Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Größte Windenergieanlage der Welt steht

Aarhus, Dänemark – Die Offshore-Windindustrie scheint das nächste Level zu erreichen: Das Offshore-Joint-Venture MHI Vestas Offshore hat nach eigenen Angaben die größte und leistungsstärkte Windkraftanlage der Welt errichtet.

Die erste Anlage des Typs V164-8.0 MW ist nun im britischen Meeres-Windpark Burbo Bank Extension vor der Küste von Liverpool aufgestellt worden. Aus Sicht von MHI Vestas Offshore ein Meilenstein.

Kostensenkung durch größere Offshore-Turbinen

Das Offshore-Projekt Burbo Bank Extension in der Liverpool Bay wird vom dänischen Versorger Dong Energy realisiert und soll nach kompletter Fertigstellung aus insgesamt 32 Anlagen dieser neuen Generation bestehen. Das bedeutet eine Gesamtleistung von 258 Megawatt (MW). Es ist der erste Windpark, der sich aus diesen Riesen-Anlagen zusammensetzt. Jens Tommerup, CEO von MHI Vestas ist der Auffassung, dass die Errichtung der ersten Anlagen ein Meilenstein für die gesamte Offshore-Windindustrie ist.

Die Errichtung ist natürlich auch eine signifikante Errungenschaft für MHI Vestas. Das Unternehmen will bezahlbaren Offshore-Windstrom realisieren und als Turbinen-Hersteller liefert das Unternehmen nun eine größere und leistungsfähigere Anlage, die V164-8.0 MW. Claus Bøjle Møller, Projekt-Direktor bei Dong Energy, unterstreicht ebenfalls die Kostensenkungspotenziale durch die Großanlage. Durch den Einsatz größerer Turbinen sei man in der Lage, die Kosten für sauberen und erneuerbaren Strom für Haushalte im Vereinigten Königreich zu drücken.

Rotorblätter kommen von der Isle of Wight

Die 80 Meter langen Rotorblätter der Anlagen werden auf der Isle of Wight vor der Südküste von England hergestellt. Die Ausmaße der Turbinen-Gondeln sind ebenfalls gigantisch. Sie sind 20 Meter lang, jeweils acht Meter hoch und breit. Der gesamte Windpark Burbo Bank Extension soll rechnerisch genug Strom für etwa 230.000 britische Haushalte liefern. Anfang dieses Jahres hatte Dong Energy 50 Prozent der Anteil an dem Projekt verkauft. Erwerber waren der dänische Pensionsfonds PKA (25 Prozent) und die Kirkbi A/S (25 Prozent), hinter der der Enkel des Lego-Gründers Ole Kirk Christiansen steckt.
Das Joint Venture von Vestas und Mitsubishi Heavy Industries ist aber nicht der einzige Anlagen-Hersteller, der in diese Leistungsdimension vordringt. Auch das Gamesa-Areva-Joint-Venture Adwen plant und baut derzeit die neue AD 8-180 Offshore-Windkraftanlage mit acht MW Leistung. Kürzlich hatte der deutsche Getriebe-Hersteller Winergy für diese AD 8-180 das größte Windenergie-Getriebe der Welt geliefert.

© IWR, 2016

Weitere News und Infos zum Thema Offshore-Windkraft:
GE oder doch Siemens: Was wird aus Adwen?
Größtes Windenergie-Getriebe der Welt hergestellt
Detailinfos zu den Turbinen von Adwen
4initia GmbH sucht Mitarbeiter*in (m/w/d) in der technischen Betriebsführung

09.09.2016

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen