Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Siemens Gamesa erhält Zuschlag für Offshore-Großauftrag in Taiwan

© Siemens Gamesa© Siemens GamesaZamudio, Spanien – Taiwan entwickelt sich zunehmend zu einem zentralen Markt für die Offshore-Windenergie. Davon profitiert jetzt auch der deutsch-spanische Windenergie-Riese Siemens Gamesa ein weiteres Mal.

Energiepolitisches Ziel in Taiwan ist es, die Offshore-Windenergie bis 2025 auf eine Leistung von 5.500 MW auszubauen. Aus der Kernenergie will das asiatische Land bis dahin ganz aussteigen.

47 Siemens Gamesa Offshore-Turbinen für 376 MW Großprojekt
Siemens Gamesa Renewable Energy (SGRE) hat einen bedingten Auftrag über die Lieferung von Offshore-Windenergieanlagen einschließlich eines 20-jährigen Full-Service-Vertrags für das 376-Megawatt-Formosa-2-Offshore-Windparkprojekt in Taiwan erhalten. Der Auftrag stammt von den Formosa 2-Konsortialpartnern Macquarie Capital und Swancor Renewable Energy Co. Der Festauftrag unterliegt noch der endgültigen Investitionsentscheidung des Konsortiums.

Der Standort von Formosa 2 befindet sich im Landkreis Miaoli vor der Westküste Taiwans. Geplant ist die Errichtung von 47 Offshore-Windenergieanlagen vom Typ SG 8.0-167 DD nutzen. Siemens Gamesa wird auch 20 Jahre lang für die vollständige Wartung der Turbinen verantwortlich sein, einschließlich der Bereitstellung von Ersatzteilen und Werkzeugen, um die Zuverlässigkeit und die optimale Leistung des Kraftwerks zu gewährleisten. Der Baubeginn des Windparks ist für 2020 geplant. Formosa 2 wird in der Nähe des Offshore-Windparks Formosa 1 errichtet, der aus insgesamt 22 Siemens Gamesa-Offshore-Windturbinen bestehen wird.

Taiwan steigt aus Kernenergie aus – Großes Potenzial für Offshore-Windenergie
Wie in Deutschland, so befindet sich auch in Taiwan der Energiesektor in einem Umbruch. Bis 2025 soll Taiwan nach dem Willen der Regierung im Rahmen der Energiewende aus der Kernenergie aussteigen, die in der Vergangenheit bis zu 20 Prozent der Strombereitstellung abdeckte. Erneuerbare Energien, und hier insbesondere die Offshore-Windenergie, sollen im Gegenzug stark ausgebaut werden. Das Offshore-Projekt Formosa 2 soll eines der ersten Projekte sein, die vollständig aus dem zonalen Entwicklungsprogramm der taiwanesischen Regierung hervorgegangen sind. Diese Initiative wurde gestartet, um den Ausbau von Offshore-Kapazitäten mit einer Leistung von 5.500 MW bis 2025 voranzutreiben.


© IWR, 2019


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
WPD vergibt Monopile-Auftrag für Offshore-Park in Taiwan
WPD sichert Fianzierung für Offshore Windpark in Taiwan
Ørsted beauftragt Offshore Umspannstationen in Taiwan
Original PM: Nach Europawahl: Energie- und PPA-Experten fordern Umdenken
Firmen Profil: UmweltBank AG
FGW e.V. - Fördergesellschaft Windenergie und andere Dezentrale Energien sucht Elektrotechnikingenieur (w/m/d) elektrische Netze und Energieversorgungssysteme
AHK-Geschäftsreise Kasachstan: Solar- und Windenergie
EnBW Energie Baden-Württemberg AG: Stellenangebote

17.06.2019

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen