Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Nordex sammelt 13 Windenergie-Projektaufträge in Deutschland

Hamburg – Der deutsche Windenergieanlagen-Hersteller Nordex hat im zweiten Quartal 2017 aus Deutschland Aufträge für den Bau von insgesamt 13 Windenergie-Projekten erhalten. Zudem will das Unternehmen schon in Kürze eine neue Turbine vorstellen.

Nordex hat im Zeitraum April bis Juni Projektaufträge für Windenergieanlagen mit einer Stromerzeugungs-Kapazität von zusammen 81 Megawatt (MW) gesammelt.

Realisierung von 13 Windenergieprojekten überwiegend noch in 2017
Bei den Aufträgen aus Deutschland handelt es sich um bereits genehmigte Windparks, die auch über eine gesicherte Finanzierung verfügen. Der erzeugte Windstrom im Rahmen dieser 13 Projekte wird laut Nordex eine Vergütung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) bekommen. Die Anlagen und Windparks sollen überwiegend noch im laufenden Jahr errichtet werden.

Windkraftanlagen der jüngsten Baureihen werden vermehrt geordert
Wie der Windturbinen-Hersteller mit offiziellem Hauptsitz in Rostock und Verwaltungszentrale in Hamburg weiter mitteilt, betreffen die im abgelaufenen Quartal vereinbarten Lieferverträge zunehmend Bestellungen für Anlagen der jüngsten Baureihen. Diese Windturbinen verfügen über eine Leistung von mehr als drei MW und einen Rotordurchmesser von mehr als 130 Metern. Darunter befinden sich auch erste Windparks, die mit einer 3,6 MW starken Turbine ausgestattet sind, so Nordex.

Nordex kündigt „nochmals deutlich effizientere“ Anlage an
Im Spätsommer wird der Windenergie-Spezialist zudem eine „nochmals deutlich effizientere“ Anlage vorstellen. Damit wolle man der Entwicklung der Nachfrage weiterhin entsprechen. Die neue Anlage befinde sich bereits im Vertriebsprozess. Bei der neuen Turbine dürfte es sich um die Anlage des Typs N131/3900 handeln, zu der Nordex sich bereits im April 2017 geäußert hatte. Es ist eine erweiterte Ausführung der N131/3600 aus der Produktfamilie der Generation Delta. Damit hebt Nordex die Nennleistung der Schwachwindanlage um acht Prozent an und ermöglicht so Ertragszuwächse von ein bis vier Prozent in Abhängigkeit vom Standort.

© IWR, 2017

Weitere Nachrichten und Infos aus der Windbranche
Vattenfall stellt Windenergie-Sparte neu auf
Nordex führt extralange Stahltürme für Großturbinen ein
Nordex bringt zwei neue Produktvarianten auf den Markt
Über den Windkraftanalgen-Hersteller Nordex
VSE Aktiengesellschaft sucht Energiehändler (m/w/d)
Aktie von Nordex
Infos zur Onshore-Windenergie-Konferenz windWERT

05.07.2017

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen