeigt sich der Vorstand allerdings zufrieden. Die Nordex Group verzeichnete im dritten Quartal 2020 einen Auftragseingang über 271 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 1.228,6 Megawatt (MW) (Vorjahr:Q3 2019: 1.700,3 MW). Am Ende der Woche geht die Nordex-Aktie mit einem Minus von 0,9 Prozent auf einen Kurs von 13,36 Euro aus dem Handel.

Ballard verkauft Tochtergesellschaft für unbemannte Luftfahrzeuge an Honeywell
Der kanadische Brennstoffzellen-Spezialist Ballard Power hat sich mit dem internationalen Technologiekonzern Honeywell International über den Verkauf des auf unbemannte Luftfahrzeuge (UAV) spezialisierten Ballard Geschäftsbereichs. verständigt. Alle Mitarbeiter der UAV-Tochtergesellschaft werden zu Honeywell Aerospace wechseln. Ballard habe sich zu diesem Schritt entschlossen, da sich das Unternehmen strategisch auf die Märkte für Schwer- und Mittelschwerlastantriebe für Busse, Lastkraftwagen, Züge und Schiffe konzentrieren wolle. Ballard erwarte in diesem Bereich bis 2030 und darüber hinaus eine Kommerzialisierung und ein Wachstum in großem Maßstab, so Ballard Power Präsident und CEO Randy MacEwen. Die Aktie von Ballard Power kann von der Transaktion nicht profitieren und verliert in der letzten Woche 4,1 Prozent auf 15,25 Euro.

RENIXX startet mit leichtem Aufschlag
Im frühen Handel notiert der RENIXX zu Beginn der neuen Woche im Plus. Zulegen können Sunnova, EDP Renweables, Innergex, Nel ASA und Plug Power. Verluste verzeichnen Xinji Solar, Sunrun, Ballard Power, Enphase Energy und Canadian Solar.


© IWR, 2020


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Milliarden-Deal: Scatec Solar übernimmt SN Power – Aktie klettert um über 20 Prozent
Nordex in Q3 mit schwächerem Auftragseingang – USA wichtigster Markt
Siemens Gamesa erhält bislang größten Auftrag für 5.X-Plattform aus Schweden
NRW-Wirtschaftsministerium sucht Geschäftsführer (gn) für die zukünftige Energie- und Klimaagentur Nordrhein-Westfalen
Firmen Profil: Nordex SE
Auslandsreise: AHK-Geschäftsreise Oman "Photovoltaik- und Windenergie inklusive Wasserstoff als Speicherlösung"
NRW-Wirtschaftsministerium sucht Geschäftsführer (gn) für die zukünftige Energie- und Klimaagentur Nordrhein-Westfalen
Online Pressemappe Nordex auf www.iwrpressedienst.de

19.10.2020

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen