Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

nordex blade production 01 1280 256

Wirtschaft

Die Nutzung der Windenergie in Deutschland war nach dem GROWIAN-Intermezzo und den zeitgleich fallenden Ölpreisen eigentlich schon wieder beendet, als der Atomreaktor-Unfall in Tschernobyl (1986) erneut eine Wende auslöste. Mit dem 100- und später auf 250-MW aufgestockten Förderprogramm des damaligen Bundesforschungsministeriums sowie der Einführung des Stromeinspeisungsgesetzes (1991) wurde der Grundstein für eine prosperierende Windbranche gelegt.

Windindustrie in Deutschland dank frühem Markteinstieg

Dem frühen Einstieg Deutschlands in den Ausbau der Windenergie ist es zu verdanken, dass die deutsche Windindustrie heute auch international eine führende Rolle einnimmt. Mit dem zunehmenden Umbau des Energiesystems auf erneuerbare Energien in vielen Ländern der Erde entstehen ganz neue wirtschaftliche Aktivitäten, Exportchancen und Möglichkeiten der Wertschöpfung sowie Beschäftigung.

Mit dem Betrieb von Windkraftanlagen (Onshore oder Offshore) und dem Service ist vor allem regionale Wertschöpfung und Beschäftigung verbunden. Industrielle Wertschöpfung, d.h. die Herstellung von Windkraftanlagen und Großkomponenten, die Konzeption und Entwicklung der Netzinfrastruktur verteilt sich auf viele Regionen in Deutschland und anderen Ländern. Im Offshore-Sektor profitieren zudem Unternehmen und Institutionen der maritimen Wirtschaft (Häfen), die u.a. die Infrastruktur bereitstellen.


Regionale Wirtschaft - Nutzungswertschöpfung

Die vermehrte Nutzung der Windenergie und die steigende Stromerzeugung stärkt die regionale Wirtschaft und sichert Beschäftigung vor Ort. Zahlreiche Studien belegen die hohe lokale Wertschöpfung durch den Betrieb von Windenergieanlagen.


Industrie und Dienstleistungen

Die Windindustrie, d.h. die gewerbliche Wirtschaft, ist über die gesamte Bundesrepublik verteilt. Neben den Herstellern von Windkraftanlagen profitiert auch die Zulieferer-Industrie. Die industrielle Windenergie-Forschung und der Dienstleistungssektor strahlen auf alle Regionen in Deutschland aus.


Offshore Windenergie und maritime Wirtschaft

Vom Ausbau des noch jungen Zweigs der Offshore-Windenergie profitieren neben bereits etablierten Unternehmen des Windenergiesektors insbesondere auch die Unternehmen der maritimen Wirtschaft. Durch die Übernahme vielfältiger Funktionen für den Ausbau der Windenergie auf See ergeben sich für die Häfen neue Geschäftsfelder und Umsatzquellen, verbunden mit zusätzlichen Beschäftigungseffekten.


Wirtschafts-News

 

Bundesregierung will maritime Wirtschaft stärken

24.05.2019 12:43 Berlin - Die Bundesregierung sieht in der maritimen Wirtschft eine zentrale Schlüsselbranche Deutschlands. Jetzt stellen CDU/CSU und SPD ein 108 Punkte-Programm auf. weiter ...

Fehlende Perspektiven setzen Offshore-Zulieferer unter Druck

24.05.2019 10:40 Bremen / Brüssel, Belgien – Der Ausbau der Offshore-Windenergie in Deutschland hat 2018 deutlich an Dynamik verloren. Industriepolitische Impulse sind derzeit nicht erkennbar. Das schlägt sich in der industriewirtschaftlichen Entwicklung nieder. weiter ...

Windguard legt Kleinstserie für Windenergie-Prüfcontainer auf

23.05.2019 16:54 Varel - Die Windguard Certification hat den dritten Prototypen für ihre neue Generation von FRT-Containern erfolgreich an ihren Kunden übergeben. Der ursprünglich nur für den Eigeneinsatz konzipierte Prüfcontainer stößt auf zunehmendes Kundeninteresse. weiter ...

Onshore-Windenergieanlage von GE für 40 Jahre zertifiziert

23.05.2019 10:02 Hamburg - Die Entwurfslebensdauer von Windenergieanlagen (WEA) liegt bei mindestens 20 Jahren, längere Zeiträume sind möglich. TÜV Nord hat die Designprüfung einer WEA jetzt für eine Lebensdauer von 40 Jahren zertifiziert und damit einen Meilenstein erreicht. weiter ...

Innogy setzt auf Nordex-Windkraftanlagen für polnischen Windpark

23.05.2019 09:28 Hamburg - Der Energieversorger Innogy SE, strategischer Partner des Windkraftanlagen-Herstellers Nordex, startet diese Woche mit den Bauarbeiten für einen Onshore-Windpark in Polen. weiter ...

Ørsted vergibt Offshore-Großauftrag für Hornsea Two-Projekt

21.05.2019 10:48 Zwijndrecht, Belgien - Im Jahr 2022 soll mit Hornsea Two in der britischen Nordsee der bis dato weltweit größte Offshore-Windpark in Betrieb genommen werden. Inhaber von Hornsea Two ist der dänische Energieversorger Ørsted, der jetzt den zentralen den Auftrag für die Errichtungsarbeiten vergeben hat. weiter ...

Vestas sichert sich Großaufträge in den USA

20.05.2019 11:52 Aahrhus, Dänemark, Portland, USA – Vestas hat innerhalb von einer Woche zwei Großaufträge über die Lieferung von Windenergieanlagen mit dem US-Energieversorger Pacificorp bekannt gegeben. Die Anlagen werden in einem Repowering und Neubau-Programm in Wyoming errichtet. weiter ...

WPD unterzeichnet PPA für schwedischen Groß-Windpark

17.05.2019 12:44 Bremen / Stockholm - Lange hat es gedauert, doch jetzt ist die WPD AG aus Bremen beim schwedischen Windpark Aldermyrberget auf der Zielgeraden. Der Windparkprojektierer aus Bremen kann nach Unterzeichnung des Stromabnahmevertrags mit den Bauarbeiten beginnen. weiter ...

Vattenfall und GE Renewable Energy kooperieren bei riesiger Offshore Windturbine

17.05.2019 11:23 Berlin - Die neue Offshore Windturbine Haliade-X ist eine Windkraftanlage der Superlative. Mit einer Leistung von 12 MW ist sie die derzeit größte Offshore-Anlage auf dem Markt. weiter ...

Green Wind Offshore GmbH erhält Auftrag für Windpark „Albatros“

17.05.2019 09:52 Berlin - Der Bau des EnBW-Offshore Windparks "Albatros" in der Nordsee ist in vollem Gange. Die Berliner Green Wind Offshore hat nun den Auftrag erhalten, sämtliche Schaltvorgänge zur Inbetriebnahme der Offshore Windkraftanlagen zu organisieren. weiter ...