Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Börse KW 23/23: RENIXX deutlich über 1.500 Punkte-Marke - Tesla: Kooperationen mit GM und Ford - Vestas: Aufträge aus Schottland und Finnland

© IWR / BSB© IWR / BSBMünster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat sich in der vergangenen Woche weiter freundlich gezeigt. Zum Handelsschluss steht der RENIXX bei einem leichten Plus. Aktie der Woche ist Tesla.

Derzeit gibt es keine Störfeuer, so dass der RENIXX World in der letzten Woche den positiven Trend weiter fortgesetzt hat und mit einem Plus 1,2 Prozent auf 1.520,72 Punkte aus dem Handel gegangen ist. In der Wochenspitze konnte das regenerative Börsenbarometer bis auf 1.533 Punkte klettern. Hinsichtlich des übergeordneten Trends befindet sich der RENIXX weiter im neutralen Seitwärtsbereich innerhalb der Bandbreite zwischen 1.300 und 1.900 Punkten, kann sich aber offenbar jetzt vom unteren Bereich lösen. Auf Jahressicht steht der RENIXX aktuell bei einem Plus von 3,1 Prozent. Das bisherige Jahreshoch (Schlusskurs-Basis) wurde am 02.02.2023 mit 1.666 Punkten erreicht, das Jahrestief mit 1.371 Punkten stammt vom 03.05.2023.

Tesla: Supercharger gefragt - Kooperationen mit GM und Ford
Bester Titel im RENIXX mit einem Plus von 13,9 Prozent auf 227,45 Euro ist in der letzten Woche die Aktie von Tesla. Der US-Autobauer setzt damit die seit Mitte Mai 2023 laufende Kursrallye weiter fort.

Anfang 2024 werden Ford-Kunden Zugang zu mehr als 12.000 Tesla Superchargern in den USA und Kanada haben, zusätzlich zu den mehr als 10.000 DC-Schnellladestationen von Ford, die bereits Teil des BlueOval Charge Networks sind. Auch GM-Kunden werden ab Anfang 2024 Zugang zu 12.000 Tesla-Superchargern haben. Wie bei Ford müssen auch GM-Kunden einen Adapter nutzen. Ab dem Jahr 2025 wird der North American Charging Standard (NACS) in die GM- und in die Ford-Elektrofahrzeuge aber direkt eingebaut.

Vestas mit großen Aufträgen aus Finnland und Schottland
Der Windkraftanlagen-Hersteller Vestas hat zwei große Aufträge zur Lieferung von Windturbinen mit einer Gesamtleistung von 382 MW erhalten. In Finnland wird Vestas im Rahmen eines EPC-Auftrags die beiden Windprojekte Lumivaara und Storbötet realisieren.

In Schottland hat Vestas einen Festauftrag von North Kyle Wind Farm Limited, Teil von Brockwell Energy Limited, für den Windpark North Kyle in East Ayrshire erhalten. Der Auftrag umfasst hier 49 Turbinen mit einer Leistung von je 4,5 MW (Typ V136-4,5-MW) und beinhaltet die Lieferung und Inbetriebnahme der Turbinen.

Die Vestas Aktie kann nicht profitieren und verliert in der letzten Woche 2,2 Prozent auf 26,74 Euro.

RENIXX startet verhalten
Zum Wochenauftakt gibt der RENIXX leicht nach, mit Verbund, Tesla und Nordex notieren nur wenige Aktientitel im Plus. Die deutlichsten Kursabschläge verzeichnen Array Technologies, Boralex, Innergex, China Longyuan und Xinyi Solar.

© IWR, 2023


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Tesla-Supercharger begehrt: E-Ladenetz Kooperation mit Ford und GM treibt Tesla-Aktie
Auftragseingänge: Vestas erhält große Windkraft-Aufträge aus Finnland und Schottland
10 Milliarden US-Dollar: Ägypten und Emirate planen größten Windpark Afrikas mit 10.000 MW Kraftwerksleistung
Wasserstoff-Ausschreibungen: Bundesregierung und EU-Kommission machen H2Global zum europäischen Wasserstoff-Projekt
Trianel GmbH sucht Teamleiter:in Technik & Realisierung | Onshore Wind (m/w/d)
Erneuerbare Energien: globaler Aktienindex RENIXX - Renewable Energy Industrial Index

Original PM: JUWI verkauft Windpark Bescheid Süd an Stadtwerke Trier (SWT)
Trianel GmbH sucht Teamleiter:in Technik & Realisierung | Onshore Wind (m/w/d)

12.06.2023

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen