Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Projektkauf: CEE Group erwirbt weiteres Windparkprojekt in Deutschland

© CEE Group / Dunoair© CEE Group / Dunoair

Hamburg - Der Hamburger Asset Manager CEE hat sein Portfolio durch die Übernahme des Windparks Schwalbach im Südwesten des Saarlandes vom holländischen Windprojekt-Anbieter Dunoair auf eine Gesamtnennleistung von 435 Megawatt (MW) erweitert. Der Windpark besteht aus vier Anlagen vom Typ Enercon E-115, die zwischen März und Juni 2018 in Betrieb genommen wurden, und hat eine Gesamtleistung von 12 MW. Die kaufmännische Betriebsführung wird von der CEE Operations GmbH durchgeführt. Dunoair Windpark Management B.V. übernimmt die technische Betriebsführung des Windparks, der im Jahr 2018 knapp 35 Mio. Kilowattstunden (kWh) sauberen Strom produziert hat. Der Windpark Schwalbach ist bereits das dritte Projekte, bei dem CEE und Dunoair zusammenarbeiten.

Neben dem Windenergiesektor ist die CEE Group auch auf dem Solarenergiesektor aktiv. Hier verfügt der Asset Manager über ein Photovoltaik-Portfolio von rd. 315 MWp. Mit einem verwalteten Vermögen von rund 1,4 Mrd. Euro investiert die CEE Group in Energieerzeugungsprojekte im Wind- und Solarbereich. Die Investoren der CEE Group sind institutionelle Investoren mit langfristigem Interesse an Investitionen in Erneuerbare Energien. Die CEE Group wurde 2017 von Brookfield Asset Management erworben.

Dunoair hat das Anlagenportfolio des Unternehmens auf mittlerweile knapp 90 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 220 MW ausgebaut, rund 500 Mio. Euro wurden während dieser Zeit in die Projekte investiert. Weitere 300 MW befinden sich momentan noch in der Pipeline.

© IWR, 2020

16.12.2019