Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Baugrunduntersuchungen auf See: OWC erhält geotechnischen Auftrag für irisches Offshore-Windprojekt

© Adobe Stock / Fotolia© Adobe Stock / Fotolia

London, UK - Der regenerative Projektentwickler DP Energy hat das zur Aqualis Braemar LOC Group (ABL Group) gehörende Offshore-Windberatungsunternehmen OWC mit der Durchführung geophysikalischer und geotechnischer Untersuchungen für den Offshore-Windpark Inis Ealga Marine Energy Park (South Coast) beauftragt.

Das Projekt mit einer potenziellen Leistung von 1.000 Megawatt (MW) befindet sich noch in einem frühen Entwicklungsstadium. Der Standort liegt vor der Küste der irischen Grafschaften Waterford und Cork.

Die Arbeiten werden von dem OWC Schwesterunternehmen East Point Geo durchgeführt, das seit Anfang des Jahres (2021) ebenfalls Teil der ABL Group ist. Seitdem hat das East Point Team nach OWC-Angaben bereits bei vielen Offshore-Windprojekten weltweit eng mit dem geotechnischen Team von OWC zusammengearbeitet.

East Point Geo ist ein in Großbritannien ansässiges, unabhängiges geowissenschaftliches Beratungsunternehmen, das die Planung großer Offshore- und Onshore-Projekte unterstützt. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung erneuerbarer Energien spezialisiert und bietet Dienstleistungen an, die sich auf die Analyse und das Verständnis der Bodenbedingungen für die Gründungstechnik konzentrieren.

Um den Inis Ealga Marine Energy Park zusammen mit zwei weiteren Projekten an der Ost- und Westküste Irlands zu entwickeln, haben der spanische Energiekonzern Iberdrola und DP Energy ein Joint Venture gegründet, dessen Start im Juni dieses Jahres bekannt gegeben wurde.

© IWR, 2022

01.12.2021