Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Baustart für riesigen Windpark in Schweden – Siemens Gamesa liefert Turbinen

© RES Deutschland GmbH© RES Deutschland GmbHFreiburg – In Schweden entwickelt und baut die RES-Gruppe einen der derzeit größten Windparks in Europa. Das Windparkprojekt ist so groß, dass gleich zwei Bauunternehmen für die Realisierung beauftragt werden. Diese Entscheidung ist gefallen.

Die RES Gruppe projektiert den Windpark „Björnberget“ mit einer Kraftwerksleistung von 372 MW im Norden Schwedens. Baubeginn ist in diesem Jahr, ein großer Teil der Wertschöpfung entsteht vor Ort.

Schwedischer Windpark „Björnberget“ mit 372 MW Leistung
Das Windkraftprojekt „Björnberget“ wird in Ånge, südöstlich von Östersund, in der Provinz Västernorrland in Schweden errichtet. Das neue Windenergie-Kraftwerk erzeugt nach der Fertigstellung im Jahr 2023 jährlich 1,1 Terrawattstunden (TWh) bzw. 1,1 Mrd. kWh Ökostrom. Das ist genug, um rund 300.000 europäische Privathaushalte mit Strom zu versorgen, teilte RES mit.

Der Windpark befindet sich im gemeinsamen Besitz von Enlight Renewable Energy und dem Prime Green Energy Infrastructure Fund (PGEIF) von Prime Capital.

RES gibt Zuschlag an zwei führende Bauunternehmen
Heute hat RES die Ernennung von Peab und SIC als Auftragnehmer für den Windpark bekannt gegeben. Peab, ein führendes nordisches Hoch- und Tiefbauunternehmen, wird für die Fundamente von 35 Turbinen verantwortlich sein, während SIC, das über jahrzehntelange Erfahrung mit Turbinenfundamenten verfügt, 25 davon fertigstellen wird. Es wird davon ausgegangen, dass in der Hochphase der Bauarbeiten 200 Personen auf der Baustelle tätig sein werden.

„Es ist ein spannender Zeitpunkt in der Bauphase und wir freuen uns, mit so erfahrenen lokalen Unternehmen wie Peab und SIC an diesem Projekt arbeiten zu können. Ein Windpark dieser Größe wird einen großen Beitrag zur lokalen Wertschöpfung vor Ort leisten und gleichzeitig dazu beitragen, die Energiegewinnung in Schweden zu dekarbonisieren“, sagt Matilda Afzelius, Geschäftsführerin von RES in Skandinavien.

Windturbinen: 60 Anlagen von Siemens Gamesa
Der Windpark wird aus 60 Windturbinen mit je 6,2 MW Turbinen von Siemens Gamesa errichtet (5.X Plattform). Diesen Turbinen-Auftrag hat Siemens Gamesa bereits im Oktober 2020 bekannt gegeben. Mit dem größten Rotor auf dem Onshore-Windmarkt sollen laut RES die niedrigsten Energiekosten erreicht werden. Auf dem Gelände werden etwa 64 km Straßen gebaut und 130 km Kabel verlegt. In der Hochphase der Bauarbeiten werden rund 200 Menschen auf der Baustelle im Einsatz sein.

© IWR, 2021


Weitere Meldungen rund um die Windenergie
GE Renewable Energy erhält Zuschlag für Europas größten Onshore-Windpark in Schweden
Deutsche Windtechnik in den USA und Schweden erfolgreich
Siemens Gamesa erhält bislang größten Auftrag für 5.X-Plattform aus Schweden
Transaktion: Schweizer Alpiq verkauft Anteile am schwedischen Windpark
Meilenstein: Wind-Leistung von Nordex in Finnland übersteigt 1 GW-Marke

BMWi unterstützt Bau von Batteriezellenfabrik in Schweden
Deutsche Windtechnik übernimmt in Schweden die Wartung für acht Siemens-Turbinen des Typs SWT 2,3 DD
WEMAG Netz GmbH sucht Sachbearbeiter Prognosemanagement Verteilnetz (m/w/d)
Onlineseminar / Webinar: windWERT online 2021 - Akzeptanz der Windenergie
Aktuelle Windstromerzeugung in Schweden online
Schweden: Energie-Pressemitteilungen in der Übersicht

23.02.2021

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen