Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Börse: RENIXX leichter – Umsatzeinbruch bei Yingli – Neues aus Frankreich für Vestas und Nordex – Plug Power stark

Münster – Der RENIXX World gibt im gestrigen Handel nach, auch der Dax notiert nach der Leitzinserhöhung der Fed leichter. Yingli ist trotz durchwachsener Zahlen gefragt und Nordex und Vestas trotzen einer Analysten-Einschätzung aus Frankreich. Nordex kann zudem mit drei neuen Aufträgen aus der Grande Nation punkten.

Am Donnerstag hat die US-Notenbank Fed wie erwartet den Leitzins um 0,25 Prozentpunkte auf 1,25 Prozent erhöht und damit Druck auf die Börsen ausgeübt. RENIXX (-0,4 Prozent, 460,49 Zähler), Dax (-0,9 Prozent, 12.292 Punkte) und Euro Stoxx 50 (-0,6 Prozent, 3.526 Punkte) geben nach.

Meyer Burger und SMA mit Verlusten

Besonders schwach notieren am Donnerstag im RENIXX die Aktien des Schweizer Solar-Zulieferers Meyer Burger (-4,8 Prozent, 1,095 Euro) sowie des Weltmarktführers bei PV-Wechselrichtern SMA (-3,1 Prozent, 25,29 Euro). Auch die Aktien des Elektroauto-Spezialisten Tesla (-2,4 Prozent, 332,00 Euro), sowie von Jinkosolar (-2,3 Prozent, 15,94 Euro) und GLC Poly (-1,3 Prozent, 0,074 Euro) geben nach.

Plug Power stark – Umsatzeinbruch bei Yingli

Gefragt sind dagegen die Aktien von Plug Power (+5,0 Prozent, 1,90 Euro), Dong Energy (+3,2 Prozent, 40,49 Euro) und Yingli (+2,9 Prozent, 1,97 Euro). Yingli hat gestern die Zahlen für das erste Quartal 2017 vorgelegt. Der Absatz hat sich auf 371 Megawatt (MW) beinahe halbiert (Q4 2016: 635 MW) und auch der Umsatz bricht um 40 Prozent auf 1,24 Milliarden Yuan (163 Mio. Euro) ein (Q4 2016: 2,04 Mrd. Yuan; 268 Mio. Euro). Operativ schafft der Konzern jedoch die Wende, der operative Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) auf Basis eigener Rechnungslegung beläuft sich auf 101 Mio. Yuan (13 Mio. Euro). Im letzten Quartal 2016 stand noch ein operativer Verlust auf Ebitda-Eben von 1,53 Milliarden Yuan (201 Mio. Euro) zu Buche.

Societe Generale senkt den Daumen vor Nordex und Vestas – Nordex mit Frankreich-Aufträgen

Neuigkeiten aus Frankreich bewegen den europäischen Windenergiesektor. Die Bank Societe Generale hat die Bewertung für den Anlagenhersteller Vestas (+1,3 Prozent, 81,82 Euro) aus Dänemark mit Blick auf den weltweit steigenden Wettbewerbsdruck in der Branche von „Hold“ auf „Sell“ gesenkt, das Kursziel aber bei 515 Dänischen Kronen (69 Euro) belassen. Für Nordex (+0,3 Prozent, 11,68 Euro) bekräftigten die Franzosen ihre „Hold“-Empfehlung, senkten das Kursziel jedoch von 15,00 auf 12,50 Euro. Nordex gab zudem drei Aufträge aus Frankreich im Umfang von zusammen 36 MW Leistung bekannt.

RENIXX am Freitag freundlich

Zum Handelsauftakt am Freitag kann sich der RENIXX bislang behauten (+0,04 Prozent, 460,66 Zähler). Gefragt sind die Aktien von GCL Poly, China Highspeed Transmission sowie Tesla. Schwach notieren Goldwind, Rec Silicon und Plug Power.

© IWR, 2017




Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen