Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Höheres Ergebnis: Trianel schließt Restrukturierung ab

© Trianel© Trianel

Aachen - Die Stadtwerke-Kooperation Trianel hat im Geschäftsjahr 2018 ihre Restrukturierung erfolgreich abgeschlossen und gleichzeitig ihre wirtschaftlichen Ziele übererfüllt. Trotz eines Umsatzrückgangs um 11,1 Prozent auf 2,726 Milliarden Euro auf Grund von Anpassungen des Direktvermarktungsportfolios auf 3.200 MW wurde mit einem Jahresergebnis von 2,4 Millionen Euro das Planergebnis um 1,9 Millionen Euro übertroffen, teilte Trianel mit.

Das positive Jahresergebnis 2018 ergibt sich nach Angaben von Trianel aus der guten Geschäftsentwicklung in den Kerngeschäften Projektentwicklung sowie Handel und Beschaffung. Die gute Geschäftsentwicklung 2018 ermöglicht es Trianel nun, ihre Risikovorsorge auszubauen und damit die Verluste aus der konventionellen Erzeugung weiter abzufedern.

Wichtige Fortschritte sind 2018 durch die Automatisierung im Handel und in der Prognose erzielt worden, aber auch durch die konsequente Weiterentwicklung des Trianel DESK als integrierte Steuerungsplattform für Handels-, Beschaffungs- und Vertriebsprozesse von Stadtwerken.

Als ertragreichste Säule hat sich 2018 erneut die Projektentwicklung erwiesen. Zusammen mit der Trianel Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG wurde das kommunale Portfolio auf rund 175 MW ausgebaut. Ende 2019 soll der Offshore Windpark Trianel Windpark Borkum II ans Netz gehen.

© IWR, 2019

12.07.2019