Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

nordex blade production 01 1280 256

Wirtschaft

Die Nutzung der Windenergie in Deutschland war nach dem GROWIAN-Intermezzo und den zeitgleich fallenden Ölpreisen eigentlich schon wieder beendet, als der Atomreaktor-Unfall in Tschernobyl (1986) erneut eine Wende auslöste. Mit dem 100- und später auf 250-MW aufgestockten Förderprogramm des damaligen Bundesforschungsministeriums sowie der Einführung des Stromeinspeisungsgesetzes (1991) wurde der Grundstein für eine prosperierende Windbranche gelegt.

Windindustrie in Deutschland dank frühem Markteinstieg

Dem frühen Einstieg Deutschlands in den Ausbau der Windenergie ist es zu verdanken, dass die deutsche Windindustrie heute auch international eine führende Rolle einnimmt. Mit dem zunehmenden Umbau des Energiesystems auf erneuerbare Energien in vielen Ländern der Erde entstehen ganz neue wirtschaftliche Aktivitäten, Exportchancen und Möglichkeiten der Wertschöpfung sowie Beschäftigung.

Mit dem Betrieb von Windkraftanlagen (Onshore oder Offshore) und dem Service ist vor allem regionale Wertschöpfung und Beschäftigung verbunden. Industrielle Wertschöpfung, d.h. die Herstellung von Windkraftanlagen und Großkomponenten, die Konzeption und Entwicklung der Netzinfrastruktur verteilt sich auf viele Regionen in Deutschland und anderen Ländern. Im Offshore-Sektor profitieren zudem Unternehmen und Institutionen der maritimen Wirtschaft (Häfen), die u.a. die Infrastruktur bereitstellen.


Regionale Wirtschaft - Nutzungswertschöpfung

Die vermehrte Nutzung der Windenergie und die steigende Stromerzeugung stärkt die regionale Wirtschaft und sichert Beschäftigung vor Ort. Zahlreiche Studien belegen die hohe lokale Wertschöpfung durch den Betrieb von Windenergieanlagen.


Industrie und Dienstleistungen

Die Windindustrie, d.h. die gewerbliche Wirtschaft, ist über die gesamte Bundesrepublik verteilt. Neben den Herstellern von Windkraftanlagen profitiert auch die Zulieferer-Industrie. Die industrielle Windenergie-Forschung und der Dienstleistungssektor strahlen auf alle Regionen in Deutschland aus.


Offshore Windenergie und maritime Wirtschaft

Vom Ausbau des noch jungen Zweigs der Offshore-Windenergie profitieren neben bereits etablierten Unternehmen des Windenergiesektors insbesondere auch die Unternehmen der maritimen Wirtschaft. Durch die Übernahme vielfältiger Funktionen für den Ausbau der Windenergie auf See ergeben sich für die Häfen neue Geschäftsfelder und Umsatzquellen, verbunden mit zusätzlichen Beschäftigungseffekten.


Wirtschafts-News

 

Enercon steht vor radikalem Umbau - 3000 Jobs in Deutschland gehen verloren

08.11.2019 17:25 Aurich - Der Windkraftanlagen Hersteller Enercon reagiert auf den dramatischen Einbruch des deutschen Windmarktes. Wegen der anstehenden Neuausrichtung werden tausende heimische Jobs in der Windbranche abgebaut. weiter ...

PNE befindet sich in den ersten neun Monaten 2019 auf Kurs

08.11.2019 14:27 Cuxhaven - Die PNE hat die Bilanz für die ersten neun Monate des Jahres 2019 vorgelegt. Sowohl international als auch national hat sich das Unternehmen operativ und strategisch weiterentwickelt. weiter ...

Weltgrößte Offshore-Turbine von GE produziert ersten Strom

08.11.2019 11:19 Rotterdam, Niederlande - GE Renewable hat im Wettlauf um die leistungsstärkste Offshore-Windenergieanlage einen wichtigen Meilenstein erreicht. Der in Rotterdam errichtete Prototyp der Haliade-X hat die ersten Kilowattstunden (kWh) Strom erzeugt. weiter ...

Siemens Gamesa Windturbinen versorgen Google Rechenzentrum

08.11.2019 08:38 Zamudio, Spanien - Google setzt bei der Versorgung seiner Rechenzentren auf erneuerbare Energien. Der Technologieriese hat bereits verschiedene Stromabnahmeverträge (PPA) in Skandinavien abgeschlossen. Für einen schwedischen Großwindpark hat Siemens Gamesa jetzt den Zuschlag erhalten. weiter ...

RWE sieht Ökostrom-Investitionen eher im Ausland als in Deutschland

07.11.2019 15:36 Berlin – Der Essener Energieversorger RWE sieht die Zukunft bei den eigenen Ökostrom-Investitionen eher im Ausland als im eigenen Land. Schuld sind danach die aktuellen Rahmenbedingungen in Deutschland. weiter ...

Vestas steigert Umsatz und EBIT in Q3 deutlich - Auftragsbestand auf Allzeithoch

07.11.2019 15:20 Aarhus, Dänemark - Vestas hat die aktuellen Geschäftszahlen veröffentlicht. Insgesamt verzeichnet der dänische Windenergieriese ein starkes drittes Quartal 2019 (Q3 2019), die Aktie startet durch. weiter ...

Auftrag für größten schwimmenden Offshore-Windpark vergeben

06.11.2019 16:33 Zamudio, Spanien - Vor wenigen Wochen haben der norwegische Energiekonzern Equinor und die beteiligten Partnerunternehmen die endgültige Investitionsentscheidung für den bislang weltweit größten schwimmenden Offshore-Windpark vor der norwegischen Küste getroffen. Jetzt wurde auch der Lieferauftrag für die Turbinen vergeben. weiter ...

Frist für das Übernahmeangebot der PNE AG läuft

06.11.2019 10:36 Münster - Der Vorstand der PNE AG hat am 10. Oktober 2019 mit Zustimmung des Aufsichtsrats eine Investorenvereinbarung mit der Photon Management GmbH („Bieterin") unterzeichnet. Nach Gestattung der Angebotsunterlagen läuft die Angebotsfrist für die PNE-Aktionäre, die am 28. November 2019 endet. weiter ...

Shell und EDPR erhalten Grünes Licht für Offshore-Windpark in den USA

05.11.2019 11:29 Madrid, Spanien - Ein Joint Venture zwischen Shell und der im RENIXX World gelisteten EDP Renewables (EDPR) hat vom US-Bundesstaat Massachusetts die Genehmigung für einen Offshore-Wind-Stromabnahmevertrag erhalten. Damit ist ein wichtiger Meilenstein für den Bau eines Offshore-Windparks mit einer Leistung von über 800 Megawatt (MW) erreicht. weiter ...

Stadt Harem in Niedersachsen zeigt Weg in die Energieautarkie

31.10.2019 11:02 Essen - Im Emsland entsteht in der Stadt Harem das Energiesystem der Zukunft. Mit Hilfe eines Gesamtkonzepts soll die unabhängige Energieversorgung auf bis zu 75 Prozent steigen. weiter ...