Windbranche.de

Branchenportal für die Windenergie

Windpark Energiekontor 1280 256

Bundesländer

Der Startschuss für den Ausbau der Windenergie in Deutschland fiel bereits den 1990er-Jahren in den Küstenbundesländern Schleswig-Holstein und Niedersachsen. Die höheren Windgeschwindigkeiten in den nördlichen Bundesländern spiegeln sich beim Ausbau wider.

 

Niedersachsen führt beim Windenergie-Ausbau

Auf Platz 1 des Bundesländer-Rankings der Onshore-Windenergie bei der insgesamt installierten Leistung steht unangefochten das Bundesland Niedersachsen (8.600 MW), vor Schleswig-Holstein (5.900 MW), Brandenburg (5.850 MW), Sachsen-Anhalt (4.600 MW) und Nordrhein-Westfalen (4.090 MW). Am Ende liegen das Saarland sowie die Stadtstaaten Hamburg, Bremen und Berlin.
 

Windenergie Bundeslaender

 

Status quo der On- und Offshore-Windenergienutzung in den Bundesländern und der deutschen Nord- und Ostsee

 

Bundesland

∑ Leistung 2015
MW
Leistungneu 2015
MW
Niedersachsen 8.600 410
Schleswig-Holstein 5.900 890
Brandenburg 5.850 400
Sachsen-Anhalt 4.600 260
Nordrhein-Westfalen 4.090 420
Rheinland-Pfalz 2.930 200
Mecklenburg-Vorpommern 2.880 190
Bayern 1.890 370
Hessen 1.390 210
Thüringen 1.200 80
Sachsen 1.130 70
Baden-Württemberg 690 140
Saarland 270 60
Bremen 170 5
Hamburg 60 10
Berlin 9 5
Offshore (Nord- und Ostsee)  3.300 2.280
Gesamt 45.000 6.000

Quelle: IWR, Daten: Deutsche WindGuard, IWR