Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Neue US-Kraftwerke 2021: Photovoltaik und Windenergie boomen – Ende für die Kohle 2033?

© Fotolia/Adobe© Fotolia/AdobeWashington – In den USA sind für das laufende Jahr 2021 neue Strom-Erzeugungskapazitäten mit einer Leistung von knapp 40 GW (40.000 MW) geplant. Den höchsten Anteil am Neubau haben die erneuerbaren Energien. Derweil wagt Morgan Stanley eine Prognose zum Ende der US-Kohleverstromung.

Die US Energy Information Administration (EIA) hat die neuesten Zahlen über die geplanten Kraftwerks-Neubauten auf Versorgungsebene, d.h. ohne kleine Privatanlagen, veröffentlicht. Insgesamt 70 Prozent der neuen US-Kraftwerksleistung entfallen 2021 auf Solar- und Windparks.

US-Boom bei Erneuerbaren Energien: Solar- und Windenergie beim Neubau 2021 vorne - Batteriespeicher
Entwickler und Kraftwerksbetreiber in den USA planen neue Stromerzeugungskapazitäten mit einer Gesamtleistung von 39,7 GW (39.700 MW), die im Jahr 2021 den kommerziellen Betrieb aufnehmen werden. Der höchste Anteil entfällt mit 15.400MW auf die Solarenergie. Zusätzlich zur Solar-Kraftwerkskapazität auf Versorgerebne rechnet die EIA mit einem PV-Zubau von Kleinanlagen mit einer Leistung von mit 4.100 MW, sodass 2021 insgesamt mit einem Anstieg um 19.500 MW Solarleistung in den USA gerechnet wird.

Auf Platz 2 folgt die Windenergie mit 12.200 MW, wobei mehr als die Hälfte der Zubauleistung auf Texas und Oklahoma entfällt. Das größte Windenergie-Projekt, das 2021 in Betrieb geht, wird der Traverse-Windpark mit einer Leistung von 999 MW in Oklahoma sein. Im Offshore-Sektor ist 2021 der Start des 12-MW-Pilotprojekt Coastal Virginia Offshore Wind (CVOW) vorgesehen, das sich 27 Meilen vor der Küste von Virginia Beach befindet.

Die EIA geht bei den Batteriespeichern von einer Erweiterung um 4.300 MW aus. Das schnelle Wachstum erneuerbarer Energien wie Wind und Sonne sowie die gesunkenen Speicherkosten sind die wesentlichen Treiber. Die weltweit größte solarbetriebene Batterie (409 MW) befindet sich laut EIA im Manatee Solar Energy Center in Florida im Bau, der Start ist für Ende 2021 geplant.

Konventionelle Kraftwerke: Erdgas und Start des Atomkraftwerks Vogtle 3
Bei den konventionellen Kraftwerken wird ein Zubau von Erdgas-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 6.600 MW erwartet. Darunter sind GuD-Kraftwerke mit einer Leistung von 3.900 MW. Im Jahr 2021 soll auch der Block 3 des Atomkraftwerks Vogtle in Betrieb gehen, 2022 dann Block 4. Gebaut werden zwei Westinghouse AP1000 Atomkraftwerke mit jeweils 1.100 MW Leistung. Das Vogtle Atomkraftwerk gehört Georgia Power (45,7%), Oglethorpe Power Corporation (30%), Municipal Electric Authority of Georgia (22,7%) und Dalton Utilities ( 1,6%).

Technische Probleme beim AKW-Bau führten zu zeitlichen Verzögerungen und rasanten Kostensteigerung. Ursprünglich sollte Block 3 im Jahr 2016 in Betrieb gehen, jetzt ist November 2021 vorgesehen. Die AKW-Kosten wurden erst mit 14 Mrd. US-Dollar angegeben, mittlerweile werden schon 27 Mrd. US-Dollar und mehr veranschlagt.

Morgan Stanley: Ende der US-Kohlekraftwerke für 2033
In den letzten fünf Jahren sind in den USA bereits Kohlekraftwerke mit einer Leistung von 48.000 MW stillgelegt worden. Auch im Jahr 2021 setzt sich dieser Trend fort, im laufenden Jahr werden in den USA noch einmal 2.700 MW Kohle-Kraftwerksleistung abgeschaltet. Laut einem Bericht von Morgan Stanley wird es in den USA eine deutliche Verschiebung im Stromerzeugungs-Mix geben.

Bis 2033 wird danach die Stromerzeugung aus Kohle in den USA beendet sein. Das ist fünf Jahre früher als Deutschland aus der Kohle aussteigt. Aktuell beträgt der Anteil der Kohle an der US-Stromerzeugung noch rd. 20 Prozent. Morgan Stanley geht davon aus, dass die fossilen Brennstoffe weitgehend durch erneuerbare Energien ersetzt werden.

© IWR, 2021


Weitere Meldungen rund um die Regenerative Energiewirtschaft
Boom bei Windparks: Neuer Windenergie Rekord in den USA für 2020 erwartet
USA schalten 2021 Rekordzahl an Atomkraftwerken ab – Negativtrend bei Kohlekraftwerken hält an
John Kerry wird Klimabeauftragter der USA – RENIXX-Rallye im Turbomodus
RWE baut EE-Aktivitäten in den USA mit neuem PV-Großprojekt weiter aus
Juwi realisiert 175 MW Solarpark mit Batteriespeicher in den USA
Deutsche Windtechnik in den USA und Schweden erfolgreich
Nordex gewinnt nächsten Großauftrag in den USA
Forschungszentrum Jülich sucht Sekretär / Fremdsprachensekretär (w/m/d)
Forschungszentrum Jülich sucht Sekretär / Fremdsprachensekretär (w/m/d)
Hauptversammlung
Presseticker USA auf www.iwrpressedienst.de
Stromerzeugungs-Mix in Europa

08.02.2021

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen