Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Hauptversammlung: Encavis zahlt erneut mehr Dividende

© Encavis AG© Encavis AG

Hamburg - Die ordentliche Hauptversammlung des Wind- und Solarparkbetreibers Encavis AG hat erneut eine Anhebung der Bardividende beschlossen. Für das abgelaufene Geschäftsjahr 2020 wird eine Bardividende von 0,28 Euro (Vorjahr 2020: 0,26 Euro) je Stückaktie ausgeschüttet.

Die erneute Anhebung der Dividende ist die neunte Erhöhung in Folge, teilte Encavis mit. Für das Geschäftsjahr 2021 wird eine Zieldividende von 0,30 Euro je Stammaktie anvisiert.

Bereits zum achten Mal in Folge können die Aktionäre wählen, ob sie sich für den Bezug der Bardividende oder für den Bezug von neuen Aktien im Verhältnis 73:1 (für rechnerisch 73 bestehende Aktien erhält der Aktionär eine zusätzliche neue Aktie) zu einem rechnerischen Bezugspreis von 14,60 Euro je Aktie oder für eine Kombination aus beiden Möglichkeiten entscheiden.

Die Auszahlung der Bardividende (0,28 Euro) je dividendenberechtigter Aktie ist für den 30. Juni 2021 geplant, die Einbuchung der neuen Aktien in die Wertpapierdepots der Aktionäre sowie der erste Handelstag der neuen Aktien ist für den 8. Juli 2021 vorgesehen.

Neu in den Aufsichtsrat wurde Dr. Rolf Martin Schmitz gewählt. Schmitz war viele Jahr im Vorstand von RWE, zuletzt als Vorstandsvorsitzender. Encavis erhofft sich von Schmitz wichtige Impulse auf dem Weg zum grünen Powerhouse.

© IWR, 2021

01.06.2021