Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Börse KW 16/20: RENIXX mit starker Gegenbewegung – wie Tesla, Enphase, Encavis, Plug Power, SMA Solar und Nel ASA dem Corona-Crash trotzen

© IWR© IWRMünster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat in der letzten Woche die Gegenbewegung nach oben fortgesetzt. Seit dem Corona-Crash im März 2020 haben sich fast alle RENIXX-Titel wieder erholt, wenn auch ganz unterschiedlich.

In der letzten Woche KW 16/20 ist der RENIXX World um weitere 6,8 Prozent auf 690,25 Punkte geklettert. Auf Jahressicht 2020 hat der Spurt den RENIXX wieder in positives Terrain gedreht, aktuell steht ein RENIXX-Gewinn von 2,1 Prozent zu Buche. Manch eine Aktie hat die Verluste aus dem Corona-Crash bereits größtenteils oder auch schon ganz wieder aufgeholt.

Der Corona-Crash im RENIXX World - breite Erholung seit Mitte März 2020
Die durch die Corona-Krise ausgelöste Talfahrt des RENIXX begann nach dem Jahres-Höchststand vom 19.02.2020 (891 Punkte). Investoren verkauften weltweit massiv Aktien, der Corona-Crash drückte den RENIXX zwischenzeitlich bis auf 525 Punkte (18.03.2020) und damit auf den bisher tiefsten Stand des Jahres 2020. Seitdem hat der RENIXX mit einer starken Gegenbewegung einen Teil der Corona-Verluste aufgeholt und notiert am 17.04.2020 wieder bei 690 Punkten. Folge der Erholung: seit dem Jahres-Tiefststand des RENIXX vom18.03.2020 notiert nur noch die Aktie des Geothermie-Spezialisten Ormat im Verlustbereich.

Tesla-Aktie klettert nach Corona-Crash um 100 Prozent
An der Spitze der Erholung seit dem RENIXX-Tief vom 18.03.2020 steht die Tesla-Aktie mit einem Kursplus von über 100 Prozent. Im Februar 2020 kletterte die Tesla-Aktie bis auf rd. 850 Euro, stürzte dann aber in Folge der Corona-Krise bis auf unter 350 Euro ab und erholte sich dann wieder auf rd. 700 Euro. Einige Experten gehen davon aus, dass der Autobauer Tesla gestärkt aus der Corona-Krise herausgehen könnte. Hintergrund sind Annahmen, dass bei einem zu erwartenden Konjunkturprogramm vor allem umwelt- und klimafreundliche Fahrzeuge im Vordergrund stehen.

Enphase Energy – hohe Erwartungshaltung der Investoren
Die Aktie des Herstellers von solaren Mikro-Wechselrichtern, Enphase Energy, ist seit dem Jahresbeginn 2020 von rd. 25 Euro auf bis knapp 55 Euro im Februar 2020 geklettert. Hohe Umsatz –und Gewinnerwartungen haben den Kurs in der Vergangenheit getrieben. Der Corona-Crash hat die Jahresgewinne 2020 vollständig zunächst wieder aufgezehrt. Im März fiel der Enphase Energy Kurs bis auf ein Tief von 21 Euro. Seitdem setzt eine Gegenbewegung ein, die den Kurs mit einem Gewinn von über 65 Prozent auf über 35 Euro zurück bringt. Voraussichtlich am 05.05.2020 gibt es Bilanzzahlen zum ersten Quartal 2020, die weiteren Aufschluss geben könnten.

Encavis-Aktie schnell wieder auf Vor-Corona-Niveau
Der Hamburger Ökostrom-Erzeuger Encavis hat die Corona-Krise bisher weitgehend unbeschadet überstanden. Der Encavis-Kurs in Höhe von rd. 11 Euro (vor dem Crash) ist nach einem zwischenzeitlichen Absturz der Aktie auf 7 Euro wieder erreicht. Trotz der Corona-Einschränkungen plant der Encavis-Vorstand für das laufende Geschäftsjahr 2020 ein moderates Wachstum beim Umsatz und Ergebnis, das der ursprünglichen Planung vor der Corona-Krise entspricht.

Brennstoffzellen-Aktie Plug Power nach Kurshalbierung wieder deutlich erholt
Kräftig unter die Räder kam die Aktie des US-Anbieters von Brennstoffzellensystemen, Plug Power. Im März Februar 2020 mussten Anleger noch über 5 Euro für den Anteilsschein bezahlen, das Corona-Tief erreichte die Plug Power Aktie bei 2,50 Euro. Seitdem hat sich die Aktie um über 60 Prozent auf aktuell rd. 4,10 Euro erholt. Plug Power will für 2020 Bruttoeinnahmen von 300 Mio. USD erzielen. Für das Jahr 2020 könnte laut CEO Marsh ein Umsatz von 1 Milliarde US-Dollar und ein EBITDA von 200 Mio. US Dollar erreicht werden. Im Rahmen des Conference Calls zu den Bilanzzahlen Anfang März 2020 hatte Marsh mitgeteilt, dass Plug Power bislang eine zwei- bis dreiwöchige Unterbrechung in China erlebt habe. Danach hätten aber alle chinesischen Lieferanten wieder den Betrieb aufgenommen.

SMA Solar Aktie profitiert vom Rückzug der Leerverkäufer
Auch die Aktie von SMA Solar konnte sich dem Corona-Crash nicht entziehen. Der Kurs brach von rd. 39 Euro Ende Januar auf rd. 19 Euro Mitte März 2020 ein. Mit der anschließend einsetzenden Gegenbewegung klettert die Aktie um über 50 Prozent auf aktuell rd. 29 Euro. Ein Grund für die starke Gegenbewegung ist auch der Rückzug von Leerverkäufern, deren Eindeckungen den SMA-Kurs mit befeuern.

Wasserstoff-Spezialist Nel ASA nimmt Allzeithoch ins Visier
Die norwegische Nel ASA ist ein Spezialist für Wasserstoff-Lösungen auch auf Basis erneuerbarer Energien. Trotz des zeitweiligen Einbruchs kann sich die Nel Aktie vom Corona-Tief bei rd. 0,70 Euro um deutlich über 50 Prozent auf jetzt rd. 1,10 Euro wieder erholen. Die Nel-Aktie ist vom Allzeithoch (1,40 Euro aus dem Februar 2020) noch ein ganzes Stück entfernt, die Volatilität bleibt aber trotz der Kapitalerhöhung im Januar hoch.

© IWR, 2020


Weitere Meldungen rund um die Regenerative Energiewirtschaft

Encavis schüttet planmäßig höhere Dividende aus
Enphase Aktie klettert um 43 Prozent – Ergebnisse besser als erwartet
rhenag Rheinische Energie AG sucht Mitarbeiter in der Instandhaltung (m/w/d)
Wasserstoff: Nel-Tochter erhält Zuschuss vom US-Energieministerium
Plug Power Zahlen 2019: Umsatz steigt um ein Drittel - Verluste ausgeweitet
Plug Power startet Kooperation für Brennstoffzellen Elektro-Lkw
FREQCON und Mercedes-Benz Energy schließen strategische Liefervereinbarung
PNE AG, Firmenprofil, Kontakt und Leistuingen
rhenag Rheinische Energie AG sucht Mitarbeiter in der Instandhaltung (m/w/d)
rhenag Rheinische Energie AG sucht Mitarbeiter in der Instandhaltung (m/w/d)
Über den globalen Aktienindex RENIXX World
Finanzen und Wirtschaft - Aktuelle Pressemitteilungen im Überblick

20.04.2020

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen