Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

nordex blade production 01 1280 256

Wirtschaft

Die Nutzung der Windenergie in Deutschland war nach dem GROWIAN-Intermezzo und den zeitgleich fallenden Ölpreisen eigentlich schon wieder beendet, als der Atomreaktor-Unfall in Tschernobyl (1986) erneut eine Wende auslöste. Mit dem 100- und später auf 250-MW aufgestockten Förderprogramm des damaligen Bundesforschungsministeriums sowie der Einführung des Stromeinspeisungsgesetzes (1991) wurde der Grundstein für eine prosperierende Windbranche gelegt.

Windindustrie in Deutschland dank frühem Markteinstieg

Dem frühen Einstieg Deutschlands in den Ausbau der Windenergie ist es zu verdanken, dass die deutsche Windindustrie heute auch international eine führende Rolle einnimmt. Mit dem zunehmenden Umbau des Energiesystems auf erneuerbare Energien in vielen Ländern der Erde entstehen ganz neue wirtschaftliche Aktivitäten, Exportchancen und Möglichkeiten der Wertschöpfung sowie Beschäftigung.

Mit dem Betrieb von Windkraftanlagen (Onshore oder Offshore) und dem Service ist vor allem regionale Wertschöpfung und Beschäftigung verbunden. Industrielle Wertschöpfung, d.h. die Herstellung von Windkraftanlagen und Großkomponenten, die Konzeption und Entwicklung der Netzinfrastruktur verteilt sich auf viele Regionen in Deutschland und anderen Ländern. Im Offshore-Sektor profitieren zudem Unternehmen und Institutionen der maritimen Wirtschaft (Häfen), die u.a. die Infrastruktur bereitstellen.


Regionale Wirtschaft - Nutzungswertschöpfung

Die vermehrte Nutzung der Windenergie und die steigende Stromerzeugung stärkt die regionale Wirtschaft und sichert Beschäftigung vor Ort. Zahlreiche Studien belegen die hohe lokale Wertschöpfung durch den Betrieb von Windenergieanlagen.


Industrie und Dienstleistungen

Die Windindustrie, d.h. die gewerbliche Wirtschaft, ist über die gesamte Bundesrepublik verteilt. Neben den Herstellern von Windkraftanlagen profitiert auch die Zulieferer-Industrie. Die industrielle Windenergie-Forschung und der Dienstleistungssektor strahlen auf alle Regionen in Deutschland aus.


Offshore Windenergie und maritime Wirtschaft

Vom Ausbau des noch jungen Zweigs der Offshore-Windenergie profitieren neben bereits etablierten Unternehmen des Windenergiesektors insbesondere auch die Unternehmen der maritimen Wirtschaft. Durch die Übernahme vielfältiger Funktionen für den Ausbau der Windenergie auf See ergeben sich für die Häfen neue Geschäftsfelder und Umsatzquellen, verbunden mit zusätzlichen Beschäftigungseffekten.


Wirtschafts-News

 

Eon und Schweizer Investor bauen riesigen Windpark in Schweden

16.11.2018 10:57 Essen - Der Energieversorger Eon wird einen der größten Onshore-Windparks in Europa bauen. Das Unternehmen gab heute die Investitionsentscheidung bekannt. weiter ...

Ørsted vergibt weltweit größten Auftrag für Jacket-Fundamente

16.11.2018 10:22 Taipeh, Taiwan – Im Oktober hatte Ørsted bekanntgegeben, dass Siemens Gamesa als bevorzugter Lieferant der Offshore-Windenergieanlagen für Ørsteds Großprojekt hin Taiwan ausgewählt wurde. Jetzt hat Ørsted den Großauftrag für die benötigten Offshore-Fundamente vergeben. weiter ...

Groß-Windkanal in Bremerhaven feiert 10-jähriges Jubiläum

13.11.2018 15:51 Bremerhaven – Mit dem Ausbau der Windenergie und dem anhaltenden Anlagenupscaling ist die professionelle Vermessung des Rotorblattschalls immer wichtiger geworden. Eine spezielle Windkanal-Testeinrichtung musste allerdings erst konstruiert werden. weiter ...

Norddeutsches Energiewende-Projekt macht Schritt nach vorn

13.11.2018 12:30 Hamburg – In Hamburg und Schleswig-Holstein kooperieren Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Ziel ist es, zu demonstrieren, wie die Region 2035 zu 100 Prozent mit regenerativem Strom versorgt werden kann. Mit der Einweihung des Energiespeichers in Hamburg-Bergedorf ist ein Meilenstein erreicht. weiter ...

Nordex setzt nach Zahlen auf Zukunft und neue Produktserie

13.11.2018 10:17 Hamburg - Die Nordex-Gruppe hat für die ersten neun Monate 2018 einen deutlichen Umsatz- und Gewinnrückgang bekannt gegeben. Die Nordex Aktie bricht um über 10 Prozent ein. Lichtblicke gibt es aber auch. weiter ...

BayWa forciert Verkauf von Solar- und Windparks bis Jahresende

12.11.2018 13:36 München - Der internationale Handels- und Dienstleistungskonzern BayWa AG, München, hat die ersten neun Monate 2018 mit einem leichten Umsatzanstieg und einem kräftigen Gewinneinbruch abgeschlossen. Die Ertrags-Delle soll im letzten Quartal aufgeholt werden. weiter ...

Neues Strom-Seekabel zwischen Deutschland und Dänemark betriebsbereit

12.11.2018 11:18 Berlin, Münster – Der seeseitige Anschluss von Offshore-Windparks an das Stromnetz erfolgt über eigene Umspannwerke. In der Ostsee wurde jetzt das erste Seekabel erfolgreich getestet, das als Interkonnektor zwei Umspannplattformen und damit die Übertragungsnetze von zwei Ländern verbindet. weiter ...

CPC Germania baut Windenergie in Finnland weiter aus

09.11.2018 13:31 Rheine / Helsinki - Die CPC Germania plant, baut und betreibt bereits seit der Gründung im Jahr 1993 Windparkprojekte. In Finnland hat CPC jetzt das Financial Close für den Labiakangas Windpark erreicht. Abnehmer des Stroms wird Google sein. weiter ...

Vestas-Zahlen beflügeln Aktie

08.11.2018 11:25 Aarhus - Der dänische Windkraftanlagen-Hersteller Vestas hat die Zahlen für das dritte Quartal 2018 vorgelegt. Zwar verdiente der Marktführer weniger, aber die Perspektiven überzeugen die Anleger. Die Vestas-Aktie klettert kräftig. weiter ...

Siemens Gamesa wieder auf Wachstumskurs

06.11.2018 16:01 Zamudio - Der Windkraftanlagen-Hersteller Siemens Gamesa hat positive Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr vorgelegt. Die im globalen Index RENIXX-World gelistete Aktie klettert im heutigen Handel um über 13 Prozent. weiter ...