Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Innovationspreis: Bewerbungsphase für 2. Offshore Innovation Award gestartet

© DNV© DNV

Hamburg - Das Cluster Erneuerbare Energien Hamburg (EEHH) und der Assurance Dienstleister DNV (bis März 2021 DVN GL) vergeben im zweiten Teil der ersten digitalen Hamburg Offshore Wind Conference (HOW) am 28. April 2021 zum zweiten Mal den Offshore Innovation Award.

Die Bewerbungsphase für die Innovationen für Offshore Wind läuft vom 25. März bis 18. April 2021. Die Teilnehmer der HOW stimmen nach einer vorher durchgeführten Vorauswahl, nach den Präsentationen der drei Nominierten live am 28.04.2021 über den Gewinner ab. Das EEHH-Cluster und DNV richten die HOW bereits zum vierten Mal gemeinsam aus.

Zu den Bewertungskriterien für die Vorauswahl für den Offshore Innovation Award 2021 gehören der praktische Nutzwert und der mögliche Markterfolg, das Ausmaß der (technischen) Innovation, das Potenzial für deutliche Kostensenkungen bei Offshore-Windparks, der fachliche Gesamteindruck sowie die praktische Anwendbarkeit.

„Wir sehen an vielen Stellen, in kleinen Detaillösungen wie aber auch in großen Zusammenhängen, wie dies die Offshore-Windindustrie weiterhin anspornt. Dies wollen wir auch 2021 mit unserem Award auszeichnen“, betont EEHH-Geschäftsführer Jan Rispens vor dem Hintergrund der Ausbauziele für Offshore-Windenergie in Deutschland und der EU. „Der Kostendruck auf die Offshore-Wind-Branche ist nach wie vor hoch, und mit der Realisierung immer küstenfernerer Windparks, teilweise mit schwimmenden Windenergieanlagen, ergeben sich bedeutende Herausforderung für Installation und Betrieb“, so Peter Frohböse, Head of Engineering & Analytics in Energy Systems bei DNV. Auch für die Entwicklung globaler Lieferketten und Anlagentypen in anderen Regionen seien viele Innovationen erforderlich, so Frohböse weiter.

Bei der ersten Verleihung des Offshore Innovation Award in 2019 gewann das Unternehmen Esteyco mit einer absenkbaren Offshore-Windkraftanlage, die schwimmend zum Installationsort gebracht werden kann und dort ohne große Installationsschiffe und -kräne installiert wird.

© IWR, 2021

25.03.2021