Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

Satellitenbild DWD breit grau hell

Windenergie und Stromerzeugung in Deutschland

Tagesaktuelle Windenergie-Einspeisung in Deutschland von heute

Dienstag, 31.03.2020 heute gestern 01.01. bis heute Gesamt
Windstrom Mrd. kWh Mrd. kWh 2020 2019 2019
Mrd. kWh Mrd. kWh
Gesamt 0,000 0,235 50,055 41,482 123,767
Onshore 0,000 0,181 41,240 34,831 99,594
Offshore 0,000 0,054 8,816 6,651 24,174
Hinweis: Die hier angegebene Windstrom-Erzeugung für Deutschland gibt - aus Gründen der europäischen Vergleichbarkeit mit den anderen EU-Ländern - die gemessene Einspeisung in das Stromnetz der Übertragungsnetzbetreiber an. Die vom BMWi (Deutschland) bzw. den EU-Staaten in den Jahres-Energiestatistiken angegebenen Zahlen der Windstrom-Erzeugung(Brutto- bzw. Nettostromerzeugung) können hiervon abweichen. Gleiches gilt für die Werte zur regenerativen und konventionellen Sromerzeugung. Zu den aktuellen Windenergie-Zubau Marktzahlen.


Aktuelle Windgeschwindigkeiten und Windprognose (100 m ü.Gr.) in Deutschland

Der nachfolgende Wind-Strömungsfilm von heute zeigt die aktuellen Wetter- und Windverhältnisse über Deutschland (inkl. Prognoseansicht durch Klick auf den Pfeil-Button) und daran anschließend die aktuelle Windstrom-Erzeugung  in Deutschland durch die Onshore und Offshore Windkraftanlagen.

 


Tagesaktuelle Stromerzeugung in Deutschland von heute

 

Regenerative Stromerzeugung in Deutschland
Daten vom 31.03.2020 (vorläufig)

Konventionelle Stromerzeugung in Deutschland
Daten vom 31.03.2020 (vorläufig)

Stromerzeugung in Deutschland
regenerativ / konventionell
Daten vom 31.03.2020 (vorläufig)

Quelle: © IWR 2020, Daten: ENTSO-E

 

Monatliche Windenergie-Einspeisung in Deutschland 2019

Die monatliche Windstromerzeugung schwankt im Jahresverlauf. Im Herbst, Winter und Frühjahr sind die höchsten Windstrom-Monatserträge zu erwarten. Das ist die Zeit, in der die Stromnachfrage der Haushalte und der Industrie im Jahresverlauf ebenfalls am höchsten ist. Vor allem bei zyklonalen Wetterlagen mit Tiefdruckgebiten erzielen die Windparks (onhsore und offshore) hohe bis sehr hohe Windstrom-Erträge. Die Stromerzeugung aus Windenergie hängt auch vom Zubau neuer Windkraftanlagen ab. Aktuelle Windenergie-Daten für Deutschland, den Bundesländern, auf Ebene der Kreise und Kommunen

Monatliche Windstromerzeugung - Deutschland

Quelle: © IWR 2020, Daten: ENTSO-E

Jahres Windstromerzeugung in Deutschland

Die jährliche Windstromproduktion (onshor und offshore) in Deutschland steigt mit dem Zubau an Windkraftanlagen an Land und auf See kontinuierlich an. Der Anstieg der Windstrom-Erzeugung hängt vom jährlichen Windenergie-Zubau ab. Die Jahres-Winderträge sind vom Windjahr abhängig und können um bis zu 15 Prozent nach oben und unten um den langjährigen Ertrags-Mittelwert eines Windparks schwanken (s. IWR-Windertragsindex) abhängig.

Jährliche Windstromerzeugung in Deutschland

Quelle: © IWR 2020
Daten: AGEE-Stat / BMWi / ENTSOE-E


...

Jährliche Onshore-Windstromerzeugung in Deutschland

Quelle: © IWR 2020
Daten: AGEE-Stat / BMWi / ENTSO-E


...

Jährliche Offshore-Windstromerzeugung in Deutschland

Quelle: © IWR 2020
Daten: AGEE-Stat / BMWi / ENTSO-E

Windenergie-News Deutschland

Neugründung für zügige Einführung der Transponder-BNK

Walldorf, Bremen, Busdorf - In der Wind-Branche herrscht durch die Verpflichtung zur bedarfsgesteuerten Nachtkennzeichnung (BNK) großer Zeit- und Handlungsdruck. Mit Frist Mitte 2021 müssen alle kennzeichnungspflichtigen Anlagen mit einer BNK ausgerüstet sein. Drei Branchenpartner gründen nun ein eigenes Unternehmen. weiter...


Börse KW 13/20: RENIXX sucht Boden – SMA Solar und Nordex zünden Turbo nach Zahlen, Scatec Solar kassiert Prognose - Aktie legt trotzdem zu, Aktienrückkauf bei Canadian Solar

Münster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) lotet eine erste Bodenbildung aus. In der letzten Woche konnte der RENIXX die 600 Punkte-Marke wieder überwinden und den Handel mit einem deutlichen Plus beenden. weiter...


Nächste Wind-Ausschreibung deutlich unterzeichnet - BWE: Politik muss sofort Gegensteuern

Bonn, Berlin - Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat die Zuschläge der technologiespezifischen Ausschreibungen „Windenergie an Land“ sowie „Solarenergie“ zum Gebotstermin 2. März 2020 erteilt. Bei der Windenergie setzt sich der Negativtrend der deutlichen Unterzeichnung weiter fort, bei der Solarenergie ist das Interesse weiter hoch. weiter...


Mehrertrag: Projekt GmbH schließt Repowering in Wetterdeich ab

Oldenburg - Im Januar 2020 ist die Vestas V80-2 MW abgebaut worden, jetzt hat die Projekt GmbH bereits die Neuanlage aufgebaut. Die neue Windkraftanlage Vestas V112-3,45 MW am Standort Wetterdeich in der Gemeinde Oederquart ist Teil des Bürgerwindpa... weiter...


Windenergie Update: FGW legt Revision der Technischen Richtlinie zum Referenzertrag vor

Berlin - Die Fördergesellschaft Windenergie und andere Dezentrale Energien e.V. (FGW) hat die Revision 8 der Technischen Richtlinie (TR 5) „Bestimmung und Anwendung des Referenzertrages“ veröffentlicht. In der Revision vom 09.03.2020 sind d... weiter...


Terminverschiebung: 16. Windforce Konferenz findet erst im September 2020 statt

Bremerhaven - Die eigentlich auf den 12. Bis 13. Mai 2020 terminierte Windforce Conference 2020 wird aufgrund der Corona-Krise auf den 3. und 4. September 2020 verschoben. Veranstaltungsort der Konferenz, die als zentraler Treffpunkt der Offshore-Win... weiter...


Corona-Virus: BNetzA reagiert und passt EEG-Ausschreibungen an

Bonn - Im Zuge der Corona-Krise haben Branchenvertreter an die Politik appelliert, möglichen Projektverzögerungen bei ausgeschriebenen Projekten mit einer Fritstverlängerung zu begegnen und von Strafzahlungen abzusehen. Dem kommt die Bundesnetzagentur (BNetzA) jetzt offensichtlich unbürokratisch nach. weiter...


Encavis erwartet keine wesentlichen Auswirkungen durch CoVid-19

Hamburg – Die Encavis AG hat die Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 vorgelegt. Bei allen operativen Ergebnisgrößen hat der regenerative Stromproduzent erneut deutlich zugelegt und Rekordwerte erzielt. weiter...


Enova Service gewinnt BWE-Umfrage zur Servicezufriedenheit

Bunderhee - Zum 20. Mal hat der Bundesverband Windenergie eine Befragung von Anlagenbetreibern zur Servicezufriedenheit der Betrebier mit dem von Herstellern und Servicedienstleistern angebotenen Service von Windenergieanlagen durchgeführt. Mit Enova Service gewinnt in diesem Jahr ein Unternehmen, das erst seit 2017 am Markt tätig ist. weiter...


Börse KW 12/20 RENIXX im Würgegriff der Corona-Krise – Sunpower gegen den Trend - Siemens Gamesa schließt Werk vorübergehend – Encavis bestätigt Prognose

Münster - Auch der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) kann sich den Kurseinbrüchen an den Weltbörsen in der letzten Woche nicht entziehen. Nur wenige Aktien können zulegen. weiter...


Windenergie: Anbieter im Bereich BNK-Systeme in den Startlöchern

Münster - Am 14.02.2020 wurde die von der Windenergie-Branche lange erwartete AVV Kennzeichnung durch den Bundesrat verabschiedet. Derzeit positionieren sich die Anbieter von Systemen im Bereich bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung (BNK) mit dem Ziel, möglichst viele Windparks umzurüsten. weiter...


Strategiewechsel: PNE AG setzt auf Eigenbetrieb von Windparks

Cuxhaven – Die PNE AG hat das Geschäftsjahr 2019 sehr erfolgreich abgeschlossen. Mit einem Strategiewechsel will das Unternehmen die Zukunft gestalten und setzt deutlich stärker auf den Eigenbetrieb regenerativer Anlagen. weiter...


Weitere EU-Länder: Windenergie und EE-Einspeisung - Online

Die Stromerzeugung aus Windenergie in den EU-Ländern ist in Abhängigkeit vom Ausbaustand und der regionalen Lage sehr unterschiedlich. Je nach vorherrschender Wetterlage in den EU-Staaten ergänzen sich zudem Wind- und Solarstrom und stabilisieren in einem EU-Stromverbund das Leistungsangeobt. Für die EU insgesamt sowie von 24 der 28 EU-Mitgliedsstaaten können in einem Spezial-Länderprofil die aktuelle Windenergie-Leistung und die tägliche Windstrom-Produktion als Online-EnergieChart auf Stundenbasis abgerufen werden. Zusätzlich wird für das jeweilige EU-Land der aktuelle Anteil der regenerativen Stromerzeugungs-Gesamtleistung (Wasserkraft, Windenergie, Solarenergie, Bioenergie und Geothermie) an der gesamten Stromeinspeisung (konventionell und regenerativ) in das Stromnetz  als EnergieChart präsentiert.

Windenergie-Länder und Strom aus Wind

EU gesamt | Belgien | Bulgarien | Dänemark | Deutschland | Estland | Finnland | Frankreich | Griechenland | Großbritannien | Irland | ItalienLettland | Litauen | Niederlande | Österreich | Polen | Portugal | Schweden | Slowakei | Slowenien | Spanien | Rumänien | Tschechische Republik | Ungarn | | Zypern |


Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen



Pressemitteilungen zur Windenergie aus Deutschland