Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Robur und SSC Wind wollen größter Wind-Service-Anbieter werden

© PildPix.de - Fotolia© PildPix.de - FotoliaMünchen – Mit dem zunehmenden Ausbau der Windenergie entwickelt sich der Service- und Wartungsbereich für herstellerunabhängige Anbieter zu einem wichtigen Marktsegment. Mit Robur und SSC Wind haben jetzt zwei führende Unternehmen ihren Zusammenschluss angekündigt.

Das Windservice-Unternehmen SSC Wind und der Industrieservice-Dienstleister Robur wollen gemeinsam zu einem der größten Dienstleister im Bereich Windkraftservices werden. Eine entsprechende Vereinbarung zum Zusammenschluss haben die Unternehmen unterzeichnet. Die Transaktion soll bis Ende November erfolgen.

Zusammenschluss für ganzheitliche marktführende Lösungen
SSC Wind zählt zu den führenden Dienstleistern im Bereich On- und Offshore bei der Errichtung und dem Service Engineering von Windkraftanlagen. Robur Wind, die aus den Robur-Firmen WKA und Rosch bestehende Windenergiesparte der Robur Group, gehört zu den führenden Dienstleistungsunternehmen in den Bereichen Rotorblatt- sowie Onshore- und Offshore Wartung. Gemeinsam will die um SSC Wind verstärkte Robur Wind künftig in allen Bereichen ganzheitliche, marktführende Lösungen anbieten.

Im Rahmen des Zusammenschlusses entsteht mit ca. 60 Mio. Euro Umsatz und fast 600 Spezialisten einer der größten unabhängigen Dienstleister für Windenergieanlagen. Das gemeinschaftliche Unternehmen bietet neben überregionaler und globaler Präsenz ein erweitertes Dienstleistungsportfolio an, das einen fast vollständigen Windkraftanlagenservice aus einer Hand ermöglichen will, und das mit mehr Qualität, so Robur. Der Bereich Robur Wind soll innerhalb der Industrieservicegruppe in den nächsten Jahren organisch sowie durch Zukäufe weiter aufgebaut und in die Internationalisierung sowie technologische Weiterentwicklung der SSC Wind, WKA und Rosch investiert werden, so Robur-Managing Partner Daniel Beringer.

Zu den Windenergieaktivitäten der Robur Group
Im Jahr 2015 als Antwort auf die sich verändernden Herausforderungen hochwertiger Industrieservicedienstleistungen gegründet, zählt die Münchener Robur Industry Service Group mit mittlerweile 15 Unternehmen und einem erwarteten Jahresumsatz von knapp 150 Mio. Euro in 2018 zu den Top 10 Industrieservicedienstleistern in Deutschland. Robur deckt ganzheitliche Lösungen von der Planung und Realisation über die Installation, den Betrieb und die Instandhaltung bis hin zu Verlagerung und Rückbau ab. Die knapp 1.500 Beschäftigten arbeiten in den Geschäftsfeldern Wind, Wasser, Energie, Industrials und Prozessindustrie. Seit 2017 gehört auch die auf die Wartung, Reparatur und Errichtung von Windenergieanlagen spezialisierte Rosch Industrieservice GmbH aus Lingen zur Robur Group. 2016 wurde die Partnerschaft zwischen der Robur Group und der WKA Blade Service GmbH geschlossen, die auf die Inspektion, Wartung und Reparatur von Rotorblättern spezialisiert ist.


© IWR, 2018


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Windservice: Enova Service übernimmt Instandhaltung von Enercon-Anlagen
SSC Wind übernimmt insolvente Carbon Rotec Instustrial Services
Deutsche Windtechnik auf Expansionskurs
Original PM: Nordex baut ersten größeren Windpark mit neuen N149-Turbinen in Finnland
Firmen Profil: Deutsche Windtechnik AG
Stellenangebot Prowind: Abteilungsleitung Projektentwicklung (m/w) - (17-18 ALPE)
Aktuelle Fragen zu dezentralen Versorgungsmodellen - Abgrenzung zwischen Kundenanlage und Netzregulierung; Mieterstrom
Schlagheck + Radtke Executive Consultants GmbH sucht Projektleiter Genehmigung Netze

09.10.2018