Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

Elicio und Baywa r.e. gewinnen Ausschreibung für ersten kommerziellen schwimmenden Offshore-Windpark in Frankreich

© Elicio© ElicioOstende, Belgien / München -- Neben der Atomenergie setzt Frankreich bei der Energieversorgung auch auf den Ausbau der Offshore Windenergie. Bis 2050 soll die installierte Offshore-Windkraftleistung auf 45.000 MW (45 GW) steigen. Jetzt liegen die Ergebnisse der ersten kommerziellen Ausschreibung für schwimmende Offshore-Windparks vor.

Elicio, ein international tätiges Unternehmen im Bereich Windenergie und Baywa r.e. haben die „AO5“-Ausschreibung für Floating Offshore-Windenergieanlagen in Frankreich gewonnen und werden in der Südbretagne den weltweit ersten kommerziellen schwimmenden Offshore-Windpark entwickeln. Das hat das französische Wirtschafts- und Finanzministerium in der letzten Woche bekannt gegeben.

Schwimmender Offshore-Windpark mit bis zu 270 MW geplant - führende Position der Unternehmen wird gestärkt
Der Ausschreibungserfolg von Elicio und Baywa r.e. ist das Ergebnis eines 2021 begonnenen Ausschreibungsverfahrens für ein schwimmendes Offshore-Windprojekt mit einer Leistung zwischen 230 und 270 MW südlich der Bretagne vor der Küste von Lorient.

Das Floating Offshore-Windprojekt „Pennavel“ soll ein Grundpfeiler der Energielandschaft der Region Bretagne werden. Die erwartete Stromerzeugung reicht nach Angaben von Baywa r.e. rechnerisch aus, um jährlich über 450.000 Personen mit Strom zu versorgen.

Pennavel erhält einen langfristigen „Contract for Difference“ (CfD). Darüber hinaus profitiert das Projekt von einem gesicherten Netzanschluss beim französischen Übertragungsnetzbetreiber RTE, der für die Übertragungsanlagen einschließlich des Offshore-Umspannwerkes und der Exportkabel verantwortlich ist.

Es ist in kurzer Zeit bereits der zweite Erfolg im Bereich Floating Offshore Wind in Europa für Elicio und Baywa r.e. Das Konsortium entwickelt zusammen mit einem weiteren Partner bereits den 960 MW Buchan Offshore-Windpark vor der Nordostküste Schottlands. Die beiden Unternehmen sehen durch die beiden Erfolge ihre Position als weltweit führende Unternehmen im Bereich Floating Offshore Wind gestärkt.

„Mit unserer beträchtlichen Erfahrung im Bereich der Offshore-Windenergie und aufbauend auf unserer erfolgreichen Bilanz im Bereich Onshore-Wind in Frankreich, sind wir zuversichtlich, dass wir zum Erfolg wettbewerbsfähiger schwimmender Offshore-Projekte in Frankreich beitragen werden - insbesondere indem wir vorbildliche Projektausführung mit einem entschiedenen lokalen Engagement kombinieren“; kommentiert Elicio CEO Alain Janssens den Ausschreibungserfolg.

„Wir freuen uns außerordentlich über die Entscheidung des Ministeriums für Wirtschaft, Finanzen und industrielle sowie digitale Souveränität, die das enorme Engagement und die Qualität der Arbeit anerkennt, die von den Teams von Baywa r.e. und Elicio geleistet wurde.

„Wir freuen uns darauf, unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Region und allen Interessengruppen für die Umsetzung der Energiewende fortzusetzen. Es ist ein feierlicher Moment für das Konsortium, und für Baywa r.e. beginnt ein neues Kapitel in der schwimmenden Offshore-Industrie. Es ist fantastisch, an einem so richtungsweisenden Projekt zu arbeiten, das weltweit als Referenz für zukünftige schwimmende Windparks dienen wird“, ergänzt Baywa r.e. CEO Matthias Taft.

Vorhaben für Ausbau der Floating-Windindustrie in Frankreich mit zentraler Bedeutung
Lokales Engagement vor Ort in der Region und den Gemeinden standen ebenso im Mittelpunkt der Projektplanung von Pennavel wie der Aspekt der Nachhaltigkeit. Hierfür wurde das Konsortium mit dem „Breizh1 Content“-Label ausgezeichnet. Zusätzlich unterzeichnete es die „Charta für den Aufbau einer örtlichen Industrie“ mit fünf französischen regionalen Clustern.

Das Projekt Pennavel wurde vom Konsortium vor diesem Hintergrund auch gemeinsam mit Experten und einem umfangreichen Offshore-Netzwerk in enger Absprache mit lokalen Interessengruppen, einschließlich professionellen Fischern, Umweltexperten und Vertretern der industriellen Wertschöpfungskette entwickelt.

Ein besonderes Augenmerk soll bei der Umsetzung des Projektes auf die Bedürfnisse der Region und der Gemeinden gelegt werden. Dazu setzt das Konsortium auf eine enge Zusammenarbeit und den Dialog und die Transparenz während des gesamten Projekts. Zudem verpflichten sich Elicio und Baywa r.e. im Rahmen des Projekts dazu, 5 Mio. Euro für sozioökonomische Initiativen in der Bretagne und angrenzenden Regionen bereitzustellen.

Durch Crowdfunding soll der lokalen Bevölkerung die Möglichkeit gegeben werden, in das Projekt zu investieren. Im Hinblick auf Wertschöpfungseffekte gehen Elicio und Baywa r.e. davon aus, dass durch die Bauphase des schwimmenden Offshore-Windparks rund 4,5 Mio. Arbeitsstunden generiert und während der Betriebsphase mehr als 30 Arbeitsplätze geschaffen werden.

Das Pennavel-Projekt soll das ehrgeizige Ziel der französischen Regierung unterstützen, bis 2050 rund 50 Offshore-Windparks mit einer Leistung von 45 GW in Betrieb zu nehmen. Das Vorhaben hat für den Ausbau der Floating-Windindustrie in Frankreich eine zentrale Bedeutung.


© IWR, 2024


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Weitere Offshore-Windprojekte im Bau: Copenhagen Infrastructure Partners weiht Offshore-Windpark Changfang-Xidao in Taiwan ein
RWE vereinbart Strom Deal mit Microsoft - Erstes Fundament in britischem Offshore-Windpark Sofia installiert
U.S. Floating Offshore Wind Readiness Preis: US-Energieministerium wählt Konsortium für die Serienfertigung von Offshore-Fundamenten aus
EnBW: Baustart für Deutschlands größten Offshore-Windpark in der Nordsee
EVL Energieversorgung Limburg GmbH sucht Ingenieur Elektrotechnik als Teamleiter Netze - Bau und Betrieb (m/w/d)
Original PM: Deutsche Windtechnik und Meidensha Corporation wollen führenden unabhängigen Onshore-Windenergiedienstleister in Japan etablieren
EVL Energieversorgung Limburg GmbH sucht Ingenieur Elektrotechnik als Teamleiter Netze - Bau und Betrieb (m/w/d)

27.05.2024

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen