Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Offshore-Windpark Baltic Eagle: Fred. Olsen Windcarrier erhält Transport- und Installations-Auftrag

© FOWIC© FOWIC

Oslo, Norwegen - Das Offshore-Logistikunternehmen Fred. Olsen Windcarrier (FOWIC) hat von Vestas den Auftrag für den Transport und die Installation von 50 Vestas V174-9.5 MW Windturbinen erhalten.

Die Vestas-Anlagen sollenb im Ostsee Offshore-Windpark Baltic Eagle in Deutschland errichtet werden.

Die Installationsarbeiten sollen 2024 beginnen. Der Auftrag wird mit dem Hub-Installationsschiff Blue Tern Auftrag ausgeführt. Das Schiff wurde für den Standort ausgewählt, da es auch in tiefen Gewässern eingesetzt werden kann. Die Ostsee stellt anspruchsvolle Bodenbedingungen dar, die erhebliche verfügbare Hubbeinlängen und Jacking-Erfahrung erfordern. FOWIC verfügt in der Ostsee bereits über Erfahrungen aus dem Wikinger-Projekt.

"FOWIC bringt seine bewährte Offshore-Wind-Expertise und ein sehr leistungsfähiges Schiff in den Baltic Eagle-Standort ein und wir freuen uns auf eine sichere und erfolgreiche Projektdurchführung", so Dennis Mordhorst, Head of Marine Operations and Vessel Management bei Vestas.

Baltic Eagle wird mit einer Kapazität von 476 Megawatt (MW) der zweite große Offshore-Windpark des spanischen Energiekonzerns Iberdrola in Deutschland sein. Der Standort von Baltic Eagle liegt etwa 75 km vor der Küste und wird über zwei neue Hochspannungskabel an das Umspannwerk Lubmin angeschlossen. Zusammen mit Wikinger entsteht das bis dato größte Offshore-Windcluster in der Ostsee mit einer Gesamtleistung von 826 MW und einem Gesamtinvestitionsvolumen von 2,5 Milliarden Euro. Die Ostsee entwickelt sich damit zu einem Knotenpunkt für Offshore-und Onshore-Dienstleistungen für die Projekte von Iberdrola in Deutschland und den baltischen Küstenländern.

© IWR, 2021

06.07.2021