Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Siemens und LG Energy Solution starten Kooperation für effizientere und saubere Batterieproduktion

© LG Energy Solution / Siemens© LG Energy Solution / SiemensSeoul, Korea - Die Batterieindustrie entwickelt sich weltweit mit einer hohen Dynamik. Neben neuen Materialien stehen dabei auch Verbesserungen des Herstellungsprozesses im Fokus von Unternehmen wie LG Energy Solution und Siemens.

Der koreanische Batteriehersteller LG Energy Solution und die Siemens AG kooperieren künftig auf dem Gebiet der Batterieherstellung. Ziel ist es, die Batterieherstellung intelligenter, schlanker und gleichzeitig auch sauberer zu machen. Die erste Anlage im Rahmen der Kooperation soll bei Ultium Cells LLC in Tennessee, einem Joint Venture von LG Energy Solution und General Motors, umgesetzt werden.

Digitale Lösungen und Know-how für Effizienzsteigerung der Batterieproduktion
Die zu den weltweit führenden Batterieherstellern gehörende LG Energy Solution (LGES) hat die Unterzeichnung einer Absichtserklärung (MoU) mit der Siemens AG bekannt gegeben. Insbesondere die Digitalisierung des Produktionsprozesses von Batterien soll durch die Kooperation vorangetrieben werden.

Im Rahmen der Vereinbarung, die von Young Soo Kwon, CEO von LG Energy Solution, und Cedrik Neike, Mitglied des Vorstands der Siemens AG und CEO Digital Industries, in der LGES-Zentrale in Seoul unterzeichnet wurde, planen die beiden Unternehmen Maßnahmen zur Förderung der intelligenten Batterieherstellung in den LGES-Produktionsstätten weltweit.

Als führender Anbieter von Automatisierungs- und Industriesoftware bietet Siemens ein umfassendes digitales Portfolio und Know-how in der Batterieindustrie, um die Effizienz der digitalen Transformationsstrategie von LGES zu steigern.

Die strategische Zusammenarbeit soll LGES in die Lage versetzen, intelligente Batterieherstellungsprozesse in seinen Fabriken mit fortschrittlichen Techniken zu implementieren. Die erste Linie der Zusammenarbeit wird bei Ultium Cells LLC, einem Joint Venture von LG Energy Solution und General Motors mit Sitz in Tennessee, realisiert, das voraussichtlich 2023 die Produktion aufnehmen wird. Darüber hinaus will LGES durch die Kooperation seinen Kohlenstoff-Fußabdruck im gesamten Lieferkettenmanagement reduzieren.

Siemens erwartet, durch die Kooperation zur Entwicklung der schnell wachsenden Batterieindustrie beitragen zu können, indem der Konzern seine Position als Technologiepartner für die Weiterentwicklung und Effizienz der Batterieherstellungstechnologie festigt.

Digitaler Zwilling und Ausbildungsprogramm für Studenten auf der Agenda
Die beiden Unternehmen werden auch bei der Erstellung einer Roadmap für den digitalen Zwilling zusammenarbeiten, um einen stabilen Betrieb in den Anlagen zu gewährleisten und erstklassige Qualitätsprodukte zum richtigen Zeitpunkt anzubieten. Gemeinsam sollen LG Energy und Siemens auch Ausbildungsprogramme innerhalb des Institute of Battery Technology (IBT) für Hochschulstudenten entwickeln, die für LGES arbeiten werden. LG Energy Solution hat bereits angekündigt, dass es das IBT in Korea aufbauen wird, um Fachwissen im Bereich der Batterietechnologie zu vermitteln und zu vertiefen.


© IWR, 2021


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft

Manz AG punktet mit Zuschlag für Aufbau einer Batterieproduktionslinie in Deutschland
Neue Batteriekonzepte: BAM erforscht nachhaltige Batteriematerialien
VSE Aktiengesellschaft sucht Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt Akquisition von Erneuerbaren-Energien-Projekten
Original PM: re:cap global investors erreicht 1 Gigawatt Assets under Management - Institutionelle Nachfrage nach Erneuerbare-Energien-Investments ungebrochen
News Energiespeicher - Energiefirmen

VSE Aktiengesellschaft sucht Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt Akquisition von Erneuerbaren-Energien-Projekten
Firmen Profil und Kontakt: DNV GL - GL Garrad Hassan Deutschland GmbH

20.12.2021

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen