Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Windpark-Überwacher Bachmann Monitoring zieht um

Rudolfstadt – Der Spezialist für Windpark-Überwachung Bachmann Monitoring aus Thüringen ist umgezogen. Der neue Standort am Stammsitz Rudolstadt bietet mehr Raum für die in den vergangenen Jahren angewachsene Belegschaft sowie Platz für ein neues Ferndiagnose- und Trainingszentrum.

Bachmann Monitoring GmbH liefert und betreut seit gut 15 Jahren Condition Monitoring Systeme (CMS) für On- und Offshore-Windenergieanlagen. Nun hat das knapp 50-köpfige Team neue Räumlichkeiten im Industriepark der Fritz-Bolland-Straße bezogen. "Darauf sind wir sehr stolz", sagte Geschäftsführer Dr. Steffen Biehl, "denn gerade mit den Möglichkeiten in unserem neuen Ferndiagnose- und Trainingszentrum, können wir uns noch besser auf die Bedürfnisse und Anwendungen unserer Kunden einstellen."

Bachmann Monitoring zieht in größere und moderne Räumlichkeiten
Durch das kontinuierliche Wachstum der Bachmann Monitoring GmbH war eine Vergrößerung der Räumlichkeiten notwendig. Der Umzug war ein entscheidender Schritt im Ausbau des CMS-Kompetenzzentrums für die Maschinendiagnose von dezentralen Anlagen. Biehl betont auch das Wohl der Mitarbeiter: „Der Industriepark Fritz-Bolland-Straße in Rudolstadt ist ein kreativer Ort im grünen Herzen Deutschlands und das perfekte Arbeitsumfeld für unsere Mitarbeiter.“ Neben der Entwicklung vertreibt die Bachman Monitoring GmbH online Messsysteme und systemische Lösungen für die weltweite, permanente, zustandsorientierte Instandhaltung von dezentralen Anlagen, wie Windenergieanlagen (WEA), aber auch Schiffen. Diese hersteller- und typunabhängigen Condition Monitoring Systeme (Stand-Alone-CMS) sorgen für Investitionssicherheit beim Einstieg in die Windenergie.

Bachmann Monitoring seit 2010 Teil von Bachmann electronic
Bachmann Monitoring und ist seit 2010 Tochterunternehmen der österreichischen Bachmann electronic GmbH aus Feldkirch. Bachmann Monitoring GmbH überwacht aktuell mehr als 3.500 Windenergieanlagen weltweit. Insgesamt umfasst das Portfolio 23 verschiedene Windkraftanlagen-Hersteller mit 54 verschiedenen Anlagen-Typen von 600 Kilowatt bis sechs Megawatt. Die Bachmann Monitoring GmbH ist auch im Ausland aktiv: Vom Standort Rudolstadt erfolgt die Betreuung der im Aufbau befindlichen Remote-Zentralen in Asien und in Amerika.

© IWR, 2015


Weitere Nachrichten und Infos zum Thema Windenergie:

Ostwind expandiert außerhalb von Bayern
Onshore-Windenergiemarkt in Deutschland schwächt sich ab
Fraunhofer-Forscher entwickeln „Struktur-Monitoring-System“ für Windkraftanlagen
Weitere Infos über die Bachmann Monitoring GmbH
Termine rund um die Windenergie

04.08.2015

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen