Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Neue Software: RWE optimiert Betrieb der RWE Offshore-Windparks

© RWE© RWE

Essen - Der Energiekonzern RWE strebt eine Harmonisierung der Betriebsdatenverwaltung seiner Offshore-Windparks an und wird dazu Informationsmanagement-Tool SITE des dänischen IT-Solutions Unternehmens Systematic ausrollen. RWE und Systematic haben kürzlich eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet.

Im Rahmen des Vertrags liefert Systematic sein Offshore-Management-Tool ‚SITE‘, mit dem alle Schiffs- und Personalinformationen sowie die vorhandenen Betriebsdaten aller Offshore-Projekte von RWE verwaltet werden können. Mithilfe von SITE will RWE den Betrieb der Offshore-Windparks optimieren, indem alle Arbeitsabläufe, Unterweisungen und Sicherheitsprozesse sowohl für die eignen Betriebs- und Wartungsteams vor Ort sowie für Dienstleister weltweit vereinheitlich werden.

SITE ist eine cloudbasierte Software, die speziell für das Management von Offshore-Windparks entwickelt wurde. Sie kann den Bedürfnissen optimal angepasst werden und sowohl für einzelne Windparks als auch zur Kontrolle eines globalen Portfolios eingesetzt werden.

SITE wird zunächst bei den RWE Offshore-Windparks in Großbritannien zum Einsatz kommen; die Standorte Humber Gateway und Rampion haben die Software bereits eingeführt. Als nächstes soll SITE auch in Deutschland, Dänemark und Schweden ausgerollt werden. Letztlich ist eine weltweite Nutzung das Ziel.

Claus Byskov ist leitender Angestellter bei Systematic im Bereich der Digitalen Transformation. Er sieht klare Synergien zwischen dem Wunsch von RWE, große Mengen betrieblicher Daten unter SITE zusammenzuführen und dem Ziel von Systematic, in Zukunft über eher traditionelle maritime Anwendungen hinaus zu operieren: „Wir wollen unseren Kunden innovative Lösungen für Offshore-Windparks bieten, die letztlich zu einem effizienteren Betrieb ihres weltweiten Bestandes führen“ , so Byskov.

© IWR, 2021

27.07.2021