Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Ocean Winds: EDPR und Engie starten großen US-Player für Offshore Windenergie

© Fotolia/Adobe© Fotolia/Adobe

Boston - Die portugiesische EDP Renováveis und der französische Energiekonzern Engie haben ihre Offshore Windenergie Aktivitäten in der Ocean Winds (OW) gebündelt. Das 50:50 Offshore-Wind Joint Venture wurde im Jahr 2019 gegründet. Jetzt haben die beiden Unternehmen Anfang November die Gründung des US-Ablegers OW North America bekannt gegeben.

"OW wird ein wesentliches Element bei der Schaffung einer neuen sauberen, nachhaltigen und prosperierenden Wirtschaft sein, die die Amerikaner fordern, und OW North America kann dazu beitragen, diese Zukunft aufzubauen", sagte OW-CEO Spyros Martinis und fügte hinzu: "OW North America vom ersten Tag an das Geschäft, echte Offshore-Windprojekte zu entwickeln und zu liefern.“

Die Ocean Winds (OW)kann mit einem Bestand von 5,5 GW Offshore Windkraftleistung starten, davon sind 1,5 GW im Bau und 4,0 GW in der Entwicklung, teilte Ocean Wind mit. Erklärtes Ziel ist es, dass bis Mitte dieses Jahrzehnts 5 bis 7 GW Projekte in Betrieb oder im Bau sind und 5 bis 10 GW in fortgeschrittener Entwicklung. OW zielt hauptsächlich auf Märkte in Europa, den USA und ausgewählten Regionen in Asien ab, von denen aus der größte Teil des Wachstums erwartet wird.

Der US-Ableger OW North America ist zu 50 Prozent Eigentümer von Mayflower Wind, einem Unternehmen, das erfolgreich an einer staatlich geförderten Wettbewerbsauktion teilgenommen hat, bei der Verträge über die Lieferung von 804 Megawatt (MW) Offshore-Windenergie an die Energieversorger in Massachusetts und deren Kunden bis Mitte des Jahres abgeschlossen.

Das im Dezember 2018 vergebene Bundesmietgebiet von Mayflower Wind hat ein Potenzial von bis zu 1600 MW Offshore Windkraftleistung. Darüber hinaus ist OW North America Partner des schwimmenden Offshore-Windprojekts Redwood Coast. OW wird die Rolle von EDPR im öffentlich-privaten Konsortium der Redwood Coast übernehmen, das sich für die Entwicklung eines Offshore-Windprojekts mit schwimmender Plattformtechnologie vor der Küste des Humboldt County in Nordkalifornien einsetzt.

Die im globalen Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX gelistete EDP Renováveis (EDPR) notiert heute (23.11.2020) im frühen Handel bei 17,32 Euro.

© IWR, 2021

23.11.2020