Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Mehr Tempo: Iberdrola beschleunigt Ausbau der erneuerbaren Energien

© Iberdrola© Iberdrola

Bilbao – Der spanische Energieversorger Iberdrola will das Investitionstempo forcieren. Das kündigte Iberdrola-Chef Galán auf der diesjährigen Hauptversammlung an. Konkret bedeutet dies, dass mindestens die Hälfte der derzeit im Bau befindlichen 9.000 Megawatt neuer Kraftwerkskapazität noch in diesem Jahr 2020 in Betrieb genommen wird.

Aktuell hat Iberdrola weltweit derzeit 30 Solaranlagen, 50 Onshore-Windparks sowie neuen Offshore-Windparks wie Saint Brieuc in Frankreich, Baltic Eagle in Deutschland und Vineyard in den USA im Bau. Zu den laufenden Projekten zählen auch das Pumpspeicher-Batterie Vorhaben Tâmega in Portugal, der Bau von mehr als 5.000 Kilometer Hochspannungsleitungen in Brasilien und neue Verteilnetze in den US-Staaten New York, Maine und Connecticut.

Der bisherige Investitionsrekord aus 2019 soll im laufenden Jahr 2020 mit einer Investitionssumme von mehr als 10 Milliarden Euro übertroffen werden, kündigte Iberdrola an.

© IWR, 2020

07.04.2020