Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Finanzierung mit DKB: Swisspower Renewables bei Refinanzierung durch 4initia GmbH beraten

Berlin - Das Berliner Ingenieurbüro 4initia GmbH hat die Swisspower Renewables AG, Zürich, bei der Refinanzierung des bestehenden Windparkportfolios mit der Deutschen Kreditbank AG (DKB) beraten. Die Refinanzierung im Umfang von rund 70 Millionen Euro für elf Windparks mit in Summe 85 Windturbinen erfolgt im Zuge der weiteren Geschäftsentwicklung und Betriebsoptimierung.

Neben der Verhandlung der kommerziellen Parameter waren auch technische Rahmenbedingungen und Fragestellungen wie altersbedingter Zustand der Turbinen, Wartungskonzept sowie etwaige Repowering-Potentiale zu berücksichtigen.

Richard Winderl, Direktor bei 4initia GmbH: „Mit dem Abschluss dieser Restrukturierung konnten wir einmal mehr unseren interdisziplinären Ansatz aus ingenieurseitiger Kompetenz und Corporate Finance Know how unter Beweis stellen."

Aufgrund der Altersstruktur der elf Windparks reichte nicht nur die kommerzielle Optimierung, sondern es galt auch eine Vielzahl von technischen Aspekten zu berücksichtigen. Die Prüfungsergebnisse sind nach gemeinsamer Bewertung mit Swisspower Renewables in die optimierte Strukturierung eingeflossen, so Winderl.

Die Swisspower Renewables AG ist seit 2014 in Deutschland tätig und hat dort mehrere Windkraft-Portfolien mit insgesamt 103 Windturbinen mit einer Gesamtleistung von knapp 200 MW und einer Jahresproduktion von rund 350 GWh aufgebaut. Neben dem Hauptsitz in Zürich verfügt das Unternehmen über eine Niederlassung in Berlin, die für den Betrieb der Windparks in Deutschland zuständig ist.

© IWR, 2020

10.07.2020