Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Offshore Windkraftleistung in Europa wächst 2018

© MHI Vestas© MHI VestasBrüssel - Im Jahr 2018 wurden in Europa neue Offshore Windparks mit einer Leistung von 2.650 Megawatt (MW) neu ans Netz angeschlossen. Das ist weniger als im Rekordjahr 2017. Den höchsten Zubau 2018 erzielten Großbritannien und Deutschland.

Die Offshore Windenergie ist in Euroa weiter auf Wachstumskurs. Insgesamt 15 neue Offshore Windparks gingen 2018 ans Netz, die Gesamtleistung der Offshore Windparks klettert auf 18.500 MW. Das teilte der europäische Windenergie-Verband WindEurope mit.

Offshore Zubau geht 2018 im Vergleich zum Rekordjahr 2017 zurück
In Europa sind nach Angaben des europäischen Windverbandes im Jahr 2018 insgesamt 15 neue Offshore Windparks mit einer Leistung von 2.650 MW errichtet ans Netz gegangen. Das ist gegenüber dem Rekordjahr 2017 ein Rückgang um 15,8 Prozent. 85 Prozent der neuen Offshore Windkapazität 2018 steuerten Großbritannien (1.300 MW) und Deutschland (969 MW) bei. Der Trend zu immer leistungsstärkeren Offshore-Windkraftanlagen ist ungebrochen. So ist die mittlere Leistung je installierter Windkraftanlage gegenüber 2017 um 15 Prozent auf durchschnittlich 6,8 MW gestiegen. In Großbritannien ist zudem die bisher leistungsstärkste Offshore-Windturbine mit 8,8 MW (MHI-Vestas) errichtet worden. Mit dem britischen Offshore Windpark Walney Extension wurde 2018 in UK der weltweit größte Offshore Windpark mit 657 MW Leistung in Betrieb genommen. Doch der Rekord wird keinen langen Bestand haben. Der britische Offshore Windpark Hornsea 1 wird wohl nach Fertigstellung im Jahr 2020 mit einer Leistung von 1.218 MW der dann leistungsstärkste Offshore Windpark der Welt sein.

Belgien und Dänemark bringen Offshore Windkraftanlagen ans Netz - Polen mit Ausbauplänen
In Belgien ist 2018 der 309 MW Offshore Windpark Rentel ans Netz geganben, während in Dänemark 61 MW Offshore Windparkleistung (Horns Rev 3) an das Stromnetz angeschlossen wurden. Wenn Horns Rev 3 im Jahr 2019 komplett errichtet sein wird, produzieren die Offshore Windkraftanlagen mit einer Leistung von insgesamt 407 MW Strom. In Frankreich wurden zwei schwimmende Demonstrationsanlagen errichtet (Floatgen mit 2 MW, Eolink 1/10 Prototyp mit 200 kW Leistung). In Polen sehen die Ausbaupläne vor, bis 2040 Offshore Windparks mit einer Leistung von 10 GW zu errichten, so der Windenergieverband. Es gäbe aber auch europäische Staaten, die bei der Offshore Windenergie zu den "underperforming" Ländern zählen. Dazu gehört neben Frankreich auch Schweden, das wegen der langen Küste zwar über ein großes Potential, aber über noch keinen Offshore Windpark verfügt.

© IWR, 2019


Weitere Meldungen rund um die Offshore Windenergie
Neues Offshore-Konsortium in Frankreich geht an den Start
Offshore Ausbau in Deutschland verliert 2018 an Dynamik
GE errichtet 12 MW Offshore Windkraftanlage in Rotterdam
Deutsche Windtechnik gründet in Taiwan - Erster großer Servicevertrag für Offshore Windpark Yunlin
b.offshore GmbH - Firmenprofil und Leistungen
Mercer Timber Products GmbH sucht Leitung Biomasseheizkraftwerk (m/w/d)
Branchenportal der Offshore Windenergie
Ausbaustand Offshore Windenergie in Deutschland

08.02.2019

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen