Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Nordex erhält Zuschlag für weiteres US-Großprojekt

© Nordex SE© Nordex SEHamburg – Der Hamburger Windenergiehersteller Nordex hat einen weiteren Großauftrag aus den USA erhalten. Die Aktie kann davon im gestrigen Börsenhandel (05.08.2019) unter dem Druck des Handelskonfliktes zwischen den USA und China nicht profitieren. Im heutigen Handel zieht die Aktie stark an.

Seit Mitte Mai hat Nordex den dritten Großauftrag für Windenergieanlagen der Delta4000-Serie aus den USA erhalten. Insgesamt steigt der Auftragsbestand für diesen Anlagentyp aus den USA damit auf etwa 800 Megawatt (MW). Nordex-Vertriebsvorstand Patxi Lada ist zufrieden mit dieser Entwicklung.

Nordex punktet mit weiterem Auftrag für Delta4000-Plattform
Die Nordex Group hat erneut einen Großauftrag für die N149/4.0-4.5 der Delta4000-Serie erhalten. Der Auftrag umfasst 56 Turbinen sowie einen zweijährigen Service-Vertrag für ein Projekt in den Vereinigten Staaten für einen namentlich nicht genannten Kunden mit einer Gesamtleistung von 269 MW. Im Sommer 2020 wird mit der Errichtung des Projekts im Norden der USA begonnen. Die Anlagen werden im Modus von 4,8 MW betrieben. Zudem sind die Turbinen mit der Klimaversion „Cold Climate“ ausgestattet. In dieser Variante haben die Anlagen einen erweiterten Betriebsbereich und sind bis zu einer Außentemperatur von -30 Grad Celsius betriebsbereit.

Nordex hat im Mai dieses Jahres den ersten Auftrag für den Bau eines Windparks mit Anlagen der Delta4000-Serie über 74 Turbinen mit einer Gesamtleistung von 350 MW aus den USA erhalten. Im Juli 2019 ist eine weitere Order über 38 Turbinen mit einer Kapazität von 180 MW hinzugekommen. Zusammen mit dem jetzigen Auftrag über 56 Turbinen beläuft sich das Volumen der USA-Aufträge für Anlagen der Delta4000-Plattform auf rd. 800 MW.

„Nachdem wir im Laufe des Jahres bereits umfangreich Aufträge für unsere N149/4.0-4.5 in den USA verzeichnet haben, belegt dieses Projekt erneut die anhaltend hohe Kundennachfrage nach unseren Anlagen der Delta4000-Generation“, so Patxi Landa, Vertriebsvorstand der Nordex Group.

Nordex verdoppelt Auftragseingang im zweiten Quartal
Bislang verzeichnet Nordex in diesem Jahr eine hohe Nachfrage nach seinen Windenergieanlagen, der Auftragseingang brummt der. Allein im zweiten Quartal 2019 (März – bis Juni) haben Nordex-Kunden Turbinen mit einer Gesamtleistung von 2.003,3 Megawatt (MW) (Q2 2018: 1.089,8 MW) für Windparkprojekte in insgesamt 12 Ländern bestellt. Damit konnte Nordex den Auftragseingang gegenüber dem Vorjahresquartal verdoppeln. Im ersten Halbjahr kommt die Nordex Group insgesamt auf einen Auftragseingang (ohne Servicegeschäft) von 3.038,4 MW (H1 2018: 2.097,3 MW).

Nordex-Aktie stemmt sich gegen den Trend
Die Nordex-Aktie konnte in den letzten Wochen nicht von der positiven Geschäftsentwicklung profitieren. Insbesondere nach der Veröffentlichung der Geschäftszahlen (30.07.2019) von Nordex-Mitbewerber Siemens Gamesa, der aufgrund niedriger Preise im dritten Quartal einen Gewinnrückgang verzeichnet, ist Nordex an der Börse unter Druck geraten. Allein in der vergangenen Woche verbuchte die Nordex-Aktie ein Minus von 12,5 Prozent auf 10,16 Euro. In dem durch den eskalierenden Handelskonflikt zwischen China und den USA stark belasteten Börsenumfeld verzeichnet die Nordex-Aktie gestern (05.08.2019) gegen den Trend nur ein vergleichsweise geringes Minus vom 1,8 Prozent auf 9,98 Euro. Im heutigen Handel zieht der Kurs am Vormittag wieder an. Aktuell führt die Nordex-Aktie mit einem Plus von 4,76 Prozent auf 10,450 Euro (06.08.2019, 09:56 Uhr) den RENIXX an. Seit Jahresanfang entspricht das einem Plus von etwa 37 Prozent für die Nordex-Aktie.

© IWR, 2019


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Nordex und Tesla treiben globalen Aktienindex RENIXX World
Nordex erhält neue Aufträge aus den USA und Kroatien
Prairie Hill: Nordex erhält 300 MW-Auftrag aus den USA
Firmen Profil: Nordex SE
K2 Engineering GmbH sucht Projektleiter Genehmigungs-Management (w/m/d) Stromleitungen
Baumaßnahmen im Netzbereich - Abfall- und bodenschutzrechtliche Fragestellungen
K2 Engineering GmbH sucht Projektleiter Genehmigungs-Management (w/m/d) Stromleitungen
Zur Online Pressemappe von Nordex SE

06.08.2019

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen