Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

RENIXX World schwächelt im 1. Halbjahr 2016 - Dong Energy und Verbund unter den fünf Index-Aufsteigern

Münster – Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien,RENIXX World, hat im ersten Halbjahr 2016 deutlich nachgegeben. In das zweite Halbjahr startet der Branchen-Leitindex in einer neuen Zusammensetzung. Neu im Index vertreten sind die beiden Energieunternehmen Dong Energy aus Dänemark und Verbund aus Österreich.

Der weltweite Aktienindex für erneuerbare Energien, RENIXX World, hat das erste Halbjahr 2016 mit einem Minus von 15,7 Prozent auf 415,32 Punkten abgeschlossen. Besonders zu Jahresbeginn hatte der Aktienindex nach der starken Rally im Jahr 2015 (+31 Prozent) an Wert verloren. Zudem dämpfte der schwache Ölpreis die Entwicklung bei den Unternehmen, die auf alternative Energieformen setzen.

Solaraktien dominieren die Verliererliste

Zu den größten Verlierern in den ersten sechs Monaten 2016 zählten vor allem Solaraktien. Allen voran die beiden US-Solarvertriebe Solarcity (-51,9 Prozent, 21,75 Euro) und Sunrun (-50,1 Prozent, 5,28 Euro), deren bevorzugtes Leasingmodelle noch nicht die erhofften Renditen einfahren. Mit Sunpower (USA, -50,0 Prozent, 13,90 Euro), Canadian Solar (Kanada / China, -48,2 Porzent, 13,65 Euro) und Meyer Burger (Schweiz, -42,4 Prozent, 3,21 Euro) folgen weitere Unternehmen der Solarbranche auf der RENIXX-Verliererliste.

Regenerativ-Versorger und Gamesa an der Spitze

Mehr Zuspruch erfuhren die Betreiber von regenerativen Energieerzeugungsanlagen an der Börse. Aktien des auf Wasserkraftanlagen sowie Wind- und Solarparks fokussierten Versorgers Innergex Renewable Energy aus Kanada sind um 32,6 Prozent auf 10,09 Euro gestiegen. Dahinter folgen der amerikanisch-israelische Geothermie-Spezialist Ormat (+18,4 Prozent, 39,12 Euro) sowie der ebenfalls aus Kanada stammende Regenerativ-Energieversorger Brookfield Renewable (+13,0 Prozent, 26,63 Euro). Der spanische Windenergieanlagen-Hersteller Gamesa (+9,3 Prozent, 17,52 Euro) profitiert insbesondere von den Übernahmeplänen durch Siemens.

Fünf Aufsteiger ab Juli im RENIXX World

Im Rahmen der turnusgemäßen Überprüfung der Index-Zusammensetzung auf Basis der Free Float Marktkapitalisierung sind insgesamt fünf Titel in den RENIXX World aufgestiegen. Neben dem vor allem im Bereich Offshore-Windenergie stark engagierten dänischen Energiekonzern Dong Energy gehören dazu auch der österreichische Wasserkraftanlagen-Betreiber Verbund, der indische Windenergieanlagen-Hersteller Suzlon sowie die Solarunternehmen Yingli und Solaredge. Yingli aus China zählt zu den größten Solarmodul-Herstellern der Welt. Das israelische Unternehmen Solaredge produziert Wechselrichtersysteme für Solarmodule und Anlagen. Abgestiegen aus dem RENIXX sind zum 1. Juli die Titel von China Singyes, Green Plains, Scatec Solar, Senvion und Sunedison.

© IWR, 2016

00.00.0000

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen