Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Absichtserklärung: GE Grid Solutions und HSM Offshore Energy kooperieren bei Offshore-Umspannwerken

© GE© GE

Paris, Frankreich / Schiedam, Niederlande - Um im schnell wachsenden Offshore-Windmarkt auf die steigende Nachfrage nach schlüsselfertigen Offshore-Hochspannungs-Umspannwerken zu reagieren, haben der Geschäftsbereich Grid Solutions des US-Konzerns General Electric (GE) und HSM Offshore Energy eine Absichtserklärung (MoU) unterzeichnet.

Ziel der Netzsparte von GE und dem niederländischen Hersteller von Hochspannungs-Offshore-Umspannwerken ist es, bei weiteren Projekten in Europa und darüber hinaus zusammenzuarbeiten. Die Kooperation der beiden Unternehmen könnte nach deren Einschätzung dazu beitragen, die Umsetzung der Energiewende zu beschleunigen, indem die zuverlässige Anbindung von Offshore-Windkraftanlagen an das Stromnetz unterstützt wird.

Die Absichtserklärung zwischen GE's Grid Solutions und HSM Offshore Energy zielt darauf ab, die Entwicklung von Offshore-Windprojekten durch ein optimiertes und kosteneffizientes, schlüsselfertiges Angebot zu unterstützen und so zu Beschleunigung der Energiewende beizutragen. Das soll die komplette Konstruktion, Beschaffung und Fertigung, einschließlich der Hochspannungsausrüstung, Studien zur Netzkonformität, vollständige Tests und Vorinbetriebnahme, Transport, Installation auf See und schließlich den endgültigen Anschluss und die Inbetriebnahme umfassen. Darüber hinaus könnten die Entwickler nach Einschätzung der beiden Unternehmen von den laufenden Standardisierungsbemühungen von GE und HSM profitieren, die darauf abzielen, die niedrigsten Stromgestehungskosten (LCOE) zu erreichen und gleichzeitig die Schnittstellenrisiken sowohl in der Bau- als auch in der Betriebsphase der Offshore-Umspannwerke zu beseitigen.

GE bringe in diese Partnerschaft hervorragende Leistungen in den Bereichen Projektierung und Management sowie ein komplettes Portfolio an elektrischen Schlüsselausrüstungen und eine globale Präsenz ein, so Philippe Piron, Präsident und CEO des GE-Geschäftsbereichs Grid Solutions. In den letzten 15 Jahren hat Grid Solutions große Aufträge für die Lieferung von Hochspannungs-Wechselstromsystemen für 18 Offshore-Umspannwerke erhalten, über die Offshore-Windparks in Europa mit einer Leistung von mehr als 5.000 Megawatt (MW) ans Netz angeschlossen sind.

Auf dem Offshore-Windmarkt sei HSM ein Pionier mit der Lieferung des weltweit ersten Hochspannungs-Umspannwerks vor der Küste Dänemarks gewesen. Zudem habe das Unternehmen zum Anschluss von 3.500 MW Offshore-Windparks in Europa beigetragen, so Jaco Lemmerzaal, Managing Director bei HSM Offshore Energy. Das Unternehmen verfüge über eine eigene Werft mit großen klimatisierten Bau- und Montagehallen und Tiefwasserkais mit offenem Zugang zur Nordsee sowie über eine große Anzahl erfahrener und loyaler festangestellter Mitarbeiter, so Lemmerzaal weiter.

© IWR, 2022

05.05.2022