Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Mitte März 2019: EU-Windstrom klettert bereits auf über 100 Milliarden Kilowattstunden

© IWR© IWR

Münster - Die Stromerzeugung aus Windenergie in den EU-Mitgliedsstaten hat bereits Mitte März 2019 die Marke von 100 Milliarden Kilowattstunden (Mrd. kWh) übertroffen. Das ist so früh wie noch nie. Gegenüber dem Vorjahres-Vergleichszeitraum mit 87 Mrd. kWh ist das ein Anstieg um 15 Prozent.

Den höchsten Beitrag lieferte die Onshore Windenergie mit bisher knapp 90 Mrd. kWh (2018: 76 Mrd. kWh) vor der Offshore Windenergie mit 11,5 Mrd. kWh (2018: 10,7 Mrd. kWh). Für das Jahr 2019 werden in den EU-Mitgliedsstaaten (einschließlich UK) insgesamt rd. 400 Mrd. kWh Strom aus Windenergie erwartet.

Im aktuellen Länder-Ranking (15.03.2019) führt Deutschland mit 35,7 Mrd. kWh, vor Spanien (11,9 Mrd. kWh), Großbriannien (8,1 Mrd. kWh), Frankreich (8,1 Mrd. kWh) und Italien (5,9 Mrd. kWh).

© IWR, 2019

15.03.2019