Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Neoen startet Bau von Portugals größtem Solarpark und punktet in Schweden und Frankreich

© Neoen© NeoenParis, Frankreich - Neoen, einer der weltweit führenden Produzenten auf der Basis von regenerativen Energieträgern, hat in dieser Woche über aktuelle Erfolge und Entwicklungen im PV- und Windenergiesektor berichtet. Die Aktie des RENIXX Konzerns legt zu.

Der RENIXX Konzern Neoen aus Frankreich treibt den Ausbau des Anlagenportfolios weiter voran. In Portugal ist jetzt der Startschuss für den Bau des bislang größten portugiesischen Solarprojektes gefallen. In Schweden haben Neon und der Modekonzern H&M einen Solarstrom-Deal abgeschlossen und aus Frankreich meldet Neoen Erfolge in der letzten Ausschreibungsrunde in dem Bereichen Solar- und Windenergie.

Spanischer Baukonzern Aldesa übernimmt schlüsselfertigen Bau von 272 MWp Solarpark in Portugal
In Portugal hat Neon mit dem Bau des landesweit bislang größten Solarparks begonnen. Das Projekt hat eine Gesamtleistung von 272 Megawatt peak (MWp) und besteht aus den zwei aneinandergrenzenden Solarparks Torre Bela und Rio Maior. Das Teilprojekt Torre Bela befindet sich vollständig im Besitz von Neoen und wird eine Leistung von 68 MWp haben, der Solarpark Rio Maior, der in Partnerschaft mit Aura Power, einem weltweit tätigen Entwickler von Projekten für erneuerbare Energien, betrieben wird, kommt auf eine Leistung von 204 MWp. Der Standort der Solarparks befindet sich in Herdade da Torre Bela in der Gemeinde Azambuja, ca. 70 km nördlich von Lissabon.

Aldesa, einer der größten Baukonzerne Spaniens, hat den Auftrag erhalten, das Projekt im Rahmen eines EPC-Vertrags (Engineering, Procurement and Construction) schlüsselfertig auszuführen. Die Inbetriebnahme des Solarparks ist für Anfang 2024 geplant. Den erwarteten Jahresertrag gibt Neon mit rund 500 Mio. kWh Strom am (500 GWh).

Etwa 80 Prozent des erzeugten Solarstroms werden vom portugiesischen Staat über zwei 15-jährige Stromabnahmeverträge (PPA) abgenommen, die im Rahmen der Auktion für erneuerbare Energien 2019 vergeben wurden. Die PPA werden voraussichtlich im Laufe des Jahres 2025 anlaufen. Die restliche Energie und die Herkunftszertifikate sollen auf dem Strommarkt verkauft werden.

H&M unterzeichnet Stromabnahmevertrag für 90 MW Solarpark in Schweden
Darüber hinaus hat Neon bekannt gegeben, dass der RENIXX-Konzern und der Solarentwickler und unabhängige Stromerzeuger Alight mit dem schwedischen Modekonzern H&M ein PPA für den Strom aus einem 90 MWp Solarpark abgeschlossen haben. Der Standort des gemeinsam von Neoen und Alight entwickelten und betriebenen Projektes befindet sich rund um die Start- und Landebahn des Flughafens Hultsfred im Südosten Schwedens. Der Bau ist für die zweite Hälfte des Jahres 2023 geplant, die Inbetriebnahme soll 2025 erfolgen.

Die H&M-Gruppe hat sich das Ziel gesetzt, die absoluten Scope-1- und Scope-2-Emissionen sowie die Scope-3-Emissionen des Unternehmens bis 2030 und ausgehend von einem Basisjahr 2019 um 56 Prozent zu reduzieren und den jährlichen Bezug von Strom aus erneuerbaren Energien bis 2030 auf 100 Prozent zu erhöhen. Dabei spielen PPA eine sehr wichtige Rolle für die Erreichung der Unternehmensziele.

Neoen gewinnt weitere 180 MW an Solar- und Windprojekten in Frankreich
Im Heimatland Frankreich hat Neoen zudem in der jüngsten technologieneutralen Ausschreibung der französischen Regierung gepunktet. Insgesamt hat Neon den Zuschlag über Solar- und Windprojekte mit einer Gesamtleistung von 180 MW erhalten, die sich auf 11 Projekte mit einer Leistung zwischen 12 und 22,8 MW verteilen.

Von den 11 Projekten handelt es sich bei zwei Vorhaben um Solarparks mit einer Gesamtleistung von 42,1 MWp, die beide in der Region Grand Est angesiedelt sind. Die Standorte der Anlagen Isle-sur-Marne (19,3 MWp, Marne) und Morhange 2 (22,8 MWp, Moselle) befinden sich auf dem Gebiet eines ehemaligen Steinbruchs bzw. eines stillgelegten Militärgeländes. Baubeginn soll 2023 sein.

Bei 9 der 11 bezuschlagten Projekte handelt es sich um Windparks mit einer Gesamtleistung von 137,8 MW. Mit dem Bau des 12 MW-Winparks Eure in Vesly in der Normandie kann direkt begonnen werden. Bei den anderen 8 Projekten mit einer Gesamtleistung von 125,8 MW liegen zwar die erforderlichen Baugenehmigungen vor, sie sind aber noch Gegenstand von Verwaltungsstreitigkeiten. Sobald diese Verfahren abgeschlossen sind, soll mit dem Bau begonnen werden.

Neoen Aktie legt in laufender Handelswoche zu
Die Aktie von Neoen kann in dieser Handelswoche bis Mittwochabend um 7,1 Prozent auf 39,88 Euro zulegen (Schlusskurs, 14.12.2022, Börse Stuttgart). Am heutigen Vormittag gibt der Kurs bislang leicht auf aktuell 39,39 Euro nach (10:31 Uhr, 15.12.2022, Börse Stuttgart). Damit steht die Aktie des RENIXX Konzerns derzeit auf Jahressicht bei einem Plus von 5,3 Prozent.


© IWR, 2022


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Nordex-Windkraftanlagen: Neoen und Prokon bauen Windpark Björkliden in Finnland
Nordsee Offshore Windenergie: Tennet und Nexans erreichen Meilenstein bei Offshore Anbindung DolWin 6
US-Solarzubau fällt im 3. Quartal um 17 Prozent - Handelsbeschränkungen und Lieferkettenprobleme
IEA Bericht: Globale Energiekrise wird für Erneuerbare Energien zum Ausbau-Booster
Aktuelle Stellenangeobte von 4initia auf www.energiejobs.de

Aktueller Aktienkurs von Neoen

Thüga Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG sucht Projektmanager Windenergie Deutschland in Vollzeit (w/m/d)
Firmen Profil und Kontakt GE Renewable Energy

15.12.2022

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen