Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

nordex blade production 01 1280 256

Wirtschaft

Die Nutzung der Windenergie in Deutschland war nach dem GROWIAN-Intermezzo und den zeitgleich fallenden Ölpreisen eigentlich schon wieder beendet, als der Atomreaktor-Unfall in Tschernobyl (1986) erneut eine Wende auslöste. Mit dem 100- und später auf 250-MW aufgestockten Förderprogramm des damaligen Bundesforschungsministeriums sowie der Einführung des Stromeinspeisungsgesetzes (1991) wurde der Grundstein für eine prosperierende Windbranche gelegt.

Windindustrie in Deutschland dank frühem Markteinstieg

Dem frühen Einstieg Deutschlands in den Ausbau der Windenergie ist es zu verdanken, dass die deutsche Windindustrie heute auch international eine führende Rolle einnimmt. Mit dem zunehmenden Umbau des Energiesystems auf erneuerbare Energien in vielen Ländern der Erde entstehen ganz neue wirtschaftliche Aktivitäten, Exportchancen und Möglichkeiten der Wertschöpfung sowie Beschäftigung.

Mit dem Betrieb von Windkraftanlagen (Onshore oder Offshore) und dem Service ist vor allem regionale Wertschöpfung und Beschäftigung verbunden. Industrielle Wertschöpfung, d.h. die Herstellung von Windkraftanlagen und Großkomponenten, die Konzeption und Entwicklung der Netzinfrastruktur verteilt sich auf viele Regionen in Deutschland und anderen Ländern. Im Offshore-Sektor profitieren zudem Unternehmen und Institutionen der maritimen Wirtschaft (Häfen), die u.a. die Infrastruktur bereitstellen.


Regionale Wirtschaft - Nutzungswertschöpfung

Die vermehrte Nutzung der Windenergie und die steigende Stromerzeugung stärkt die regionale Wirtschaft und sichert Beschäftigung vor Ort. Zahlreiche Studien belegen die hohe lokale Wertschöpfung durch den Betrieb von Windenergieanlagen.


Industrie und Dienstleistungen

Die Windindustrie, d.h. die gewerbliche Wirtschaft, ist über die gesamte Bundesrepublik verteilt. Neben den Herstellern von Windkraftanlagen profitiert auch die Zulieferer-Industrie. Die industrielle Windenergie-Forschung und der Dienstleistungssektor strahlen auf alle Regionen in Deutschland aus.


Offshore Windenergie und maritime Wirtschaft

Vom Ausbau des noch jungen Zweigs der Offshore-Windenergie profitieren neben bereits etablierten Unternehmen des Windenergiesektors insbesondere auch die Unternehmen der maritimen Wirtschaft. Durch die Übernahme vielfältiger Funktionen für den Ausbau der Windenergie auf See ergeben sich für die Häfen neue Geschäftsfelder und Umsatzquellen, verbunden mit zusätzlichen Beschäftigungseffekten.


Wirtschafts-News

 

Grüner Wasserstoff und Offshore Windenergie: Siemens Energy und Siemens Gamesa bündeln Kräfte

15.01.2021 16:05 München – Der Windkraftanlagen-Hersteller Siemens Gamesa und die Siemens Energy AG wollen bei integrierten Wind-Wasserstoff-Lösungen enger zusammenarbeiten. Das haben beide Unternehmen bekannt gegeben. weiter ...

Equinor erhält Zuschlag für Offshore-Groß-Windparks in New York

15.01.2021 14:34 Stavanger, Norwegen - Equinor setzt neben dem Öl- und Gasgeschäft zunehmend auf erneuerbare Energien. Im US-Bundesstaat New York hat der norwegische Öl- und Gaskonzern jetzt den Zuschlag für den bislang größten Offshore-Windenergie-Auftrag in den USA erhalten. weiter ...

Fraunhofer IWES nutzt neues Erkundungs-Verfahren bei Offshore-Windpark Baltic Eagle

15.01.2021 09:23 Hannover - Bei der Errichtung der Gründungsstrukturen von Offshore-Windparks können unerkannt im Untergrund lagernde Findlinge (Boulder) zu kostenintensiven Unterbrechungen der Arbeiten führen. Fraunhofer IWES setzt zur Erfassung von Details der Untergrundgeologie beim Offshore-Windpark Baltic Eagle auf eine Eigenentwicklung. weiter ...

RWE baut neue Windparks in Frankreich und Polen

14.01.2021 15:24 Essen - Der Energieversorger RWE stärkt seine Marktpräsenz in Frankreich und Polen. Möglich macht das eine Mega-Transkation des europäischen Projektgeschäfts mit dem Windkraftanlagen-Hesteller Nordex. weiter ...

BEE: EEG-Ausschreibungsdesign gefährdet weiteren EE-Ausbau

13.01.2021 16:33 Berlin - Das im Dezember beschlossene Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) enthält weitreichende Änderungen des Ausschreibungsdesigns. Der Bundesverband Erneuerbare Energien e.V. (BEE) kritisiert, dass sich diese zum Nachteil einzelner Erneuerbarer-Energien-Technologien auswirken. weiter ...

Nordex erhält Zuschlag für Statkraft-Mega-Projekt in Brasilien

13.01.2021 13:46 Hamburg - Der brasilianische Windenergie-Markt entwickelt sich derzeit mit einer großen Dynamik. Nachdem die Mitbewerber Vestas und Siemens Gamesa im Dezember schon über Großaufträge berichtet haben, meldet jetzt auch Nordex den Zuschlag für einen Mega-Auftrag aus Brasilien. weiter ...

Vestas schließt 2020 mit Auftragsrallye ab

12.01.2021 16:46 Aarhus, Dänemark - Der dänische Windkraftanlagen-Hersteller Vestas hat zum Jahresende noch einmal kräftig an der Auftragsschraube gedreht und sich zahlreiche neue Aufträge gesichert. Auch der Aktienkurs profitiert. weiter ...

Deutsche Windguard erschließt komplexe Windstandorte für Lidarmessungen

12.01.2021 10:32 Varel - Die Deutsche Windguard ist mit der Einführung einer neuen Lösung für den Einsatz des autarken Windlidars ZX 300 ins neue Jahr 2021 gestartet. Die Neuentwicklung verspricht auch für komplexes Gelände genaue Messergebnisse. weiter ...

Börse KW 01/21: RENIXX-Allzeithoch - Tesla erreicht Jahresziel - Neue Scatec-Strategie - Neues Enphase-Kursziel - Aufträge für Siemens Gamesa und Nordex

11.01.2021 09:21 Münster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat in der letzten Handelswoche seine Rekordfahrt fortgesetzt und erstmals die Marke von 2000 Punkten übertroffen. Das bisherige Allzeithoch aus dem Jahr 2007 wurde pulverisiert. weiter ...

RWE baut weiteren Windpark auf ehemaligem Tagebaugelände mit Nordex

08.01.2021 14:33 Essen – Der Energiekonzern RWE plant den Bau eines weiteren Windparks auf einem rekultivierten Tagebaugelände. Bei der letzten Ausschreibung der Bundesnetzagentur waren die Essener erfolgreich. weiter ...