Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

KKR-Übernahmeangebot: Encavis meldet Überschreitung der Mindestannahmeschwelle

© Encavis AG© Encavis AG

Hamburg - Die Elbe BidCo AG, ein von der Kohlberg Kravis Roberts & Co L.P („KKR“) verwaltete Investmentfonds hat bekannt gegeben, dass die im Rahmen des freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots festgelegte Mindestannahmeschwelle (54,285 %) überschritten wurde. Das hat die Encavis AG mitgeteilt.

Das Familienunternehmen Viessmann GmbH & Co. KG beteiligt sich als Co-Investor an dem von KKR geführten Konsortium ebenso wie der bisherige Investor ABACON Capital GmbH. Die Annahmequote des Angebots beträgt 68,55 Prozent (Stand 29. Mai 2024, 24:00 Uhr MESZ).

Das endgültige Ergebnis des Angebots nach Ablauf der weiteren Annahmefrist wird laut Bieterin voraussichtlich am 21. Juni 2024 bekannt gegeben. Aktionäre, die ihre Aktien nicht angedient haben, können das Angebot (Angebotspreis: 17,50 Euro je Aktie) in der gesetzlich vorgesehenen weiteren Annahmefrist, die voraussichtlich am 5. Juni 2024 beginnt und am 18. Juni 2024, 24:00 Uhr MESZ endet, noch annehmen, so Encavis.

Der Vollzug des öffentlichen Übernahmeangebots steht noch unter dem Vorbehalt verschiedener Vollzugsbedingungen, einschließlich fusionskontrollrechtlicher und außenwirtschaftsrechtlicher Freigaben sowie der Durchführung eines Inhaberkontrollverfahrens. Der Abschluss der Transaktion wird für das vierte Quartal 2024 erwartet.

© IWR, 2024

04.06.2024