Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

Börse KW 35/22: RENIXX Rücksetzer - First Solar: Milliarden-Investment - Jinkosolar: Q2-Zahlen - Ørsted: weltgrößter Windpark in Betrieb - Vestas: 15 MW-Prototyp auf Zielgeraden

© IWR / BSB© IWR / BSBMünster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) konnte das hohe Niveau aus der Vorwoche in der letzten Woche nicht halten und verliert deutlich. Fast alle 30 RENIXX-Titel schließen auf Wochensicht im Minus.

Das regenerative Börsenbarometer RENIXX World hat in der letzten Woche 6,5 Prozent auf einen Schlusskurs von 1.783,77 Punkte nachgegeben (02.09.2022). Unsicherheiten auf den Energiemärkten und Inflationssorgen tragen einmal mehr dazu bei, dass sich die Anleger zurückhalten. Seit Jahresbeginn kann der RENIXX dennoch weiter mit einem Jahresplus von 7 Prozent aufwarten.

First Solar investiert bis zu 1,2 Mrd. US-Dollar in Produktionsausbau
Bester Titel im RENIXX ist First Solar. Das US-Solarunternehmen will mit einer Milliarden-Investition die Produktion von Solarmodulen in seinen Werken deutlich erhöhen. Die Investition soll es ermöglichen, dass die in den USA hergestellten Solarmodule für den US-Solarmarkt bis 2025 auf jährlich über 10 GW (10.000 MW) Solarleistung klettern.
Die First-Solar-Aktie gewinnt in der letzten Woche 4,3 Prozent auf einen Kurs von 127,46 Euro.

Jinkosolar mit mehr Umsatz - Gewinn im Minus - Stromrationierung belastet
Der chinesische Solarriese Jinkosolar hat seine Finanzergebnisse für das zweite Quartal zum 30. Juni 2022 bekannt gegeben. Insgesamt habe Jinkosolar trotz schwieriger Marktbedingungen ein gutes Quartal gehabt, so der Vorstandsvorsitzende und Chief Executive Officer von Jinkosolar Xiande Li.
Als Belastungsfaktoren erweisen sich im zweiten Quartal insbesondere die nachfragebedingt hohen Preise für Polysilizium, die zu steigenden Modulpreisen führen und Projekterträge beeinflussten. Zudem beeinträchtigen von der lokalen Regierung verhängte, provinzweite Stromrationierungsmaßnahmen in der Provinz Sichuan die Produktionskapazität der Produktionsanlagen temporär.
Insgesamt ist die ausgelieferte Solarleistung in Q 2 2022 gegenüber dem Vorjahresquartal um 102 Prozent auf 10.532 MW (10.183 MW für Solarmodule und 349 MW für Zellen und Wafer) gestiegen. Unterm Strich rutscht Jinkosolar allerdings ins Minus und verzeichnet in Q2 einen Nettoverlust von 623,27 Mio. RMB (rd. - 90,3 Mio. USD) nach einem Nettogewinn von 66,2 Mio. RMB im Vorjahresquartal (rd. 9,6 Mio. USD).
Die Jinkosolar-Aktie geht mit einem Wochenverlust von 3,3 Prozent auf einen Kurs von 57,80 Euro.

Ørsted: weltgrößter Windpark Hornsea 2 geht in Betrieb
Der dänische Energiekonzern Ørsted treibt den Ausbau der Offshore-Windenergie weltweit voran. In der britischen Nordsee hat mit dem Offshore-Windpark Hornsea 2 nun ein weiteres Mammutprojekt den Vollbetrieb aufgenommen. Mit einer Leistung von 1.300 Megawatt (1,3 GW) nimmt das Projekt derzeit den ersten Platz im Ranking der größten Offshore-Windparks weltweit ein.
Die Ørsted-Aktie kann nicht profitieren und verliert 6 Prozent auf einen Kurs von 97,40 Euro.

Vestas: Riesige 15 MW Windkraftanlage vor Prototypentests
Mit der Fertigstellung des Prototyps der V236-15.0 MW™-Gondel im Werk in Lindø im Hafen von Odense in Dänemark hat der Windturbinenhersteller Vestas den nächsten wichtigen Meilenstein bei der Entwicklung seiner neuen 15 MW-Flaggschiff-Turbine erreicht. Die Anlage auf Basis des neuen Designs ist nun bereit für Tests. Der neue Prototyp soll noch im Jahr 2022 errichtet werden. Wenn dieser Anlagentyp in Serie geht, reichen 20 Windkraftanlagen aus, um ein Kraftwerk mit 300 MW Leistung zu bauen.
Die Vestas-Aktie verliert in der letzten Woche 7,5 Prozent auf einen Kurs von 23,78 Euro.

RENIXX-Start in die neue Woche misslingt
Zu Beginn der neuen Woche gibt der RENIXX weiter nach. Die höchsten Kursabschläge verzeichnen Jinkosolar, Verbund, Encavis, Ørsted und ITM Power. Zulegen können dagegen Sunpower, Ballard Power, Enphase, Vestas und Nordex.


© IWR, 2022


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
IWR erwartet 10.000 MW neue Wind- und Solarleistung in Deutschland

Britischer Offshore Windpark Hornsea 2: Der größte Windpark der Welt geht in den Vollbetrieb

Erneuerbare Energien: globaler Aktienindex RENIXX - Renewable Energy Industrial Index

Semco Maritime GmbH sucht Techniker/Mechaniker als Servicetechniker (m/w/d) Offshore Nordsee
Firmen Profil und Kontakt: IBC SOLAR AG
Semco Maritime GmbH sucht Techniker/Mechaniker als Servicetechniker (m/w/d) Offshore Nordsee

05.09.2022

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen