Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Börse KW 46/20: RENIXX mit neuem Jahreshoch 2020 - Nordex auf Überholspur - Plug Power haussiert - Siemens Gamesa mit neuer Turbine

© IWR / BSB© IWR / BSBMünster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat in der vergangenen Woche nach dem rasanten Wachstum in der ersten Novemberwoche nur leicht zugelegt. Gefragt waren vor allem die Aktien von Nordex und Plug Power.

Das regenerative Börsenbarometer RENIXX World ist in der vergangenen Woche leicht um 0,7 Prozent auf 1.420,96 Punkte gestiegen. Ein neues Jahreshoch auf Schlusskursbasis wurde am 11.11.2020 mit 1.450,70 Punkten erzielt. Zudem sind bis auf Tesla die übrigen 29 RENIXX-Aktientitel seit Jahresbeginn in der Gewinnzone. Auf Jahressicht 2020 erreicht der RENIXX derzeit ein Plus von rd. 111 Prozent.

Nordex-Aktie klettert nach Zahlen
In den ersten neun Monaten 2020 erzielte die Nordex Group einen Konzernumsatz von 3,2 Mrd. Euro (9M/2019: 1,9 Mrd. Euro). Dieser Umsatzanstieg ist vor allem auf die deutlich erhöhte Installation und Produktion im Segment „Projekte“ zurückzuführen. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) belief sich auf 70,8 Mio. EUR (9M/2019: 60,2 Mio. EUR). Trotz anhaltender COVID 19-Pandemie wird für 2020 ein Konzernumsatz von rund 4,4 Mrd. Euro (2019: 3,3 Mrd. Euro) und eine operative Ergebnis-Marge (EBITDA-Marge) von 2 Prozent (2019: 3,8 Prozent) erwartet. Zudem hat Nordex einen weiteren Großauftrag über 302 MW aus den USA erhalten. Die Aktie klettert nach Bekanntgabe der Quartalszahlen und des Großauftrags kräftig und legt auf Wochensicht um 27,7 Prozent auf 16,67 Euro zu. Nordex ist damit in der letzten Woche bester RENIXX-Titel.

Siemens Gamesa kündigt neue Turbine für Schwachwindstandorte an
Nordex Mitbewerber Siemens Gamesa hatte die Zahlen für das am 30. September zu Ende gegangene Geschäftsjahr bereits am 05. November vorgelegt und die Investoren nicht überzeugt. In der letzten Woche gewinnt die Aktie nach den positiven Nachrichten von Mitbewerber Nordex und der Ankündigung eine neue Siemens Gamesa Turbine für Schwachwindstandorte im Rahmen der 4.X-Plattform 8,2 Prozent auf einen Kurs von 27,61 Euro.

Plug Power Q3 Zahlen überzeugen Investoren
Auch der US-Brennstoffzellenhersteller Plug Power kann mit seinen Geschäftszahlen überzeugen. Das Unternehmen blickt auf das bislang beste Q3 Ergebnis der Unternehmens-Historie zurück. Im Vergleich zum Vorjahr konnten die Bruttoeinnahmen in Q3 2020 um 106 Prozent auf 125,6 Mio. USD gesteigert werden. Vor dem Hintergrund der starken Q3-Performance hebt Plug Power die Guidance der Bruttoeinnahmen für das Gesamtjahr von 310 Mio. USD auf 325 - 330 Mio. USD an. Plug Power hat zudem im dritten Quartal eine strategische Partnerschaft mit Brookfield Energy und Apex Clean Energy zur Gewinnung erneuerbarer Elektrizität und zum Bau von Anlagen für flüssigen grünen Wasserstoff abgeschlossen. Darüber hinaus haben Plug Power und Linde eine Absichtserklärung unterzeichnet, mit dem Ziel, bereits 2021 gemeinsam eine Flotte von Wasserstoff betriebenen Nutzfahrzeugen auf die Straße zu bringen. Die Plug Power Aktie haussiert und klettert in der letzten Woche um 24,1 Prozent auf 19,70 Euro.

Vestas mit neuen Aufträgen
Der dänische Windenergieriese Vestas hat in den vergangenen Wochen wieder lukrative Aufträge gemeldet. Das Unternehmen wird u.a. 12 V150-4.2 MW Turbinen für einen 50 MW Windpark in Vietnam und 9 V136-3.45 Turbinen für einen 27 MW Windpark in Polen liefern. Zudem hat das Unternehmen eine bedingte Vereinbarung für ein Großprojekt in Latein Amerika mit einer Gesamtkapazität von 500 MW mit einem von Vestas nicht näher spezifizierten Kunden unterzeichnet. Die Vestas-Aktie gewinnt in der letzten Woche 3,3 Prozent auf 158,45 Euro.

Albioma bestätigt Gewinnziele 2020
Der unabhängige französische EE-Stromproduzent Albioma hat vorläufige Zahlen zum laufenden Geschäftsjahr veröffentlicht. Im dritten Quartal ging der Umsatz (untestiert) auf 125,8 Mio. Euro zurück (Q3 2019: 133,2 Mio. Euro). In den ersten neun Monaten des Jahres stieg der Umsatz um 1 Prozent auf 376,5 Mio. Euro (9 Mon.2019: 374,2 Mio. Euro). Die Albioma Gruppe bestätigt die Gewinnziele (EBITDA) für 2020 am unteren Ende der Spanne zwischen 200 und 210 Mio. Euro und den Nettogewinn (Anteil der Gruppe) auf 48 bis 54 Mio. Euro. Die Albioma Aktie gewinnt in der letzten Woche 1,4 Prozent auf 44,55 Euro.

RENIXX startet freundlich in Börsenwoche
Zu Beginn der neuen Handelswoche liegt der RENIXX leicht im Plus. Die höchsten Kursaufschläge verzeichnen Nordex, ITM Power, Orsted, Plug Power und Sunpower. Verluste verbuchen Vestas, Siemens Gamesa, Verbund, Encavis und Neoen.


© IWR, 2020


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Kurssprung: US-Großauftrag kurbelt Nordex-Aktienkurs weiter an
Nordex-Aktie zündet nach Zahlen den Turbo
Rekordaufträge: Siemens Gamesa mit schwachen Zahlen - hoher Auftragsbestand stützt
Stellenangebot UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG (Meißen): Gruppenleiter Projektenwicklung (m/w/d)
Firmen Profil: Nordex SE
Forschungszentrum Jülich stellt ein Betriebswirt (w/m/d) oder Verwaltungswirt (w/m/d) im Bereich Energie Grundlagenforschung (Standort Jülich)
Alle Infos zum globalen Aktienindex RENIXX - Renewable Energy Industrial Index inkl. Newsletter-Anmeldung
Online Pressemappe von Nordex auf www.iwrpressedienst.de

16.11.2020

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen