Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

nordex blade production 01 1280 256

Wirtschaft

Die Nutzung der Windenergie in Deutschland war nach dem GROWIAN-Intermezzo und den zeitgleich fallenden Ölpreisen eigentlich schon wieder beendet, als der Atomreaktor-Unfall in Tschernobyl (1986) erneut eine Wende auslöste. Mit dem 100- und später auf 250-MW aufgestockten Förderprogramm des damaligen Bundesforschungsministeriums sowie der Einführung des Stromeinspeisungsgesetzes (1991) wurde der Grundstein für eine prosperierende Windbranche gelegt.

Windindustrie in Deutschland dank frühem Markteinstieg

Dem frühen Einstieg Deutschlands in den Ausbau der Windenergie ist es zu verdanken, dass die deutsche Windindustrie heute auch international eine führende Rolle einnimmt. Mit dem zunehmenden Umbau des Energiesystems auf erneuerbare Energien in vielen Ländern der Erde entstehen ganz neue wirtschaftliche Aktivitäten, Exportchancen und Möglichkeiten der Wertschöpfung sowie Beschäftigung.

Mit dem Betrieb von Windkraftanlagen (Onshore oder Offshore) und dem Service ist vor allem regionale Wertschöpfung und Beschäftigung verbunden. Industrielle Wertschöpfung, d.h. die Herstellung von Windkraftanlagen und Großkomponenten, die Konzeption und Entwicklung der Netzinfrastruktur verteilt sich auf viele Regionen in Deutschland und anderen Ländern. Im Offshore-Sektor profitieren zudem Unternehmen und Institutionen der maritimen Wirtschaft (Häfen), die u.a. die Infrastruktur bereitstellen.


Regionale Wirtschaft - Nutzungswertschöpfung

Die vermehrte Nutzung der Windenergie und die steigende Stromerzeugung stärkt die regionale Wirtschaft und sichert Beschäftigung vor Ort. Zahlreiche Studien belegen die hohe lokale Wertschöpfung durch den Betrieb von Windenergieanlagen.


Industrie und Dienstleistungen

Die Windindustrie, d.h. die gewerbliche Wirtschaft, ist über die gesamte Bundesrepublik verteilt. Neben den Herstellern von Windkraftanlagen profitiert auch die Zulieferer-Industrie. Die industrielle Windenergie-Forschung und der Dienstleistungssektor strahlen auf alle Regionen in Deutschland aus.


Offshore Windenergie und maritime Wirtschaft

Vom Ausbau des noch jungen Zweigs der Offshore-Windenergie profitieren neben bereits etablierten Unternehmen des Windenergiesektors insbesondere auch die Unternehmen der maritimen Wirtschaft. Durch die Übernahme vielfältiger Funktionen für den Ausbau der Windenergie auf See ergeben sich für die Häfen neue Geschäftsfelder und Umsatzquellen, verbunden mit zusätzlichen Beschäftigungseffekten.


Wirtschafts-News

 

Siemens Gamesa punktet mit Großauftrag für Spezialturbine in Japan

17.06.2021 13:19 Zamudio, Spanien - Siemens Gamesa hat einen Großauftrag aus Japan erhalten. Die Aktie kann davon im derzeitigen Marktumfeld nicht profitieren. weiter ...

Regenerative Energiewirtschaft in Schleswig-Holstein schwenkt auf Wachstumskurs ein

16.06.2021 11:26 Husum / Kiel - Die Regenerative Energiewirtschaft in Schleswig-Holstein befindet sich auf Kurs und blick positiv auf die weitere Entwicklung der Branche. Das zeigt die aktuelle Erhebung im Rahmen des Branchenbarometers von EE.SH und LEE SH. weiter ...

BNetzA Mai-Ausschreibung: Windenergie an Land knapp unterzeichnet

15.06.2021 16:25 Bonn - Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat die erfolgreichen Gebote der technologiespezifischen Ausschreibungen für Windenergie an Land für den nächsten Gebotstermin veröffentlicht. Es zeichnet sich ein deutlicher Erholungstrend ab. weiter ...

Energieversorger Enel nimmt größten Windpark in Südamerika in Betrieb

14.06.2021 11:56 Rom – Der italienische Energieversorger Enel hat über die brasilianische Tochtergesellschaft den kommerziellen Betrieb des Windparks Lagoa dos Ventos aufgenommen. Das Windkraftwerk ist mit über 700 MW der derzeit größte Windpark in Südamerika, eine weitere Ausbaustufe ist bereits in der Umsetzung. weiter ...

Börse KW 23/21: RENIXX oszilliert um 1.500 Punkte - First Solar investiert in US-Standort - Encavis-Führung vertraut Geschäftsmodell – Vestas verkauft US-Turmfabrik und punktet in Polen und Indien

14.06.2021 09:22 Münster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat sich in der letzten Handelswoche vom Einbruch der Vorwoche erholt und ist mit einem Wochenplus aus dem Handel gegangen. Mit Blick auf die weitere Entwicklung sind übergeordnete Markttrends derzeit nicht erkennbar. weiter ...

Energiewende: Windenergie-Zubau im Mai am Boden - Solarmarkt mit Zubaudelle

10.06.2021 16:34 Münster - Die verschärften Klimaschutzziele der Bundesregierung und der angestrebte grüne Wasserstoff-Hochlauf erfordern einen kräftigen Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland. In der realen Welt ist das bislang am Markt nicht sichtbar. Der Ausbau der Windenergie liegt im Mai 2021 am Boden, auch der PV-Ausbau schwächelt im abgelaufenen Monat. weiter ...

Norwegen startet Nutzung der Offshore Windenergie

10.06.2021 11:54 Münster - Die norwegische Küstenlinie ist sehr lang, das Potenzial für die Nutzung der Offshore Windenergie gewaltig. Seitdem die norwegische Regierung Anfang 2021 zwei Seegebiete für das Genehmigungsverfahren freigegeben hat, positionieren sich die Akteure. weiter ...

Enertrag mit Wasserstoffprojekten auf Auswahlliste der Bundesregierung

09.06.2021 12:41 Dauerthal - Ein wichtiges Ziel der Nationalen Wasserstoffstrategie ist ein schneller Markthochlauf der grünen Wasserstoffwirtschaft. Auf dem Weg dahin, haben Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) und das Bundesverkehrsministerium (BMWI) mit der Auswahl von Wasserstoff-Großprojekten einen Meilenstein erreicht. weiter ...

Netzengpässe: KOS, KOV und City-USE setzen beim Redispatch 2.0 auf Energy & Meteo Systems

08.06.2021 09:42 Oldenburg - Die Netzgesellschaften in Deutschland müssen sich ab Oktober 2021 auf weitreichende Veränderungen einstellen. Grund ist die Novelle des Netzausbaubeschleunigungsgesetzes (NABEG 2.0). weiter ...

Börse KW 22/21: RENIXX ohne Impulse - Jinkosolar mit Wirkungsgrad-Rekord – Nordex mit Großauftrag – Encavis mit höherer Dividende – Ørsted verkauft Anteile an Borssele 1 & 2

07.06.2021 09:34 Münster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) ist nach dem kleinen Plus der Vorwoche in der letzten Handelswoche wieder unter Druck geraten. Fast alle Titel schließen im Minus, nur der chinesische Solarriese Jinkosolar legt eine bemerkenswerte Performance an den Tag. weiter ...