Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

USA: GE und Invenergy nehmen 1.000 MW Windpark in Betrieb

© American Electric Power© American Electric PowerChicago, USA - Die US-Energiebehörde EIA hat kürzlich ihren kurzfristigen Ausblick für den US-Energiesektor vorgelegt und die sich abzeichnenden Trends aufgezeigt. Danach hält das US-Wachstum bei den erneuerbaren Energien unvermindert an. Teil dieser Entwicklung ist das größte in Nordamerika bislang realisierte Windenergieprojekt.

Der US-Projektentwickler und Betreiber Invenergy und GE Renewable Energy haben den Windpark Traverse Energy Center fertiggestellt und kommerziell in Betrieb genommen. Das 1.000 Megawatt (MW) Projekt ist das größte von drei Windenergieprojekten der North Central Energy Facilities.

Traverse Energy Center Teil eines 1.500 MW-Windpark-Komplexes
Invenergy und GE Renewable Energy haben bekannt gegeben, dass der 998-Megawatt Windpark Traverse Energy Center den kommerziellen Betrieb aufgenommen hat. Nach Angaben von GE Renewable Energy handelt es dabei um den größten Windpark in Nordamerika, der in einem einzigen Abschnitt errichtet wurde. Insgesamt wurden für das Traverse Energy Center-Projekt 356 GE-Windturbinen der 2-MW-Plattform errichtet. GE bietet die Anlagen dieser Plattform in einem Leistungsbereich zwischen 2,3 bis 2,8 MW an. Der Standort des Windparks Traverse befindet sich im nördlichen Teil des US-Bundesstaates Oklahoma. Zusammen mit den ebenfalls von Invenergy projektierten Windparks Sundance und Maverick ist ein Windpark-Komplex mit einer Gesamtleistung von rund 1.500 MW realisiert worden.

"GE fühlt sich geehrt, mit Invenergy an diesem Meilenstein-Windprojekt zu arbeiten und damit unsere langjährige Partnerschaft fortzusetzen", begrüßt Steve Swift, Global Commercial Leader für GEs Onshore-Windgeschäft die Inbetriebnahme.

GE liefert insgesamt 531 Turbinen für North Central Energy Facilities
Das Windprojekt Traverse Energy Center ist neben dem 199-MW-Windpark Sundance und dem 287-MW-Windpark Maverick der letzte der drei von Invenergy für American Electric Power (AEP) entwickelten Projekte, das den kommerziellen Betrieb erreicht. Die Projekte bilden zusammen die North Central Energy Facilities und umfassen 531 GE-Turbinen mit einer Gesamtleistung von 1.484 MW, womit sie zusammen zu den größten Windenergie-Projekten weltweit gehören.

"Mit der Fertigstellung von Traverse und damit der North Central Energy Facilities sind wir stolz darauf, unser Engagement für eine verantwortungsvolle, saubere Energieentwicklung weiter auszubauen und unsere Mission zum Aufbau einer nachhaltigen Welt voranzutreiben", so Jim Shield, Senior Executive Vice President und Development Business Leader bei Invenergy.

Die North Central Energy Facilities stellen eine Investition in Höhe von rund 2 Mrd. US-Dollar im nördlichen Zentral-Oklahoma dar. Durch neue Steuereinnahmen und Pachtzahlungen an die beteiligten Landbesitzer profitiert davon auch die lokale Wertschöpfungskette vor Ort. Der in dem Windparkkomplex erzeugte Strom soll ausreichen, um rechnerisch 440.000 Haushalte mit Strom zu versorgen.

Invenergy Services, eine Tochtergesellschaft von Invenergy, wird im Rahmen eines 10-Jahres-Vertrags Dienstleistungen in den Bereichen Betrieb und Wartung sowie Betriebsführung erbringen und damit das von ihr verwaltete 13-Gigawatt-Portfolio an nachhaltigen Energieprojekten ergänzen.

Die AEP-Tochtergesellschaften Southwestern Electric Power Company (SWEPCO) und Public Service Company of Oklahoma (PSO) haben die drei Windparks mit der Aufnahme des kommerziellen Betriebs übernommen und versorgen damit ihre Kunden in Arkansas, Louisiana und Oklahoma.


© IWR, 2022


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
GE Renewable Energy landet Onshore-Großauftrag in Indien - 14 MW Offshore-Prototyp in Betrieb
Neuordnung in der Geschäftsführung: CSO Stefan Lütkemeyer verlässt Enercon
Firmen Profil und Kontakt: GE Renewable Energy
Maritim Hotelgesellschaft mbH sucht Leiter Energiemanagement (m/w/d) - Standort flexibel
Original PM: Q-Energy erwirbt Repowering-Projekt Frauenprießnitz
Maritim Hotelgesellschaft mbH sucht Leiter Energiemanagement (m/w/d) - Standort flexibel
Ticker Internationale Energie-News auf www.energiefirmen.de

24.03.2022

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen