Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

REpower prüft Kapazitätserweiterung für Offshore-Anlagen

Hamburg - Die REpower Systems AG feiert am 27. April gemeinsam mit der Deutschen Offshore-Testfeld und Infrastruktur-GmbH (DOTI) und weiteren Projektpartnern die Inbetriebnahme des ersten deutschen Offshore-Windparks alpha ventus. Am Rande der Feierlichkeiten, an denen auch Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen teilnimmt, kündigt der Windenergieanlagenhersteller an, aufgrund der großen Nachfrage nach Offshore-Anlagen die Planungen über die Ausweitung der Produktionskapazitäten zu beginnen. Zurzeit würden die Turbinen der Typen REpower 5M und 6M in Bremerhaven montiert.

Der Standort Bremerhaven sei für die Produktion von rund 100 Anlagen im Jahr ausgelegt. Noch gebe es trotz der umfangreichen Rahmenverträge, beispielsweise mit RWE Innogy, die Möglichkeit, weitere Aufträge in der Produktion einzuplanen. Allerdings könnten bei einer weiterhin steigenden Nachfrage die Ressourcen zukünftig nicht mehr ausreichen. Daher habe man mit den Planungen zur Ausweitung der Produktionskapazitäten begonnen. Damit will REpower darauf vorbereitet sein, innerhalb von 16 bis 18 Monaten die Produktion zu verdoppeln oder zu verdreifachen. Zurzeit würden mehrere Varianten geprüft, darunter eine Erweiterung der Produktionsstätte in Bremerhaven oder auch die Errichtung eines neuen Standorts, beispielsweise in Großbritannien.

Insgesamt hat das Unternehmen bis heute 26 Anlagen der Typen 5M und 6M on- und offshore installiert.

26.04.2010

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen