Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Expansion: Enova Service nimmt 100 MW Windleistung neu unter Vertrag und eröffnet weitere Standorte

© Enova© Enova

Bunderhee - Der herstellerunabhängige Servicedienstleister Enova Service hat im vergangenen Jahr Serviceverträge für 61 Windenergieanlagen vom Typ Enercon E-40 bis E-82 mit einer Gesamtleistung von rund 100 Megawatt (MW) gewonnen und damit einen neuen Rekord erzielt.

Mit 50 Anlagen und einer Gesamtleistung von 70 MW entfällt dabei der Großteil auf Vollwartungsverträge. Für 21 dieser Anlagen mit einer Leistung von 40 MW deckt der Servicedienstleister über sein Rundumpaket dabei auch Großkomponentenschäden ab.

Um die Anlagen optimal zu betreuen, hat Enova Service am 1. Januar dieses Jahres neue Standorte in Diepholz und im Landkreis Vorpommern-Rügen bei Stralsund in Betrieb genommen. Mit den bisherigen Standorten in Midlum bei Cuxhaven und im ostfriesischen Bunde können die Servicetechniker nun von insgesamt vier Standorten aus operieren. Bereits in den kommenden Monaten will Enova Service zwei weitere Stützpunkte in Nordrhein-Westfalen eröffnen, der Ausbau geht also weiter.

„Mit den neuen Standorten können wir ein noch größeres Gebiet erreichen und unsere Reaktionszeiten weiter verringern“, blickt Dietmar Buß, neben Kai Fichtner einer der beiden Enova-Service Geschäftsführer, optimistisch auf die weitere Entwicklung des Unternehmens.

Über die Enova-Gruppe
Die Enova-Gruppe mit Sitz in Bunde und Hamburg ist ein Familienunternehmen mit 60 Mitarbeitern, das erneuerbare Energien Projekte entwickelt, betreut und darin investiert. Zum Leistungsspektrum gehört unter anderem der Bereich Projektentwicklung, Planung und Errichtung (EPC) von On- und Offshore-Windenergieanlagen. Seit 1989 hat Enova Genehmigungen für Windenergieanlagen mit einer Leistung von rund 1.800 MW erhalten.

Die technische Wartung und Instandhaltung (ISP) erfolgt darüber hinaus durch die auf Enercon Windenergieanlagen spezialisierte, unabhängige Enova Service GmbH. Das Portfolio wird vom Investment & Asset Management (IAM) betreut, das 2017 einen unabhängigen Stromerzeuger (Enova IPP) gestartet hat.

2020 wurde mit Enova Value zudem ein zweites Investmentvehikel gegründet, das sich auf den Erwerb von alten Windparks in Deutschland konzentriert. Im Jahr 2021 Enova Value Onshore-Windkraftanlagen in Deutschland mit einer Leistung von 60 MW erworben und bereits für 40 MW Repowering-Genehmigungen und Ausschreibungszuschläge erhalten.

© IWR, 2022

18.01.2022