Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Windenergie: Siemens Gamesa liefert Windkraftanlagen nach Griechenland

Hamburg - Der deutsch-spanische Windkraftanlagen-Hersteller Siemens Gamesa hat drei neue Aufträge zweier lokaler IPPs (Independent Power Producer/unabhängige Stromerzeuger) über die Lieferung von Windenergieanlagen mit 60 MW Gesamtleistung für drei Windparks in Griechenland gesichert.

Geliefert werden acht Anlagen des Typs G114-2.0 für den Windpark Kali Hitsa (16 MW) in der Region Ätolien-Akarnanien im Süden des Landes sowie 12 Anlagen des Typs G90-2.0 für die Litharoserma-Windfarm (24 MW), in derselben Region gelegen. Zusätzlich hat ein weiterer unabhängiger Stromerzeuger Siemens Gamesa den Zuschlag für ein drittes Projekt über zehn Anlagen mit je zwei Megawatt Leistung (20 MW) erteilt.

Die Windenergieanlagen sollen in der zweiten Jahreshälfte 2018 geliefert werden. Siemens Gamesa verantwortet die Wartung und Instandhaltung dieser drei Windparks über einen Zeitraum von zehn Jahren.

Siemens Gamesa hat bisher Windkraftwerke mit einer Gesamtleistung von knapp 500 MW in Griechenland errichtet und wartet davon 241 MW.

© IWR, 2019

22.11.2017